Aktuelles

ASUS ROG Swift PG32UQX im Test: Teures Mini-LED-Display mit 1.400 nits

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.343
Habe jetzt mal 2 Wochen intensiv getestet.

Also ich bin beim Dimming mittlerweile bei max. Stufe angelangt und das bietet sowohl Windows, Zocken und Filme/Videos das beste Erlebnis.

Blooming ist bei Stufe 3 sehr gering und vollkommen aktzeptabel meiner Meinung nach.

Lediglich zb. hier im Forum im Darkmode links an der Seite leuchtet etwas stark , aber bei den Schriften deutlich geringer als bei Stufe 2.

Man sieht auf Stufe 3 nochmal mehr Details in Games .

Bei Cyberpunk war es sehr extrem zwischen Dimming aus und Stufe 2-3 was Details angeht.

Also meiner Meinung nach ist HDR selbst , wenn der Monitor wie hier auf 1400 Nits geht ohne Dimming kaum ein Mehrwert , weil dermaßen viele Details bei beleuchteten Schildern oder um Lampen herum verloren geht.

Da wird dann auch einiges sehr unscharf bei Cyberpunk.

Das bekomme ich auf einem Bild leider nicht dargestellt , aber das ist extrem was dieses Dimming bewirken kann.

Wirklich ein recht gutes Ergebnis erhalte ich auf Stufe 3 , weil dann das Blooming sehr gering ist .

Also bin recht angetan , weil habe viel gezockt und Serien/Filme geschaut und das passt absolut für einen LCD.

Auch bei SDR Games wie PUBG bei mir passt es absolut und das Dimming bietet absolut ein Mehrwert

Nach wie vor habe ich keine Pixelfehler oder sonstiges gefunden.

Scheint also zu passen.

Jetzt ist der 15. Tag und behalte somit das Gerät endgültig , weil ich bis auf OLED nicht wüsste was noch besser sein könnte, wobei ich sagen muss dank der hohen Helligkeit
man in einen stark beleuchteten Raum dennoch den HDR effekt gut dargestellt bekommt und der Bildschirm niemals zu dunkel ist.

Das ist auch die einzigste stärke die dieser Monitor gegenüber einen OLED ´leisten kann und natürlich Gsync Ultimate funktioniert wie immer sauber .

Keine Ruckler oder Tearing auch bei Framedrops , wenn zb. bei COD CW wo mal von 120 FPS auf 80-90 FPS schlagartig abfallen kann.

Das passt einfach und dafür ist das Gerät einfach gemacht .

Mir ist der Monitor schnell genug und habe da keine Probleme.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ring0r

Profi
Mitglied seit
08.10.2018
Beiträge
117
Ort
Frankfurt am Main
Ich habe den Monitor jetzt auch einige Tage testen können und habe meine komplette Spielpalette einmal abgearbeitet um den Unterschied zu meinem Vorgänger den Predator X27 festzustellen.

Ersteinmal sei gesagt, dass der Monitor fast unhörbar ist im Gegensatz zu meinem Predator X27 ist nur noch ein leises niedrig frequentiertes, leichtes Rauschen zu hören aber auch nur dann wenn absolute Stille im eigenen Zimmer herrscht.

Zur Bildqualität als auch der eigentlichen HDR Performance kann ich nur sagen, dass das das beste Gaming-Erlebnis ist was ich in meiner langen Gaming - Karriere erlebt habe, der HDR Effekt ist einfach nur mit - *Mindblowing* - zu beschreiben. Wie mein Vorredner bereits erwähnt hat hält sich das eigentliche Blooming in Grenzen, es ist jedoch anders als beim X27 eher "abgehackter" zu bemerken da beim PG32UQX mehr Dimming-Zonen vorhanden sticht es etwas mehr ins Auge ist aber meiner Meinung nach immer noch nicht als störend wahrzunehmen. Dies war zwar beim X27 etwas "homogener" jedoch im größeren Maße bemerkbar. Bestimmte Szenen in Spielen z.B in RDR2, Valhalla oder auch Battlefront 2 zeigen die echte Stärke dieses Monitors und man kann je nach Spielstand echte WOW-Effekte genießen.


Die Kompatibiltät zur Radeon RX 6900XT ist hervorragend und AMD Freesync funktioniert im vollen Maße so wie von Nvidia im Jahre 2019 versprochen. Ich konnte wärend des Testen lediglich bei PUBG feststellen, dass Freesync mit PUBG nicht harmonieren ich kann jedoch in der aktuellen Lage nicht feststellen ob es allgemein an Freesync liegt oder eher an dem Verbund 6900XT + PG32UQX.
 

jojo13

Profi
Mitglied seit
22.05.2017
Beiträge
188
Hallo kann man unten das ROG Logo ausstellen? (usb Kabel ist nicht verbunden)
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.343
Ja man kann alles ausstellen .

Wenn du es nicht findest , dann mal in die Anleitung schauen .

Auf der Asus Seite gibt es ein digitales Handbuch.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.343
Bin momentan auf der Arbeit und weiß es grad nicht auswendig .

RGB war Belichtung und das Oled weiß ich moment nicht .
 

jojo13

Profi
Mitglied seit
22.05.2017
Beiträge
188
Alter..... PC Steuerung auf ein da ist es aus....mal auf die schnelle, keine Fehler zu sehen, Bildqualli ist 1A hätte nicht gedacht das ich mal sage in der Hinsicht Eizo oder nix, HDR vom feinsten, Lüftersurren hört man, der Fluch der Wakü :-) aber nicht aufdringlich oder störend.

Wenn das noch nicht bekannt ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten