[Sammelthread] ASUS ROG Strix X670E-E/-F/-A/-I Gaming WIFI (AM5)

Neues Bild.png

Sammelthread für die ASUS ROG Strix X670E Gaming WIFI Serie



Herstellerseite: STRIX X670E-E / STRIX X670E-F / STRIX X670E-A / STRIX X670E-I

Support/Treiber/Bios (Hersteller): STRIX X670E-E / STRIX X670E-F / STRIX X670E-A / STRIX X670E-I

Support/Treiber/Bios (Alternative): STRIX X670E-E / STRIX X670E-F / STRIX X670E-A

Beta Bios (Strix wählen): X670 RESOURCE

Geizhals: STRIX X670E-E / STRIX X670E-F / STRIX X670E-A / STRIX X670E-I

Geizhals Vergleich: Strix X670E-E/F/A/I

Bios Übersicht: AM5 AGESA/UEFI/BIOS Info & Laberthread

AM5 Laberthread: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/amd-am5-lga1718-mainboard-info-laberthread.1311067/

ECO Mode Guide: https://www.overclock3d.net/reviews/cpu_mainboard/amd_eco_mode_guide_for_am5/1


Reviews:

Besonderheiten:
  • Optimiertes Kühlungsdesign: Massive VRM-Kühlkörper plus integrierte Aluminium-E/A-Abdeckung, hochleitfähiges Wärmeleitpad, L-förmige Heatpipe, M.2 Combo-Kühlkörper und M.2 Backplate für den PCIe® 5.0 M.2_1 Steckplatz, drei Onboard-M.2-Kühlkörper sowie ein massiver M.2-Kühlkörper als Zubehör
  • Übertaktungstechnologien: Dynamic OC Switcher, Ryzen Core Flex, Asynchroner Takt und PBO-Verbesserung
  • Hochleistungsnetzwerke: Onboard WiFi 6E, Intel® 2,5 Gb Ethernet und ASUS LANGuard
  • Branchenführendes Audio: ROG SupremeFX ALC4080 mit Savitech SV3H712 Verstärker, zusammen mit DTS® Sound Unbound und Sonic Studio III
  • Unübertroffene Personalisierung: ASUS-exklusive Aura Sync RGB-Beleuchtung, einschließlich eines RGB-Headers und drei adressierbaren Gen 2 RGB-Headern
  • DIY-freundliches Design: Einschalttaste, vormontiertes I/O Shield, PCIe Slot Q-Release, M.2 Q-Latch, Q-Code, Q-LED, BIOS FlashBack™, Clr CMOS Button, FlexKey, SafeSlot und SafeDIMM
  • Intelligente Steuerung: ASUS-exklusive Tools wie AI Cooling II, Two-Way AI Noise-Cancelation und AI Networking für eine einfache Konfiguration
  • Renommierte Software: 60-Tage-Testversion von AIDA64 Extreme und intuitives UEFI BIOS-Dashboard im Lieferumfang enthalten

Spezifikationen ROG STRIX X670E-E GAMING WIFI:

CPU​

AMD Socket AM5 for AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors*
* Refer to www.asus.com for CPU support list.

Chipset​

AMD X670

Memory​

4 x DIMM, Max. 128GB, DDR5
6400+(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5800(OC)/
5600(OC)/ 5400(OC)/ 5200/ 5000/ 4800 ECC and Non-ECC, Un-buffered Memory*
Dual Channel Memory Architecture
Supports AMD EXTended Profiles for Overclocking (EXPO™)
OptiMem II
* Supported memory types, data rate(Speed),
and number of DRAM module vary depending on the CPU and memory configuration, for more information refer to www.asus.com for memory support list.
* Non-ECC, Un-buffered DDR5 Memory supports
On-Die ECC function

Graphics​

1 x DisplayPort**
1 x HDMI® port***
**Supports max. 8K@60Hz as specified in DisplayPort 1.4.
***Supports 4K@60Hz as specified in HDMI 2.1.

Expansion Slots​

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors
2 x PCIe 5.0 x16 slots (supports x16 or x8/x4 modes)
AMD X670 Chipset
1 x PCIe 4.0 x16 slot (supports x4 mode)

Storage​

Total supports 4 x M.2 slots and 4 x SATA 6Gb/s ports*

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors

M.2_1 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 5.0 x4 mode)
M.2_2 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 5.0 x4 mode)
M.2_3 slot (Key M), type 2242/2260/2280/22110 (supports PCIe 5.0 x4 mode))

AMD X670 Chipset
M.2_4 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 4.0 x4 mode)
4 x SATA 6Gb/s ports

*AMD RAIDXpert2 Technology supports both NVMe RAID 0/1/10 and SATA RAID 0/1/10.

Ethernet​

1 x Intel® 2.5Gb Ethernet
ASUS LANGuard

Wireless & Bluetooth​

Wi-Fi 6E
2x2 Wi-Fi 6E (802.11 a/b/g/n/ac/ax)
Supports 2.4/5/6GHz frequency band*
Bluetooth v5.2
* WiFi 6E 6GHz regulatory may vary between
countries, and function will be ready in Windows 11 or later.
**The Bluetooth version may vary, please refer to the Wi-Fi module manufacturer's website for the latest specifications

USB​

Rear USB (Total 13 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x USB Type-C®)
12 x USB 3.2 Gen 2 ports (10 x Type-A + 2 x
USB Type-C®)

Front USB (Total 9 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
3 x USB 2.0 headers support additional 6 USB 2.0 ports

Audio​

ROG SupremeFX 7.1 Surround Sound High
Definition Audio CODEC ALC4080
- Impedance sense for front and rear
headphone outputs
- Supports: Jack-detection, Multi-streaming, Front Panel Jack-retasking
- High quality 120 dB SNR stereo playback
output and 113 dB SNR recording input
- Supports up to 32-Bit/384 kHz playback

Audio Features
- Audio Shielding
- Savitech SV3H712 AMP
- Gold-plated audio jacks
- Rear optical S/PDIF out port
- Premium audio capacitors
- Audio cover
* A chassis with an HD audio module in the
front panel is required to support 7.1 Surround Sound audio output.

Back Panel I/O Ports​

1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x Type-C®)
12 x USB 3.2 Gen 2 ports (10 x Type-A, 2 x USB
Type-C®)
1 x DisplayPort
1 x HDMI® port
1 x Wi-Fi Module
1 x Intel® 2.5Gb Ethernet port
5 x Gold-plated audio jacks*
1 x Optical S/PDIF out port
1 x BIOS FlashBack™ button
1 x Clear CMOS button
*The rear panel Lime (Line out) port does not support spatial audio. If you wish to use spatial audio make sure to connect your audio output device to the audio jack on the front panel of your chassis.

Internal I/O Connectors​

Fan and Cooling related
1 x 4-pin CPU Fan header
1 x 4-pin CPU OPT Fan header
1 x 4-pin AIO Pump header
5 x 4-pin Chassis Fan header
Power related
1 x 24-pin Main Power connector
2 x 8-pin +12V Power connector
Storage related
4 x M.2 slots (Key M)
4 x SATA 6Gb/s ports
USB
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector (supports USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports
additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
3 x USB 2.0 headers support additional 6 USB 2.0 ports
Miscellaneous
3 x Addressable Gen 2 headers
1 x AURA RGB header
1 x Alteration Mode Switch
1 x CPU Over Voltage jumper
1 x Front Panel Audio header (AAFP)
1 x Start button
1 x 20-3 pin System Panel header with Chassis intrude function
1 x Thermal Sensor header
1 x Thunderbolt™ header

Special Features​

Extreme Engine Digi+
- 5K Black Metallic Capacitors
ASUS Q-Design
- M.2 Q-Latch
- PCIe Slot Q-Release
- Q-Code
- Q-DIMM
- Q-LED (CPU [red], DRAM [yellow], VGA
[white], Boot Device [yellow green])
- Q-Slot
ASUS Thermal Solution
- M.2 heatsink backplate
- M.2 heatsink
- VRM heatsink design
- Massive M.2 Heatsink
ASUS EZ DIY
- BIOS FlashBack™ button
- BIOS FlashBack™ LED
- Clear CMOS button
- ProCool II
- Pre-mounted I/O shield
- SafeSlot
- SafeDIMM
AURA Sync
- AURA RGB header
- Addressable Gen 2 headers

Software Features​

ROG Exclusive Software
- GameFirst VI
- ROG CPU-Z
- Sonic Studio III + Sonic Studio Virtual
Mixer + Sonic Suite Companion
- Sonic Radar III
- DTS® Sound Unbound
- Anti-virus software
ASUS Exclusive Software
Armoury Crate
- AIDA64 Extreme (60 days free trial)
- AURA Creator
- AURA Sync
- Fan Xpert 4 (with AI Cooling II)
- Power Saving
- Two-Way AI Noise Cancellation
AI Suite 3
- TPU
- DIGI+ VRM
- Turbo app
- PC Cleaner
MyAsus
WinRAR
UEFI BIOS
ASUS EZ DIY
- ASUS CrashFree BIOS 3
- ASUS EZ Flash 3
- ASUS UEFI BIOS EZ Mode
Dynamic OC Switcher
FlexKey

BIOS​

256 MbFlash ROM, UEFI AMI BIOS

Manageability​

WOL by PME, PXE

Accessories​

Cables
2x SATA 6Gb/s cables
Additional Cooling Kit
1 x Thermal pad for M.2
Miscellaneous
1 x ASUS Wi-Fi moving antennas
1 x Cable ties pack
1 x Massive M.2 Heatsink
1 x M.2 Q-Latch package for M.2 backplate
1 x M.2 Q-Latch package
1 x ROG Graphics card holder
2 x Rubber Packages for M.2
1 x Rubber Package for M.2 backplate
1 x ROG key chain
1 x ROG Strix sticker
1 x ROG Strix thank you card
Documentation
1 x User guide

Operating System​

Windows® 11 64-bit, Windows 10 64-bit

Form Factor​

ATX Form Factor
12 inch x 9.6 inch ( 30.5 cm x 24.4 cm )

Spezifikationen ROG STRIX X670E-F GAMING WIFI:

CPU​

AMD Socket AM5 for AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors*

* Refer to www.asus.com for CPU support list.

Chipset​

AMD X670

Memory​

4 x DIMM, Max. 128GB, DDR5 6400+(OC)/6200(OC)/ 6000(OC)/ 5800(OC)/ 5600(OC)/ 5400(OC)/ 5200/ 5000/ 4800 ECC andNon-ECC, Un-buffered Memory*
Dual Channel Memory Architecture
Supports AMD EXTended Profiles for Overclocking (EXPO™)
OptiMem II
* Supported memory types, data rate(Speed), and number of DRAM module vary depending on the CPU and memory configuration, for more information refer to www.asus.com for memory support list.
* Non-ECC, Un-buffered DDR5 Memory supports
On-Die ECC function

Graphics​

1 x DisplayPort*
1 x HDMI® port**
* Supports max. 8K@60Hz as specified in DisplayPort 1.4.
**Supports max. 4K@60Hz as specified in HDMI 2.1.

Expansion Slots​

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors*
1 x PCIe 5.0 x16 slots (supports x16 mode)
AMD X670 Chipset**
1 x PCIe 4.0 x16 slot (supports x4 mode)
1 x PCIe 3.0 x1 slot
* Please check PCIe bifurcation table in support site (https://www.asus.com/support/FAQ/1037507/).

Storage​

Total supports 4 x M.2 slots and 4 x SATA 6Gb/s ports*
AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors
M.2_1 slot (Key M), type 2242/2260/2280
(supports PCIe 5.0 x4 mode)
M.2_2 slot (Key M), type 2242/2260/2280
(supports PCIe 5.0 x4 mode)
AMD X670 Chipset
M.2_3 slot (Key M), type 2242/2260/2280/22110 (supports PCIe 4.0 x4 mode)
M.2_4 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 4.0 x4 mode)
4 x SATA 6Gb/s ports
*AMD RAIDXpert2 Technology supports both PCIe RAID 0/1/10 and SATA RAID 0/1/10.

Ethernet​

1 x Intel® 2.5Gb Ethernet
ASUS LANGuard

Wireless & Bluetooth​

Wi-Fi 6E
2x2 Wi-Fi 6E (802.11 a/b/g/n/ac/ax)
Supports 2.4/5/6GHz frequency band
Bluetooth v5.2
* WiFi 6E 6GHz regulatory may vary between countries.

USB​

Rear USB (Total 12 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x USB Type-C®)
9 x USB 3.2 Gen 2 ports (7 x Type-A + 2 x USB Type-C®)
2 x USB 2.0 ports
Front USB (Total 7 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector (supports USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
2 x USB 2.0 headers support additional 4 USB 2.0 ports

Audio​

ROG SupremeFX 7.1 Surround Sound High Definition Audio CODEC ALC4080
- Impedance sense for front and rear headphone outputs
- Supports: Jack-detection, Multi-streaming, Front Panel Jack-retasking
- High quality 120 dB SNR stereo playback output and 113 dB SNR recording input
- Supports up to 32-Bit/384 kHz playback"
Audio Features
- Audio Shielding
- Savitech SV3H712 AMP
- Gold-plated audio jacks
- Rear optical S/PDIF out port
- Premium audio capacitors
- Audio cover

Back Panel I/O Ports​

1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x Type-C®)
9 x USB 3.2 Gen 2 ports (7 x Type-A, 2 xUSB Type-C®)
2 x USB 2.0 ports
1 x DisplayPort
1 x HDMI® port
1 x Wi-Fi Module
1 x Intel® 2.5Gb Ethernet port
5 x Gold-plated audio jacks*
1 x Optical S/PDIF out port
1 x BIOS FlashBack™ button
1 x Clear CMOS button
*The rear panel Lime (Line out) port does not support spatial audio. If you wish to use spatial audio make sure to connect your audio output device to the audio jack on the front panel of your chassis.

Internal I/O Connectors​

Fan and Cooling related
1 x 4-pin CPU Fan header
1 x 4-pin CPU OPT Fan header
1 x 4-pin AIO Pump header
5 x 4-pin Chassis Fan headers
Power related
1 x 24-pin Main Power connector
2 x 8-pin +12V Power connector
Storage related
4 x M.2 slots (Key M)
4 x SATA 6Gb/s ports USB
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector (supports USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
2 x USB 2.0 headers support additional 4 USB 2.0 ports
Miscellaneous
3 x Addressable Gen 2 headers
1 x Aura RGB header
1 x CPU Over Voltage jumper
1 x Front Panel Audio header (AAFP)
1 x 20-3 pin System Panel header with
Chassis intrude function
1 x Thermal Sensor header
1 x Thunderbolt™ (USB4®) header

Special Features​

Extreme Engine Digi+
- 5K Black Metallic Capacitors
ASUS Q-Design
- M.2 Q-Latch
- PCIe Slot Q-Release
- Q-DIMM
- Q-LED (CPU [red], DRAM [yellow], VGA
[white], Boot Device [yellow green])
- Q-Slot
ASUS Thermal Solution
- M.2 heatsinks
- M.2 heatsink backplate
- VRM heatsink design
ASUS EZ DIY
- BIOS FlashBack™ button
- BIOS FlashBack™ LED
- Clear CMOS button
- ProCool II
- Pre-mounted I/O shield
- SafeSlot
- SafeDIMM
Aura Sync
- Aura RGB header
- Addressable Gen 2 headers

Software Features​

ROG Exclusive Software
- GameFirst VI
- ROG CPU-Z
- Sonic Studio III + Sonic Studio Virtual
Mixer + Sonic Suite Companion
- Sonic Radar III
- DTS® Sound Unbound
- Anti-virus software
ASUS Exclusive Software
Armoury Crate
- AIDA64 Extreme (60 days free trial)
- Aura Creator
- Aura Sync
- Fan Xpert 4 (with AI Cooling II)
- Power Saving
- Two-Way AI Noise Cancellation
AI Suite 3
TPU
DIGI+ VRM
Turbo app
PC Cleaner
MyAsus
WinRAR
UEFI BIOS
ASUS EZ DIY
- ASUS CrashFree BIOS 3
- ASUS EZ Flash 3
- ASUS UEFI BIOS EZ Mode
Dynamic OC Switcher
FlexKey

BIOS​

256 Mb Flash ROM, UEFI AMI BIOS

Manageability​

WOL by PME, PXE

Accessories​

Cables
2 x SATA 6Gb/s cables
Additional Cooling Kit
1 x Thermal pad for M.2
Miscellaneous
1 x ASUS Wi-Fi moving antennas
1 x Cable ties pack
1 x M.2 Q-Latch package for M.2 backplate
1 x M.2 Q-Latch package
1 x ROG key chain
1 x ROG Strix stickers
1 x ROG Strix thank you card
2 x Rubber Packages for M.2
1 x Rubber Package for M.2 backplate
Documentation
1 x User guide

Operating System​

Windows® 10 64-bit, Windows® 11 64-bit

Form Factor​

ATX Form Factor
12 inch x 9.6 inch ( 30.5 cm x 24.4 cm )

Spezifikationen ROG STRIX X670E-A GAMING WIFI:

CPU​

AMD Socket AM5 for AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors*
* Refer to www.asus.com for CPU support list.

Chipset​

AMD X670

Memory​

4 x DIMM, Max. 128GB, DDR5 6400+(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5800(OC)/ 5600(OC)/ 5400(OC)/ 5200/ 5000/ 4800 ECC and Non-ECC, Un-buffered Memory*
Dual Channel Memory ArchitectureSupports AMD EXTended Profiles for Overclocking (EXPO™)OptiMem II
* Supported memory types, data rate(Speed), and number of DRAM module vary depending on the CPU and memory configuration, for more information refer to www.asus.com for memory support list.
* Non-ECC, Un-buffered DDR5 Memory supports On-Die ECC function

Graphics​

1 x DisplayPort*
1 x HDMI® port**
* Supports max. 8K@60Hz as specified in DisplayPort 1.4.
** Supports Supports 4K@60Hz as specified in HDMI 2.1.
*** VGA resolution support depends on processors' or graphic cards' resolution.

Expansion Slots​

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors
1 x PCIe 5.0/4.0/3.0 x16 slot

AMD X670 Chipset
1 x PCIe 4.0/3.0 x16 slot (supports x4 mode)
1 x PCIe 3.0 x1 slot

Storage​

Total supports 4 x M.2 slots and 4 x SATA 6Gb/s ports*

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors

M.2_1 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 5.0 x4 mode)
M.2_2 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 5.0 x4 mode)

AMD X670 Chipset
M.2_3 slot (Key M), type 2242/2260/2280/22110 (supports PCIe 4.0 x4 mode)
M.2_4 slot (Key M), type 2242/2260/2280 (supports PCIe 4.0 x4 mode)
4 x SATA 6Gb/s ports
*AMD RAIDXpert2 Technology supports both NVMe RAID 0/1/10 and SATA RAID 0/1/10

Ethernet​

1 x Intel® 2.5Gb Ethernet
ASUS LANGuard

Wireless & Bluetooth​

Wi-Fi 6E
2x2 Wi-Fi 6E (802.11 a/b/g/n/ac/ax)
Supports 2.4/5/6GHz frequency band*
Bluetooth v5.2
* WiFi 6E 6GHz regulatory may vary between countries, and function will be ready in Windows 11 or later.

USB​

Rear USB (Total 12 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x USB Type-C®)
8 x USB 3.2 Gen 2 ports (7 x Type-A + 1 x USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 port (1 x Type-A)
2 x USB 2.0 ports (2 x Type-A)

Front USB (Total 7 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector (supports USB Type-C® )
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
2 x USB 2.0 headers support additional 4 USB 2.0 ports

Audio​

ROG SupremeFX 7.1 Surround Sound High Definition Audio CODEC ALC4080
- Impedance sense for front and rear headphone outputs
- Supports: Jack-detection, Multi-streaming, Front Panel Jack-retasking
- High quality 120 dB SNR stereo playback output and 113 dB SNR recording input
- Supports up to 32-Bit/384 kHz playback
Audio Features
- SupremeFX Shielding Technology
- Savitech SV3H712 AMP
- Rear optical S/PDIF out port
- Premium audio capacitors
- Audio cover

Back Panel I/O Ports​

1 x USB 3.2 Gen 2x2 port (1 x USB Type-C®)
8 x USB 3.2 Gen 2 ports (7 x Type-A, 1 x USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 port (1 x Type-A)
2 x USB 2.0 ports (2 x Type-A)
1 x DisplayPort
1 x HDMI® port
1 x Wi-Fi Module
1 x Intel® I225-V 2.5Gb Ethernet port
5 x Audio jacks
1 x Optical S/PDIF out port
1 x BIOS FlashBack™ button
1 x Clear CMOS button

Internal I/O Connectors​

Fan and Cooling related
1 x 4-pin CPU Fan header
1 x 4-pin CPU OPT Fan header
1 x 4-pin AIO Pump header
5 x 4-pin Chassis Fan headers

Power related
1 x 24-pin Main Power connector
2 x 8-pin +12V Power connector
Storage related
4 x M.2 slots (Key M)
4 x SATA 6Gb/s ports

USB
1 x USB 3.2 Gen 2x2 connector (supports USB Type-C® )
1 x USB 3.2 Gen 1 header supports additional
2 USB 3.2 Gen 1 ports2 x USB 2.0 headers support additional 4 USB 2.0 ports

Miscellaneous
3 x Addressable Gen 2 headers
1 x Aura RGB header
1 x CPU Over Voltage jumper
1 x Front Panel Audio header (AAFP)
1 x 20-3 pin System Panel header with Chassis intrude function
1 x Thermal Sensor header
1 x Thunderbolt™ header

Special Features​

Extreme Engine Digi+
- 5K Black Metallic Capacitors

ASUS Q-Design
- M.2 Q-Latch
- PCIe Slot Q-Release
- Q-DIMM- Q-LED (CPU [red], DRAM [yellow], VGA [white], Boot Device [yellow green])
- Q-Slot

ASUS Thermal Solution
- M.2 heatsink backplate
- M.2 heatsink
- VRM heatsink design

ASUS EZ DIY
- BIOS FlashBack™ button
- BIOS FlashBack™ LED
- Clear CMOS button
- ProCool II
- Pre-mounted I/O shield
- SafeSlot
- SafeDIMM

AURA Sync
- AURA RGB header
- Addressable Gen 2 headers

Software Features​

ROG Exclusive Software
- GameFirst VI
- ROG CPU-Z
- Sonic Studio III + Sonic Studio Virtual Mixer + Sonic Suite Companion
- Sonic Radar III
- DTS® Sound Unbound
- Anti-virus software

ASUS Exclusive Software
Armoury Crate
- AIDA64 Extreme (60 days free trial)
- AURA Creator
- AURA Sync
- Fan Xpert 4 (with AI Cooling II)
- Power Saving
- Two-Way AI Noise Cancellation
AI Suite 3
- TPU
- DIGI+ VRM
- Turbo app
- PC Cleaner
MyAsus
WinRAR
UEFI BIOS
ASUS EZ DIY
- ASUS CrashFree BIOS 3
- ASUS EZ Flash 3
- ASUS UEFI BIOS EZ Mode
FlexKey

BIOS​

256 Mb Flash ROM, UEFI AMI BIOS

Manageability​

WOL by PME, PXE

Accessories​

Cables
2 x SATA 6Gb/s cables

Additional Cooling Kit
1 x Thermal pad for M.2

Miscellaneous
1 x ASUS Wi-Fi moving antennas
1 x Cable ties pack
1 x M.2 Q-Latch packages for M.2 backplate
1 x M.2 Q-Latch package
1 x ROG key chain
1 x ROG Strix sticker
1 x ROG Strix thank you card
2 x Rubber Packages for M.2
1 x Rubber Package for M.2 backplate

Documentation
1 x User guide

Operating System​

Windows® 11, Windows® 10 64-bit

Form Factor​

ATX
12 inch x 9.6 inch ( 30.5 cm x 24.4 cm )

Spezifikationen ROG STRIX X670E-I GAMING WIFI:

CPU​

AMD Socket AM5 for AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors*
* Refer to www.asus.com for CPU support list.

Chipset​

AMD X670

Memory​

2 x DIMM, Max. 64GB, DDR5 6400+(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5800(OC)/ 5600(OC)/ 5400(OC)/ 5200/ 5000/ 4800MHz ECC and Non-ECC, Un-buffered Memory*
Dual Channel Memory Architecture
Supports AMD EXTended Profiles for Overclocking (EXPO™)
OptiMem II
* Supported memory types, data rate(Speed), and number of DRAM module vary depending on the CPU and memory configuration, for more information refer to www.asus.com for memory support list.
* Non-ECC, Un-buffered DDR5 Memory supports On-Die ECC function

Graphics​

1 x HDMI® port*
2 x USB4® ports support USB Type-C® display
outputs**
*Supports 4K@60Hz as specified in HDMI
2.1.
** VGA resolution support depends on
processors' or graphic cards' resolution.

Expansion Slots​

AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors
1 x PCIe 5.0 x16 slot(s)

Storage​

Total supports 2 x M.2 slots and 2 x SATA 6Gb/s ports*
AMD Ryzen™ 7000 Series Desktop Processors

M.2_1 slot (Key M), type 2280(supports PCIe 5.0 x4 mode)
AMD X670 Chipset
M.2_2 slot (Key M), type 2242/2260/2280
(supports PCIe 4.0 x4 mode)
2 x SATA 6Gb/s ports****
*AMD RAIDXpert2 Technology supports both
NVMe RAID 0/1 and SATA RAID 0/1.
**** Install ROG FPS-II Card to support 2 x
SATA 6Gb/s ports

Ethernet​

1 x Intel® 2.5Gb Ethernet
ASUS LANGuard

Wireless & Bluetooth​

Wi-Fi 6E
2x2 Wi-Fi 6E (802.11 a/b/g/n/ac/ax)
Supports 2.4/5/6GHz frequency band*
Bluetooth v5.2
* WiFi 6E 6GHz regulatory may vary between
countries, and function will be ready in Windows 11 or later.

USB​

Rear USB (Total 10 ports)
2 x USB4® port(s) with Intel® JHL8540 USB4®
controller (2 x USB Type-C®)
5 x USB 3.2 Gen 2 port(s) (5 x Type-A)
3 x USB 2.0 port(s) (3 x Type-A)
Front USB (Total 3 ports)
1 xUSB 3.2 Gen 2 connector (supports USB Type-C®)
1 x USB 3.2 Gen 1 header(s) support(s)
additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
ROG STRIX HIVE (Total 2 ports)
1 x USB 3.2 Gen 2 port(s) (1 x USB Type-C®)
1 x USB 2.0 port(s) (1 x Type-A)
ROG FPS-II C (Total 3 ports)
2 x USB 2.0 header(s) additional 3 USB 2.0
ports**

Audio​

ROG High Definition Audio CODEC ALC4050
- Supports: Jack-detection
- High quality 118 dB SNR stereo playback output and 94 dB SNR recording input
- Supports up to 32-Bit/384 kHz playback
Audio Features
- ROG Hyper-Grounding Technology
- ESS® SABRE9260Q DAC
- Silver-plated audio jacks
- Optical S/PDIF out port & USB Type-C® port with indepent power solution
- Dedicated audio PCB layers
*All audio functions on ROG STRIX X670E-I GAMING WIFI are supported through ROG STRIX HIVE

Back Panel I/O Ports​

2 x USB4® port(s) with Intel® JHL8540 USB4®
controller (2 x USB Type-C®)
5 x USB 3.2 Gen 2 port(s) (5 x Type-A) (1
port supports ROG STRIX HIVE)
3 x USB 2.0 port(s) (3 x Type-A)
1 x HDMI® port
1 x Wi-Fi Module
1 x Intel® I225-V 2.5Gb Ethernet port

Internal I/O Connectors​

Fan and Cooling related
1 x 4-pin CPU Fan header(s)
1 x 4-pin AIO Pump header(s)
1 x 4-pin Chassis Fan header(s)
Power related
1 x 24-pin Main Power connector
1 x 8-pin +12V Power connector
Storage related
2 x M.2 slots (Key M)
USB
1 x USB 3.2 Gen 2 connector (support(s) USB
Type-C® )
1 x USB 3.2 Gen 1 header(s) support(s)
additional 2 USB 3.2 Gen 1 ports
Miscellaneous
1 x Addressable Gen 2 header(s)
1 x AURA RGB header(s)
1 x RTC Battery header
1 x Thermal Sensor header
1 x 2 pin Power_BTN header
2 x USB Type-C® connectors to Install ROG
FPS-II card*
ROG FPS-II card
2 x SATA 6Gb/s ports
1 x CPU Over Voltage jumper
1 x Clear CMOS header
1 x Front Panel header
1 x Alteration mode switch
2 x USB 2.0 header(s) support(s) additional
3 USB 2.0 ports

Special Features​

Extreme Engine Digi+
-5K Black Metallic Capacitors
ASUS Q-Design
- M.2 Q-Latch
- Q-DIMM
- Q-Slot
ASUS Thermal Solution
- M.2 heatsink
- Aluminum backplate
- M.2 Chipset Fan
- VRM heatsink design
ASUS EZ DIY
- BIOS FlashBack™ button
- BIOS FlashBack™ LED
- ProCool II
- Pre-mounted I/O shield
- SafeSlot
- SafeDIMM
AURA Sync
- AURA RGB header(s)
- Addressable Gen 2 header(s)
ROG STRIX HIVE
1 x USB Type-C® connects to Motherboard
1 x USB 3.2 Gen 2 port(s) (1 x USB Type-C®)
1 x USB 2.0 port(s) (1 x Type-A with BIOS
FlashBack™)
1 x Headphone jack with Mic in
1 x Mic in jack with Optical S/PDIF out
1 x EZ mode PBO button
1 x FlexKey button
1 x BIOS FlashBack™ button
1 x Volume Control Knob with Mute Button
Q-LED (CPU [red], DRAM [yellow], VGA
[white], Boot Device [yellow green])

Software Features​

ROG Exclusive Software
- GameFirst VI
- ROG CPU-Z
- Sonic Studio III + Sonic Studio Virtual
Mixer + Sonic Suite Companion
- Sonic Radar III
- DTS® Sound Unbound
- Anti-virus software
ASUS Exclusive Software
Armoury Crate
- AIDA64 Extreme (60 days free trial)
- AURA Creator
- AURA Sync
- Fan Xpert 4 (with AI Cooling II)
- Power Saving
- Two-Way AI Noise Cancellation
AI Suite 3
- TPU
- DIGI+ VRM
- Turbo app
- PC Cleaner
MyAsus
WinRAR
UEFI BIOS
ASUS EZ DIY
- ASUS CrashFree BIOS 3
- ASUS EZ Flash 3
- ASUS UEFI BIOS EZ Mode
Dynamic OC Switcher
FlexKey

BIOS​

256 Mb Flash ROM, UEFI AMI BIOS

Manageability​

WOL by PME, PXE

Accessories​

Cables
2 x SATA 6Gb/s cables
1 x ROG USB2.0 splitter cable
1 x Panel Cable
ROG FPS-II Card
1 x ROG FPS-II Card
ROG STRIX HIVE
1 x ROG STRIX HIVE
1 x USB Type-C® power connection cable
Additional Cooling Kit
1 x Thermal pad for M.2
Miscellaneous
1 x ASUS Wi-Fi moving antennas
1 x Cable ties pack
1 x Rubber Package(s) for M.2
1 x Q-Latch package(s) for M.2
1 x ROG key chain
1 x ROG Strix stickers
1 x ROG Strix thank you card
Installation Media
1 x User guide

Operating System​

Windows® 11, Windows® 10 64-bit

Form Factor​

Mini-ITX Form Factor
6.7 inch x 6.7 inch( 17cm x 17cm)

FAQ:

Q: Wie Windows 11 22H2 installieren wenn LAN nicht erkannt wird?
A: Siehe Lösung von Asus.

Q: Im Geräte-Manger ist ein unbekanntes Gerät?
A: es handelt sich um den "Thunderbolt" (AMD I2C). Treiber

Q: Kann man das Memory Training abschalten?
A: ja in dem man in BIOS "Context Restore" auf enable stellt.


Sollten Änderungen oder Ergänzungen gewünscht sein bitte Informiert mich.
 

Anhänge

  • Strix-A.jpg
    Strix-A.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 140
  • Strix-E.jpg
    Strix-E.jpg
    28,7 KB · Aufrufe: 126
  • Strix-F.jpg
    Strix-F.jpg
    135,8 KB · Aufrufe: 95
  • Strix-A.png
    Strix-A.png
    128,7 KB · Aufrufe: 92
  • Strix-E.png
    Strix-E.png
    149,1 KB · Aufrufe: 73
  • Strix-F.png
    Strix-F.png
    124,8 KB · Aufrufe: 79
  • Screenshot 2022-11-07 092727.png
    Screenshot 2022-11-07 092727.png
    152,3 KB · Aufrufe: 50
  • Screenshot 2022-11-07 095054.png
    Screenshot 2022-11-07 095054.png
    83,4 KB · Aufrufe: 58
  • Neues Bild.png
    Neues Bild.png
    511,8 KB · Aufrufe: 115
Zuletzt bearbeitet:

amdx2

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
1.270
Ort
Österreich
HDMI geht immer habe ich wo gelesen.
Vielleicht doch noch ein BIOS Problem.
Hat das sonst auch jemand?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Ja das mit HDMI geht ja auch. Aber unter Am4 hatte ich halt 2x Displayport dran ohne Probleme und unter Am5 geht das nun nicht mehr. Was ja bedeutet das da was schief läuft xD.
 

NyLeZ

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
1.450
Ort
Oberhausen
was ist falsch mit diesem mainboard... gestern lief alles, auf Wasser umgebaut, alles unter Displayport gestestet und rockstable, mache Abends den PC aus und heute Morgen wieder kein Bild ach das Board ist echt müll, HDMI eingesteckt läuft..., neugestartet kein Bild, displayport rein läuft... wie kann der output der Grafikkarte einfluss auf das erkennen der Grafikkarte haben sowas hab ich echt noch nicht erlebt in über 25 Jahren :wall:
 

1972er

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
338
Ort
Home sweet home
Denke das nächste "Finale" Bios wird das beheben.....wir die Beta Tester halt. :heul:
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
versuch mal das hdmi kabel beim Boards reinzumachen. Das läuft gerade bei mir so XDD
 

1972er

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
338
Ort
Home sweet home
Bei mir geht seit den Einstellungsänderungen allerdings alles sauber....lustig, selbst mit 3 Monitoren.
Niiicht mehr anfassen....:ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Hab auch gemerkt seit dem ich die asus software deinstalliert habe, hatte ich keine bluescreens mehr xD
 

NyLeZ

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
1.450
Ort
Oberhausen
versuch mal das hdmi kabel beim Boards reinzumachen. Das läuft gerade bei mir so XDD
über das board kommt nichts es sei denn ich stelle extra auf igpu dazu musst du aber erstmal ins bios kommen :LOL:
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Bios zurückgesetzt?
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Wer sagt das es das Board sein muss? Kann am Ram auch liegen, Grafikkarte ebenfalls usw usv. Gerade die 4090 Karten machen überall Probleme aktuell. Egal ob nun Intel oder AMD. Bei einer so neuen Generation muss man anfangs immer mit Probleme rechnen, das ist leider so. Wem das stört muss etwas warten bis die Biose für Mainboard aber auch Grafikkarte oder Ram das meiste gefixt haben. Mein System rennt seit dem 08xx Bios echt gut. Anderes HDMI/DP Kabel wäre auch ein Versuch wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Habe gestern das Strix X670E-E in Betrieb genommen.
War noch etwas skeptisch, da ich eigentlich unbedingt wieder ein Asrock Taichi wollte, aber wegen E-ATX nicht bereit war mir einen Big-Tower zu holen.

Muss sagen, bisher bereue ich den Wechsel weg von Asrock nicht. Bios ist sehr gut gemacht, nur die Lüftersteuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig (was aber auch am Prozessor liegen kann).
Hat jemand eine Empfehlung bzgl. einer guten Lüfterkurve die eine gute Balance zwischen Leise und Leistung herstellt? Also wenn Minutenlang Last anliegt habe ich kein Problem, dass die Lüfter aufdrehen aber doch nicht, wenn nur kurzzeitig mal Leistung in Anspruch genommen wird.

Weiteres Feintuning kommt ggf. noch beim Prozessor, bisher scheint das EXPO-Profil ganz gut zu funktionieren.

Leider habe ich noch keine Infos gefunden wie man die interne GPU abstellt oder zumindest dafür sorgt, dass sie keinen RAM abgreift. Fehlt das aktuell tatsächlich oder hat jemand einen Tipp für mich?

Ansonsten muss ich dann doch einen negativen Punkt registrieren: das Layout hat einen kleinen Designfehler für alle, die zwei M.2 verbauen möchten. Einerseits hat man einen großen Kühler mit dem gleich zwei NVMe gleichzeitig abgedeckt werden, andererseits werden PCIe-Lanes zwischen 3. M.2 Slot und 1. PCIe x16 Slot geteilt. Weis nicht ob es technisch möglich ist, aber besser wäre es, dass dies erst dann der Fall ist wenn min. drei M.2 verbaut sind. Ist am Ende nur eine Kleinigkeit, ist halt nur schade, dass das bloß an einer Stelle im Handbuch erwähnt wird und nicht bereits in den technischen Daten wie sonst üblich. Demnach gehe ich auch nicht davon aus, dass es einen Workaround gibt.

@NyLeZ ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es durch das Bord beeinflusst wird ob nun HDMI oder DisplayPort genutzt wird. Liegt es eventuell an der Grafikkarte oder dem Bildschirm? Ansonsten müsste die interne Grafikkarte ein Bild ausgeben, wenn kein Kabel mit der dedizierten Grafikkarte verbunden ist. Eigentlich natürlich, würde mich daher in den Wahnsinn treiben. Was passiert wenn du das Kabel nur ziehst und nicht neu startest? Final gäbe es noch den Workaround beide Kabel zu verbinden und am Bildschirm umzuschalten.
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
igpu kann man im offi. bios gerade nicht deaktivieren da das zu fehlern führt. Steht aber bei asus bei den fragen. :)
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Im 0805 kann man die iGPU abschalten was ich gemacht habe. Das der pcie 16x nur mit 8x läuft wenn m2.3 belegt ist spielt keine rolle wegen denn 4fps weniger.
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
@Tranax danke, dann habe ich nix übersehen - bei Asus selbst steht dazu aber nix oder ich habe das überlesen.
@Scoty prima, danke - dann wirds mit dem nächsten Update "gelöst". Ob es wirklich notwendig ist, darüber lässt sich bestimmt streiten. bzgl. PCIe Bandbreite hast du natürlich recht, vorher hatte ich auch nur PCIe 3.0 x16 und somit identische Bandbreite. Habe es trotzdem schnell umgebaut.

Kann jemand was zur integrierten Software sagen?
Heute kam irgendein Update und seitdem ist der AsusCertService bzgl. CPU-Leistung auffällig geworden und im Sekundentakt erscheint der Ladekreis neben dem Cursor. Ebenso hatte sich die UAC bemerkbar gemacht und um ein Admin-Kennwort gebeten. Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Software am Ende sinnlos ist und problemlos gelöscht werden kann?
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Ich verwende keine Asus Software bzw allgemein keine Hersteller Software, da alle Macken haben und meist mehr verschlimmbessern als der Nutzen ist. Treiber Updates mache ich immer manuell und würde ich auch jedem empfehlen. Die beste Herstellersoftware für mich aktuell hat MSI mit deren neuen MSI Center, denn da wird zumindest nur das notwendigste installiert und den Rest kann man dann später nachinstallieren. Lüfter stelle ich im BIOS ein und RGB ist für mich nicht relevant. Habe mir extra dafür einen USB Windows To Go Stick gemacht, wo ich die Herstellersoftware installiert habe. Dann brauche ich nur von dem USB Stick das Windows To Go starten, schau nach, ob es was Neues gibt und fertig. Das normale installierte Windows bleibt davon befreit und damit auch sauber.
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Schade und ja, gibt nur wenige Hersteller auf die man sich wirklich verlassen kann, dass das System nicht zugemüllt wird. Werde dann entsprechend alles wieder raushauen.
Gerade bei der Lüftersteuerung wäre es ganz praktisch, wenn man direkt nachbessern kann wenn man auch CPU-Last anliegen hat und nicht dauernd zwischen Windows und BIOS umschalten muss. Naja, ist am Ende wie auch der RGB-Kram eine einmalige Sache.
 

MusicIsMyLife

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
3.121
Ort
in der Nähe von Cottbus
Ansonsten muss ich dann doch einen negativen Punkt registrieren: das Layout hat einen kleinen Designfehler für alle, die zwei M.2 verbauen möchten. Einerseits hat man einen großen Kühler mit dem gleich zwei NVMe gleichzeitig abgedeckt werden, andererseits werden PCIe-Lanes zwischen 3. M.2 Slot und 1. PCIe x16 Slot geteilt. Weis nicht ob es technisch möglich ist, aber besser wäre es, dass dies erst dann der Fall ist wenn min. drei M.2 verbaut sind. Ist am Ende nur eine Kleinigkeit, ist halt nur schade, dass das bloß an einer Stelle im Handbuch erwähnt wird und nicht bereits in den technischen Daten wie sonst üblich. Demnach gehe ich auch nicht davon aus, dass es einen Workaround gibt.

Du kannst auf dem ROG Strix X670E-E Gaming WiFi drei M.2-Laufwerke verbauen, ohne M.2_3 bestücken zu müssen.

M.2_1 sitzt direkt unter dem CPU-Sockel, M.2_2 und M.2_3 teilen sich den gemeinsamen Kühler - und alle drei sind an die CPU für PCIe 5.0 angebunden. M.2_4 ist wiederum an den X670E angebunden und kann "nur" PCIe 4.0.

Kurzum: Nur, weil du eine zweite M.2-SSD verbaust, musst du noch lange nicht M.2_3 nutzen und damit PCIEX16_1 die Lanes "klauen".

Ich finde es hingegen blöd, dass ausgerechnet M.2_3 der einzige Steckplatz ist, der SSDs im Formfaktor 22110 aufnehmen kann. Wer solch ein Laufwerk nutzen will, der hat keine Wahl sondern muss zwingend PCIEX16_1 auf x8 umschalten. Aber das von dir geschilderte Problem ist eigentlich keins...

Ich verwende keine Asus Software bzw allgemein keine Hersteller Software, da alle Macken haben und meist mehr verschlimmbessern als der Nutzen ist.

Siehe mein Review bei Planet 3DNow!:

sw_999.png


Es ist ein Wahnsinn, was für Dienste und Prozesse alle laufen, wenn man die komplette ASUS-Software installiert hat. Die bekommt man auch mit der Deinstallation nicht mehr komplett weg.

Auch ich mache deshalb einen großen Bogen um Herstellersoftware, wenn ich sie nicht unbedingt benötige.

Schade und ja, gibt nur wenige Hersteller auf die man sich wirklich verlassen kann, dass das System nicht zugemüllt wird. Werde dann entsprechend alles wieder raushauen.

Man bekommt leider nicht alle Dienste und Prozesse weg, wenn man die Software deinstalliert. Einige Rückstände bleiben leider, die du manuell beseitigen musst.
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Das stimmt wobei wie ich schon erwähnt habe man ruhig alle 4 M2 nutzen kann ohne große Einbußen zu haben bei der Grafikkarte. Ich nutze 4 M2 und läuft sehr gut auch wenn ich aktuell nicht zocke mangels passender Grafikkarte. Ich plane aber wieder eine zu kaufen und das die halt nur mit 8x läuft stört mich überhaupt nicht.
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
@MusicIsMyLife Richtig, Problem ist aber auch vielleicht das falsche Wort - ich empfinde es nur nicht optimal gelöst. Ergänzt sich dann auch ganz gut mit dem von dir angesprochenen Formfaktor. Habe nun die NVMe in den Slots M.2_1 und M.2_2 verbaut. Wie von mir beschrieben fände ich es besser gelöst, wenn der M.2_3 direkt an der CPU angrenzend liegen würde. Dann bräuchte man bei 2 NVMe nur einen Kühlkörper in die Hand nehmen und müsste bei Nutzung einer größeren NVMe keine Lanes vom PCIe x16 Slot abgreifen. Am Ende "jammern" auf hohem Niveau.

Wegen der Software gibt es von Asus einen Uninstaller, aber selbst damit bleibt wie du schon schreibst noch etwas übrig. Leider lässt sich im Nachhinein auch nicht mehr nachvollziehen, was davon quasi von der Installation übrig geblieben ist und was im Zusammenhang mit den Treibern steht, die nach Aktivierung von Armory Crate und MyASUS im Bios aktiviert hat. Werde ich bei Gelegenheit und Muße prüfen.
Letztlich sehr schade, dass ASUS hier Potential verschenkt hat, welches die verfügbaren Technologien mittlerweile öffnen. Bei einem Mainboard in dieser Preisregion sollte man eigentlich mehr erwarten dürfen.

Übrigens danke auch für das sehr gute Review.

@Scoty In den meisten Fällen dürfte es dann auch nur mess- aber nicht spürbar sein, wenn die GPU nur mit 8 Lanes angebunden ist - Entspricht dann in der Bandbreite noch immer PCIe 3.0 x16. Es wird sich dann auch zeigen müssen, bis wann die fehlende Bandbreite tatsächlich ins Gewicht fällt. Der Erfahrung nach gefühlt ewig - bis dahin ist die Plattform vermutlich bereits veraltet :d Es dauert ohnehin noch , bis PCIe 5.0 überhaupt mal in Masse praktisch genutzt werden kann. Weder aktuelle NVMe noch GPU nutzen diese Schnittstelle. Und wenn dem mal der Fall ist, muss man erstmal einen Anwendungsfall haben, in dem das Mehr an Bandbreite tatsächlich einen praktischen Nutzen hat.
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
So wie der Zufall so will gerade eine Asus Tuf 6900XT OC für 700 im Asus Shop gekauft. Preis war zu gut. Das Strix F shared niche die M2 dafür halt weniger pcie5. Von daher hat hier Asus mit dem Strix E das gemacht was machbar ist. Sehe die Kritik daher nicht @Simsi1986 da es eben das F auch gibt. Würde dennoch jederzeit wieder zum E greifen da es keinen nennenswerten Nachteil gibt mit 8x bei pcie 1. Die Preise sind teuer ja, wusste man aber vorher schon aber dafür kann man das Board bis 2025 auch nutzen.

Das Review ist im übrigen auch verlinkt gewesen im ersten Post.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
@Scoty Glückwunsch zur neuen GPU.
Meine Kritik bzgl. der PCIe-Anbindung ist halt sehr subjektiv, aber wie beschrieben jammern auf hohem Niveau. Bei den beiden anderen Strix sind leider noch andere Punkte anders, Spannungswadler, Anschlüsse am IO-Panel etc. Das Strix E hat dann für mich das beste Gesamtpaket und du hast recht, die von mir angesprochen Punkte sind sicher keinen Nennenswerten Nachteile - insbesondere für die meisten Anwender die nur eine oder maximal zwei NVMe verbinden wollen. Ich würde es Feststellung nennen. Über die Preise wiederum lässt sich streiten, aber niedriger werden sie davon nicht.

Mein Dank richtete sich nicht fürs Verlinken sondern das Erstellen des Reviews - war eines der ersten Lektüren als ich letztlich das Strix E in die engere Wahl gezogen habe.

Habe mittlerweile weitere Erkenntnisse zu den ASUS-Diensten. Wollte nach manuellem Aufräumen doch auf Nummer sicher gehen bzw. war dann doch neugierig und habe Windows nochmal frisch aufgespielt und Treiber via Windows Update geladen bzw. eben ausdrücklich keine der Treiber von ASUS manuell installiert. Glücklicherweise wird wenigstens WiFi von Windows automatisch erkannt, dann zieht es sich die LAN-Treiber nachträglich.
Ende vom Lied: ASUS-Dienste vorhanden, aber nicht mehr ganz so viele.
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Eben Versandbestätigung bekommen für die Tuf 6900XT. Bin gespannt wie die läuft mit dem Strix E.
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Final Biose 0805 sind da.

"1. Update AGESA version to ComboAM5PI 1.0.0.3 patch A + D
2. Improve DRAM compatibility
3. Improve System Performance
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Die frage wird nur sein wie sie sich von unserer version unterscheidet xD
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.961
Gibt keinen Unterschied. Dateien sind zu 100% identisch.
 

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Dann muss ich es wenigstens nicht runterladen xD
 

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
Ich habe bemerkt seit dem 0805 BIOS hat mein 7700x im Eco Mode in CB23 gut 400 Punkte verloren. Waren es vorher um die 18900 im Multi sind es jetzt um die 18560. Kann das wär bestätigen?

Edit Karte ist da:
IMG20221117112238.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tranax

Profi
Mitglied seit
04.08.2020
Beiträge
240
Ich habe bemerkt seit dem 0805 BIOS hat mein 7700x im Eco Mode in CB23 gut 400 Punkte verloren. Waren es vorher um die 18900 im Multi sind es jetzt um die 18560. Kann das wär bestätigen?

Edit Karte ist da:
Anhang anzeigen 817481
Gw zur Karte. zumindestens im r15 ist kein unterschied vllt 10 punkte aber da komms ja auch auf Windows drauf an. 400 sind schon bissel viel. Hab mir heut die 4080 bestellt xD
 

Simsi1986

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
1.236
Ort
Aschaffenburg
Danke @Scoty für den Hinweis auf die neue Bios-Version. Bereits vorgestern erfolgreich installiert und vom Update-Vorgang sehr positiv überrascht.
Hier sehe ich ebenfalls eine Verbesserung zu meinem vorherigen System und trauere Asrock bereits nicht mehr nach.

Ging wesentlich schneller und etwas einfacher.
Aus Gewohnheit einen USB-Stick vorbereitet, aber doch praktisch, dass man das Update direkt von der NVMe installieren kann.
Der Stick war aber dann die Einstellungen äußerst praktisch - hier finde ich genial, dass man nicht nur die Profile zum späteren Import sondern auch als lesbare Textdatei exportieren kann.
Ist eine enorme Erleichterung gewesen und nett finde ich unabhängig davon den "Changelog" beim Speichern der Einstellungen. Man kann so tatsächlich nochmal prüfen, was man tatsächlich geändert hat.
Vielleicht gibt es künftig auch die Option, Profile lokal auf HDD/NVMe zu speichern oder dass diese nicht beim Update gelöscht werden.

Das BIOS selbst läuft genauso stabil wie das vorherige - hatte wohl auch mit dem RAM sehr viel Glück, da ich direkt mit dem EXPO-Profil arbeiten kann ohne nachjustieren zu müssen.
Offenbar hat man aber auch am Q-Fan Anpassungen gemacht - beim Auto-Adjustment wird der PWM-Mindestwert für die Silent Wings 3 PWM High-Speed 140mm auf 43 % gesetzt. (Anmerkung: durch den PWM-Hub in der Einstellungen Silent wird die max. Geschwindigkeit in etwa auf den Wert der "normalen" Silent Wings 3 PWM gedrosselt). Bin mittlerweile aber mit der Konfiguration soweit klargekommen, dass die Lüfter nicht sofort aufdrehen bzw. unter Idle unhörbar bei 45 Grad CPU-Temperatur.
Die iGPU habe ich erstmal nicht deaktiviert - wüsste gerne noch, ob es ggf. doch praktische Fälle gibt, in denen sie für mich sinnvoll sein kann.

Ansonsten mal nachfolgend die von mir gemachten Einstellungen - eventuell sieht jemand von euch noch Anpassungspotential oder etwas kritisches:
[2022/11/15 23:36:03]
Ai Overclock Tuner (Ai-Übertaktungstuner) [EXPO I]
EXPO [DDR5-6000 32-38-38-96-1.35V-1.35V]
eCLK Mode [Auto]
BCLK1 Frequency [100.0000]
Memory Frequency [DDR5-6000MHz]
FCLK Frequency [Auto]
Core Performance Boost [Auto]
CPU Core Ratio [Auto]
Core VID [Auto]
CCX0 Ratio [Auto]
CCX0 Ratio [Auto]
Dynamic OC Switcher [Auto]
GPU Boost [Automatisch]
Tcl [32]
Trcd [38]
Trp [38]
Tras [96]
Trc [Auto]
Twr [Auto]
Refresh Interval [Auto]
Trfc1 [Auto]
Trfc2 [Auto]
Trfcsb [Auto]
Trtp [Auto]
TrrdL [Auto]
TrrdS [Auto]
Tfaw [Auto]
TwtrL [Auto]
TwtrS [Auto]
TrdrdScl [Auto]
TrdrdSc [Auto]
TrdrdSd [Auto]
Trdrddd [Auto]
TwrwrScl [Auto]
TwrwrSc [Auto]
TwrwrSd [Auto]
TwrwrDd [Auto]
Twrrd [Auto]
Trdwr [Auto]
IBUF_LPWR_MODE [Auto]
ADDR_CMD_MODE [Auto]
M_ORDERING [Auto]
S_COL_WIDTH [Auto]
MC_SVA_TRIM0 [Auto]
MC_SVA_TRIM1 [Auto]
MC_SVA_TRIM2 [Auto]
Proc CA Drive Strength [Automatisch]
Proc Data Drive Strength [Auto]
CPU On-Die Termination [Auto]
DRAM Data Drive Strength [Auto]
Rtt Nom Wr [Automatisch]
Rtt Nom Rd [Auto]
Rtt Wr [Auto]
Rtt Park [Auto]
Rtt Park Dqs [Auto]
Power Down Enable [Auto]
Memory Context Restore [Auto]
UCLK DIV1 MODE [Auto]
Bank Swap Mode [Auto]
Mem Over Clock Fail Count [Auto]
Medium Load Boostit [Auto]
Precision Boost Overdrive [Auto]
Precision Boost Overdrive Scalar [Auto]
CPU Boost Clock Override [Auto]
Per-Core Boost Clock Limit [Auto]
Platform Thermal Throttle Limit [Auto]
Curve Optimizer [Auto]
GFX Curve Optimizer [Auto]
VRM Initialization Check (VRM-Initialisierungsprüfung) [Aktiviert]
CPU Load-line Calibration [Auto]
CPU Current Capability [Auto]
CPU Current Reporting Scale [Auto]
CPU VRM Switching Frequency [Auto]
VRM Spread Spectrum [Auto]
CPU Power Duty Control [T.Probe]
CPU Power Phase Control [Auto]
VDDSOC Load-line Calibration [Auto]
VDDSOC Current Capability [Auto]
VDDSOC Current Reporting Scale [Auto]
VDDSOC Switching Frequency [Auto]
VDDSOC Power Phase Control [Auto]
Performance Bias [Auto]
Clock Spread Spectrum [Auto]
BCLK1 Amplitude (BCLK-Amplitude) [Auto]
BCLK1 Slew Rate [Auto]
1.8V PLL Voltage [Auto]
1.8V Standby Voltage [Auto]
Misc_ALW [Auto]
Chipset0 VDD Voltage [Auto]
Chipset1 VDD Voltage [Auto]
CPU 3.3V [Auto]
Sense MI Skew 4 [Auto]
Sense MI Skew 4 [Auto]
Algorithm 1 [Auto]
Algorithm 2 [Auto]
Algorithm 3 [Auto]
Cooler Efficiency Customize [Keep Training]
Cooler Re-evaluation Algorithm [Normal]
Optimism Scale [100]
CPU Core Voltage [Auto]
CPU SOC Voltage [Auto]
CPU VDDIO / MC Voltage [Auto]
Misc Voltage [Auto]
VDDP Voltage [Auto]
High DRAM Voltage Mode [Auto]
DRAM VDD Voltage [1.35000]
DRAM VDDQ Voltage [1.35000]
PMIC Voltages [Sync All PMICs]
SPD HUB VLDO (1.8V) [Auto]
SPD HUB VDDIO (1.0V) [Auto]
Memory VDD Voltage [1.35000]
Memory VDDQ Voltage [1.35000]
Memory VPP Voltage [Auto]
Memory Voltage Switching Frequency [Auto]
Memory Current Capability [Auto]
Unterstützung für Sicherheitsgeräte [Aktivieren]
SHA256 PCR-Speicherbank [Aktiviert]
Ausstehender Vorgang [Keine]
Plattformhierarchie [Aktiviert]
Speicherhierarchie [Aktiviert]
Übertragungshierarchie [Aktiviert]
Physisches Vorhandensein Spec Version [1.3]
SID-Sperrung deaktivieren [Deaktiviert]
Firmware-TPM-Umschaltung [PSP-Firmware-TPM aktivieren]
fTPM NV zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen löschen [Aktiviert]
PSS-Unterstützung [Aktiviert]
NX-Modus [Aktiviert]
SVM-Modus [Aktiviert]
Dekodierung oberhalb 4G [Aktiviert]
Unterstützung für Resize BAR [Aktiviert]
SR-IOV-Unterstützung [Aktiviert]
Antiquierte USB-Unterstützung [Aktiviert]
XHCI-Hand-off [Aktiviert]
USB Massenspeicher Treiberunterstützung [Aktiviert]
U32G2_C1 [Aktiviert]
U32G2_C2 [Aktiviert]
U32G2_4 [Aktiviert]
U32G2X2_C6 [Aktiviert]
U32G1_8 [Aktiviert]
U32G1_9 [Aktiviert]
U32G2_P10 [Aktiviert]
U32G2_E1 [Aktiviert]
U32G2_E2 [Aktiviert]
U32G2_E3 [Aktiviert]
U32G2_E4 [Aktiviert]
USB_P14 [Aktiviert]
USB_P15 [Aktiviert]
USB16 [Aktiviert]
USB17 [Aktiviert]
U32G2X2_C18 [Aktiviert]
U32G2_20 [Aktiviert]
U32G2_21 [Aktiviert]
U32G2_22 [Aktiviert]
U32G2_23 [Aktiviert]
USB24 [Aktiviert]
USB25 [Aktiviert]
Netzwerk-Stack [Aktiviert]
IPv4 PXE-Unterstützung [Aktiviert]
IPv6 PXE-Unterstützung [Aktiviert]
Gerät [N/A]
SATA Controller(s) [Deaktiviert]
NVMe RAID-Modus [Deaktiviert]
S.M.A.R.T.-Statusprüfung [Enabled]
Nach Stromausfall wiederherstellen [Letzter Zustand]
ErP-Bereit [Deaktiviert]
Maximale Energieeinsparung [Deaktiviert]
Einschalten durch PCI-E [Aktiviert]
Einschalten durch RTC [Deaktiviert]
PCIEX16_1 Bandbreitenverzweigungskonfiguration [Automatischer Modus]
USB Audio-Controller [Aktiviert]
WLAN-Controller [Aktiviert]
Bluetooth-Controller [Aktiviert]
Wenn das System im Betriebsmodus ist [Alle Ein]
Q-Code-LED-Funktion [Automatisch]
Wenn das System im Ruhezustand, Tiefschlafmodus oder Soft-Off-Modus ist [Nur Aura]
Intel-LAN-Controller [Aktiviert]
USB Power Delivery im Soft-Off-Modus (S5) [Aktiviert]
U32G2_C1 Typ C Energiemodus [Automatisch]
U32G2_C2 Typ C Energiemodus [Automatisch]
Alteration Mode Switch [PCIE Link Speed]
PCIEX16_1 Verbindungsmodus [Automatisch]
PCIEX16_2 Verbindungsmodus [Automatisch]
M.2_3 Verbindungsmodus [Automatisch]
M.2_1 Verbindungsmodus [Automatisch]
Chipset_1 Verbindungsmodus [Automatisch]
M.2_2 Verbindungsmodus [Automatisch]
PCIEX16_3 Verbindungsmodus [Automatisch]
Chipset_2 Verbindungsmodus [Automatisch]
M.2_4 Verbindungsmodus [Automatisch]
Primäres Videogerät [PCIE-Video]
Integrierte Grafikkarte [Automatisch]
UMA-Frame-Puffergröße [Automatisch]
Global C-state Control [Auto]
IOMMU [Auto]
SMT Control [Auto]
Core Performance Boost [Auto]
L1 Stream HW Prefetcher [Auto]
L2 Stream HW Prefetcher [Auto]
L1 Stride Prefetcher [Auto]
L1 Region Prefetcher [Auto]
L2 Up/Down Prefetcher [Auto]
Core Watchdog Timer Enable [Disabled]
Platform First Error Handling [Auto]
Opcache Control [Auto]
Streaming Stores Control [Auto]
Local APIC Mode [Auto]
ACPI _CST C1 Declaration [Auto]
MCA error thresh enable [Auto]
SMU and PSP Debug Mode [Auto]
PPIN Opt-in [Auto]
Enhanced REP MOVSB/STOSB [Enabled]
REP-MOV/STOS Streaming [Enabled]
Xtrig7 Workaround [Auto]
SNP Memory (RMP Table) Coverage [Auto]
SMEE [Auto]
Action on BIST Failure [Auto]
PAUSE Delay [Auto]
Memory interleaving [Auto]
Memory interleaving size [Auto]
DRAM map inversion [Auto]
Location of private memory regions [Auto]
ACPI SRAT L3 Cache As NUMA Domain [Auto]
Disable DF to external downstream IP Sync Flood Propagation [Auto]
Disable DF sync flood propagation [Auto]
Freeze DF module queues on error [Auto]
DF Cstates [Auto]
PSP error injection support [False]
Active Memory Timing Settings [Auto]
Processor CK drive strengths [Auto]
Processor CA drive strengths [Auto]
Processor CS drive strengths [Auto]
Dram ODT impedance RTT_NOM_WR [Auto]
Dram ODT impedance RTT_NOM_RD [Auto]
Dram ODT impedance RTT_WR [Auto]
Dram ODT impedance RTT_PARK [Auto]
Dram ODT impedance DQS_RTT_PARK [Auto]
Processor ODT impedance [Auto]
Processor DQ drive strengths [Auto]
Dram DQ drive strengths [Auto]
Power Down Enable [Auto]
Disable Memory Error Injection [Auto]
TSME [Auto]
Data Scramble [Auto]
Chipselect Interleaving [Auto]
Address Hash Bank [Auto]
Address Hash CS [Auto]
Address Hash Subchannel [Auto]
BankSwapMode [Auto]
DFE Read Training [Auto]
DRAM PDA Enumerate ID Programming Mode [Auto]
TX DFE Taps [Auto]
PPT Control [Auto]
MBIST Enable [Auto]
Memory Context Restore [Auto]
PCIe ARI Support [Auto]
PCIe All Port ECRC [Auto]
Advanced Error Reporting (AER) [Auto]
PCIe ARI Enumeration [Auto]
PSPP Policy [Auto]
UMA Version [Auto]
GPU Host Translation Cache [Auto]
NB Azalia [Auto]
Audio IOs [Auto]
PCIe loopback Mode [Auto]
TDP Control [Auto]
PPT Control [Auto]
Thermal Control [Auto]
TDC Control [Auto]
EDC Control [Auto]
PROCHOT Control [Auto]
Fan Control [Auto]
VDDP Voltage Control [Auto]
Infinity Fabric Frequency and Dividers [Auto]
FEATURE FCLK DPM [Auto]
SyncFifo Mode Override [Auto]
CPU-Temperatur [Überwachen]
CPU-Paket Temperatur [Überwachen]
Motherboard-Temperatur [Überwachen]
VRM-Temperatur [Überwachen]
Chipsatz 1-Temperatur [Überwachen]
Chipsatz 2-Temperatur [Überwachen]
T_Sensor-Temperatur [Überwachen]
DIMM A1 Temperatur [Überwachen]
DIMM A2 Temperatur [Überwachen]
DIMM B1 Temperatur [Überwachen]
DIMM B2 Temperatur [Überwachen]
CPU-Lüfter Drehzahl [Überwachen]
Optionaler CPU-Lüfter Drehzahl [Überwachen]
Gehäuselüfter 1 Drehzahl [Überwachen]
Gehäuselüfter 2 Drehzahl [Überwachen]
Gehäuselüfter 3 Drehzahl [Überwachen]
Gehäuselüfter 4 Drehzahl [Überwachen]
Gehäuselüfter 5 Drehzahl [Überwachen]
AIO Pumpe Drehzahl [Überwachen]
CPU-Kernspannung [Überwachen]
12V-Spannung [Überwachen]
5V-Spannung [Überwachen]
3.3V-Spannung [Überwachen]
CPU VDDIO / MC Voltage [Überwachen]
HYDRANODE Lüfterzuordnung [Aktiviert]
CPU-Lüfter Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
CPU-Lüfter Profil [Manuell]
CPU-Lüfter beschleunigen [Stufe 0]
CPU-Lüfter verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für CPU-Lüfter [300 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des CPU-Lüfters [90]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den CPU-Lüfter (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des CPU-Lüfters [75]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den CPU-Lüfter (%) [75]
Punkt-2-Temperatur des CPU-Lüfters [70]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den CPU-Lüfter (%) [40]
Punkt-1-Temperatur des CPU-Lüfters [60]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den CPU-Lüfter (%) [20]
Gehäuselüfter 1 Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
Gehäuselüfter 1 Profil [Manuell]
Gehäuselüfter 1 Q-Lüfter-Quelle [CPU]
Gehäuselüfter 1 beschleunigen [Stufe 0]
Gehäuselüfter 1 verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für Gehäuselüfter 1 [200 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des Gehäuselüfters 1 [90]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 1 (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des Gehäuselüfters 1 [75]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 1 (%) [75]
Punkt-2-Temperatur des Gehäuselüfters 1 [70]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 1 (%) [50]
Punkt-1-Temperatur des Gehäuselüfters 1 [60]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 1 (%) [43]
Gehäuselüfter 2 Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
Gehäuselüfter 2 Profil [Manuell]
Gehäuselüfter 2 Q-Lüfter-Quelle [CPU]
Gehäuselüfter 2 beschleunigen [Stufe 0]
Gehäuselüfter 2 verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für Gehäuselüfter 2 [200 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des Gehäuselüfters 2 [70]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 2 (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des Gehäuselüfters 2 [60]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 2 (%) [85]
Punkt-2-Temperatur des Gehäuselüfters 2 [45]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 2 (%) [70]
Punkt-1-Temperatur des Gehäuselüfters 2 [20]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 2 (%) [60]
Lüfterstopp zulassen [Deaktiviert]
Gehäuselüfter 3 Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
Gehäuselüfter 3 Profil [Manuell]
Gehäuselüfter 3 Q-Lüfter-Quelle [CPU]
Gehäuselüfter 3 beschleunigen [Stufe 0]
Gehäuselüfter 3 verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für Gehäuselüfter 3 [200 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des Gehäuselüfters 3 [70]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 3 (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des Gehäuselüfters 3 [60]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 3 (%) [85]
Punkt-2-Temperatur des Gehäuselüfters 3 [45]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 3 (%) [70]
Punkt-1-Temperatur des Gehäuselüfters 3 [20]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 3 (%) [60]
Lüfterstopp zulassen [Deaktiviert]
Gehäuselüfter 4 Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
Gehäuselüfter 4 Profil [Manuell]
Gehäuselüfter 4 Q-Lüfter-Quelle [CPU]
Gehäuselüfter 4 beschleunigen [Stufe 0]
Gehäuselüfter 4 verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für Gehäuselüfter 4 [200 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des Gehäuselüfters 4 [70]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 4 (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des Gehäuselüfters 4 [60]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 4 (%) [85]
Punkt-2-Temperatur des Gehäuselüfters 4 [45]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 4 (%) [70]
Punkt-1-Temperatur des Gehäuselüfters 4 [20]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 4 (%) [60]
Lüfterstopp zulassen [Deaktiviert]
Gehäuselüfter 5 Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
Gehäuselüfter 5 Profil [Manuell]
Gehäuselüfter 5 Q-Lüfter-Quelle [CPU]
Gehäuselüfter 5 beschleunigen [Stufe 0]
Gehäuselüfter 5 verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für Gehäuselüfter 5 [200 U/Min]
Punkt-4-Temperatur des Gehäuselüfters 5 [70]
Punkt-4-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 5 (%) [100]
Punkt-3-Temperatur des Gehäuselüfters 5 [60]
Punkt-3-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 5 (%) [85]
Punkt-2-Temperatur des Gehäuselüfters 5 [45]
Punkt-2-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 5 (%) [70]
Punkt-1-Temperatur des Gehäuselüfters 5 [20]
Punkt-1-Arbeitszyklus für den Gehäuselüfter 5 (%) [60]
Lüfterstopp zulassen [Deaktiviert]
AIO Pumpe Q-Lüfter-Steuerung [Automatische Erkennung]
AIO Pumpe Profil [Leise]
AIO Pumpe Q-Lüfter-Quelle [CPU]
AIO Pumpe beschleunigen [Stufe 0]
AIO Pumpe verlangsamen [Stufe 0]
Untere Geschwindigkeitsgrenze für AIO Pumpe [Ignorieren]
Gehäuseeingriffserkennung-Unterstützung [Deaktiviert]
CSM starten [Deaktiviert]
Art des Betriebssystems [Windows-UEFI-Modus]
Sicheres Booten-Modus [Standard]
Schnelles Boot [Aktiviert]
Nächster Systemstart nach Ausfall der Stromversorgung [Schnelles Boot]
Boot-Logo-Anzeige [Automatisch]
POST-Verzögerungszeit [3 Sek]
NumLock Startzustand [An]
Bei Fehler auf 'F1' warten [Aktiviert]
Option-ROM-Meldungen [BIOS forcieren]
Interrupt 19 abfangen [Deaktiviert]
AMI Native NVMe Treiberunterstützung [Aktiviert]
Einrichtungsmodus [EZ-Modus]
BIOS Image Rollback-Unterstützung [Aktiviert]
HII-Ressourcen veröffentlichen [Deaktiviert]
Flexkey [Zurücksetzen]
Setup Animator [Aktiviert]
Vom Profil laden [2]
Profilname [EXPO 6000 FAN2]
Im Profil speichern [2]
DIMM-Steckplatznummer [DIMM_A2]
ARMOURY CRATE App herunterladen und installieren [Aktiviert]
MyASUS-Dienst und -App herunterladen und installieren [Aktiviert]
Special Display Features [Disabled]
D3Cold Support [Disabled]
Discrete GPU _DSM Function A [Disabled]
Discrete GPU _DSM Function B [Disabled]
NVIDIA DGPU Power Enable [Disabled]
Non-Eval Discrete GPU Support [Enabled]
Discrete GPU HPD Circuitry [OR Circuitry]
Discrete GPU's USB Port [Keep Default Setting]
Discrete GPU's SSID/SVID [Keep Default Setting]
Discrete GPU BOMACO Support [Disabled]
Thunderbolt / USB4 Support [Disabled]
CPU Frequency [0]
CPU Voltage [0]
SMT Control [Auto]
EXPO [Auto]
Active Memory Timing Settings [Auto]
Processor CA drive strengths [Auto]
Processor DQ drive strengths [Auto]
Processor ODT impedance [Auto]
Dram DQ drive strengths [Auto]
Dram ODT impedance RTT_NOM_WR [Auto]
Dram ODT impedance RTT_NOM_RD [Auto]
Dram ODT impedance RTT_WR [Auto]
Dram ODT impedance RTT_PARK [Auto]
Dram ODT impedance DQS_RTT_PARK [Auto]
Power Down Enable [Auto]
Infinity Fabric Frequency and Dividers [Auto]
UCLK DIV1 MODE [Auto]
Precision Boost Overdrive [Auto]
VDDG Voltage Control [Auto]
VDDP Voltage Control [Auto]
SoC/Uncore OC Mode [Auto]
SoC Voltage [0]
LN2 Mode [Auto]
VDD Misc Control [Auto]
LCLK Frequency Control [Auto]
VDDIO Ctrl [Auto]
VPP Ctrl [Auto]

EDIT: Leider habe ich vorher vergessen einen Lauf via Cinebench R23 zu machen.
Mit dem aktuellen Version 0805 habe ich folgende Ergebnisse in CB R23 mit meinem 7950X und RAM@6000:
Multi 36929 bei 4,93 GHz max. (lt. Task-Manager bei 100 %) @ 85° C (Lüfter hörbar)
Single 1968 bei 5,36 GHz max. (lt. Task-Manager bei 4 %) @ 64° C (Lüfter lautlos)

Da ist sicher noch Luft nach oben, wobei ich mit dem Ergebnis leben kann.
Bemerkenswert ist die max. Temperatur bei Multicore - offensichtlich greift da ein Limit durch die Auto-Einstellungen, da ich hier bisher nichts aktiv begrenzt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scoty

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.890
Ort
Österreich
@Simsi1986 das man die BIOS Settings auch als txt exportieren kann, wusste ich nicht. Finde ich aber klasse. Wenn man diese auch so importieren kann, dann wäre das Einstellen der Lüfter etwas einfacher, denn so wie es Asus umgesetzt hat, gefällt mir nicht so gut wie bei MSI.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten