Aktuelles

[Sammelthread] Asus P5Q / P5Q Pro / P5Q-E (Intel P45) [6]

BossXxX

Member
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
739
Tja, dann fehlt dir wohl der Treiber dafür... Wenn ich mich nicht irre, wird IDE nicht mehr nativ über den chipsatz bereitgestellt. musst mal bei asus schauen obs dazu nen treiber gibt. den müsstest du dann einbinden beim setup. hab leider nicht mehr ganz im kopf, wo bei der W7 installation das kommt. wenns dann immer noch net geht, bin ich mit meinen Latain am ende.

mfg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

digitalbath

Member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
359
Ort
MO
hallo, ich hoffe ich bin hier auch mit meinem p5q deluxe richtig :)

und zwar habe ich das problem, dass ich nicht 4x 2GB von den ocz reaper (ocz2rpr8004gk), also vollbesetzung, zum laufen bekomme. 3 riegel drin läuft, nur beim 4. will er nichtmehr booten (bildschirm bleibt schwarz). hab die vor längerer zeit auch getestet, an den ram selber sollte es nicht liegen. dazu muss ich noch sagen, das ein kit (2x2gb) noch eine ältere version davon ist (kupferheatpipes und niedrigerem heatspreader) und das andere kit aussieht wie im link. könnte das das problem sein?


bios hab ich so eingestellt:


.:AI Tweaker:.

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [8.5]
FSB Frequency [400]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [auto]
DRAM Frequency [DDR2 - 801mhz]
DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]

DRAM Timing Control [Manual]
1st Information : 6-6-6-18-3-46-6-3
CAS# Latency [Auto]
DRAM RAS# to CAS# Delay [6]
DRAM RAS# Precharge [6]
DRAM RAS# Activate to Precharge [6]
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

2nd Information : 8-3-6-4-6-4-7
READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

3rd Information :15-5-1-7-7
WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Disabled]
DRAM Read Training [Disabled]
MEM. OC Charger [Enabled]
AI Clock Twister [auto]
AI Transaction Booster [auto]

******** Please key in numbers directly! ********
CPU Voltage [1.25000]
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [auto]
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [auto]
CPU PLL Voltage [1.50]
FSB Termination Voltage [auto]
DRAM Voltage [2.10]
NB Voltage [1.26]
NB GTL Reference [auto]
SBridge Voltage [1.10]
PCIE SATA Voltage [1.50]

Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disabled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [performance mode]


.:Advanced - CPU Configuration:.

CPU Ratio Setting [8.5]
C1E Suppport [Enabled]
Max CPUID Value Limit [Disabled]
Intel (R) Virtualization Tech [disabled]
CPU TM Function [Enabled]
Execute Disable Bit [Enabled]

google oder auch die threads hier konnten mir leider nnicht weiterhelfen :/
Hast du das Problem lösen können?

Ich besitze ein P5Q deluxe mit 4 Riegeln OCZ DDR2 PC2-8500. Bei mir läuft das seit dem ersten Tag ohne Probleme. Ich könnte mir vorstellen, dass die NB Voltage [1.26] nicht reicht, weil du vollbestückt mit einem FSB 400 starten möchtest. Versuch mal mit FSB 333
 

taurus01

Active member
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
13.335
Ort
Oldenburg
Hat jemand FSB500 stabil am laufen? Ich krieg meinen E8200 (schafft FSB550) nicht mit FSB500 stabil.

Kann mir jemand sagen welches Bios für das P5Q-E das beste für Dualcore-Betrieb ist und ob das KET`s Mod-BIOS eventuell die bessere Wahl ist?
 

snapstar123

Member
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
595
Ort
Würzburg
@BossXxX ja wird eher am Treiber liegen bzw. an der Festplatte von Seageta.
Ich habe jetzt eine alte externe genommen 80GB IDE und bei der wahr es ein Kinderspiel Win 7 zu Installieren, hatte die andere zwar auch so weit aber dann kam der Fehler das, dass Sys nur Primäre Partitionen angelegt hat und keine fürs Sys so das man nicht mehr mit der Win Installation fortfahren konnte.
Jumper wahren alle richtig gesteckt habe sogar mehrere möglichkeiten durch aber es läuft wenigstens schon mal auf der 80GB 3,5" und ist wesentlich schneller als so eine Laptop-Platte.
Ich habe meinen Bruder schon gesagt die Preise sinken langsam wieder und er soll sich eine 500 oder 1000GB Sata Platte holen.
Danke schon mal für die Hilfe ;), Mfg Snapstar
 

digitalbath

Member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
359
Ort
MO
@snapstar Wäre denn alle Partitionen zu löschen eine Option?. Die Daten wären dann aber weg. Wenn die Platte leer ist, müsste win7 dann neue erstellen. Dann sollte das funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

maettle

Member
Mitglied seit
01.01.2012
Beiträge
45
@digitalbath: es hat leider ohne OC auch nicht funktioniert (standardmäßig laufen sie ja bei 333), deshalb hilft das leider auch nicht :/
 

digitalbath

Member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
359
Ort
MO
@digitalbath: es hat leider ohne OC auch nicht funktioniert (standardmäßig laufen sie ja bei 333), deshalb hilft das leider auch nicht :/
Nur um das auszuschließen:
-Hast du mal die kits getrennt von einander mal gestartet?
-Hast du mal mit memtest probiert, ob da fehler entstehen?

Von den BIOS Einstellungen her würde ich sagen, dass das so passen sollte. Cl 6-6-6-... müsste der speicher eigentlich mitmachen.
was man auch vielleicht noch probieren könnte ist, bei Common Performance Level [] probehalter auf 10 setzen.
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
Hallo
Habe mir für meinen Q9650 nochmal ein besseres Board zugelegt, ein P5Q-E. Ab 445Mhzx9=4Ghz wird das System instabil. Welche Spannungen fürs Board muss man gegebenenfalls erhöhen und um wieviel V ? NB Spannung, CPU GTL, PLL und oder FSB termination ? Bisher ist alles auf Auto nur die CPU Spannung habe ich mal etwas erhöht, hat aber noch nicht viel gebracht. Ram (4x2GB Kingston HyperX) sollte auch 480Mhz bringen. Und bei den advanced CPU Einstellungen licke ich auch noch nicht ganz durch.

Und auf dem Board ist das 1003 Bios. Macht es Sinn auf ein aktuelles zu flashen hinsichtlich Ocing und Stabilität ?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Active member
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.291
Ort
46xxx
Da du Vollbestückung fährst, währe ggf. ein BIOS von Ket ratsam... Einfach das aktuellste von ihm verwenden. Viele Leute fahren damit bessere OC Ergebnisse und er hat die Tabelle des RAMs erweitert, sprich die Kompatibilität erhöht. Übertakten mit Auto Einstellungen sind NICHT ratsam! Lies dich einfach mal ein wenig auf der ersten Seite ein, da sind einige Richtwerte an welche du dich orientieren kannst. Wenn du das System stabil am Laufen hast, kannst du dich ranmachen und die Spannungen senken ;)
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
Der Wechsel zum aktuellsten Asus Bios hat geholfen. Das Board läuft jetzt mit den 8GB und oced Prime95 stabil. Hab jetzt 445Mhzx9 = 4Ghz mit Q9650 1.35v max. 70°C und NB 1.28v max 33°C und Ram 890Mhz alles andere auf Auto.
Eine Sache fällt mir noch auf beim Kaltstart (komplett vom Strom). Das Board startet kurz (2s), geht aus und wieder an und bootet dann voll durch. Fahr ich den Rechner dann runter und starte wieder bootet es sofort durch. Gibts dafür eine Erklärung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

mibo

Active member
Mitglied seit
12.11.2002
Beiträge
2.110
Ort
Hannover
Eine Sache fällt mir noch auf beim Kaltstart (komplett vom Strom). Das Board startet kurz (2s), geht aus und wieder an und bootet dann voll durch. Fahr ich den Rechner dann runter und starte wieder bootet es sofort durch. Gibts dafür eine Erklärung ?
Das ist normal.
Soweit ich mich erinner, hatte das was mit OC-Einstellungen oder NB-Settings zu tun, die vor dem Bootzyklus gesetzt werden müssen.
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
edit: karte läuft jetzt

Versuche gerade eine Logilink USB 3.0 PCIe Karte (PC0057 VIA VL800) zum laufen zu bekommen aber leider wird kein Laufwerk an der Karte erkannt. Karte selber und Treiber wurde erkannt und installiert. Karte steckt im oberen kleinen PCIs Slot.
Hat jemand noch ne Idee warum die Karte nicht funktioniert ? Könnte es noch Bioseinstellungen geben die was bringen ? Hat jemand de gleiche Karte und am laufen ??
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterBlaster20

New member
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
23
esata

Hallo,

ich versuche eine eSata Festplatte an einem P5Q Pro, also per Backplane, intern anzuschließen. Am ICH10 wird die Platte erkannt, allerdings als interne Festplatte. Damit gibt es keine Möglichkeit, die Platte wie eine USB Festplatte sicher zu entfernen.

Dann habe ich es mal an dem Silicon Image Anschlüssen versucht (weiß und orange). Die Anleitung des Boards hält sich hier sehr bedeckt, im Internet habe ich aber gelesen, dass hier eSata besser klappen soll. Nur wurde die Platte überhaupt nicht erkannt und jetzt kommt der Knüller: nach der Treiberinstallation für den Silicon Image war meine Win 7 x64 Installation völlig zerschossen. Ich konnte nicht mehr booten, der BCD war defekt und ließ sich auch nicht mehr wiederherstellen. Zum Glück hatte ich ein Backup, auf eine Neuinstallation wegen einer blöden externen Platte hatte ich keine Lust :d

Also, kann man den ICH10 irgendwie für eSata vernünftig konfigurieren? Was habe ich beim Silicon Image falsch gemacht? Ach und eine Frage: der Silicon Image, ist das im Bios der Marvell IDE Conroller?

MfG
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
kann mir jemand tips geben um einen q9650 über 4ghz zu bekommen ? leider blicke ich bei den erweiterten cpu spannungen garnicht durch und benötigte ein paar grundwerte die man wo und wie hoch einstellen sollte. danke
 

Whitecker007

Active member
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
19.160
Poste einfach mal deine Bios Settings, weil einfach so Werte sagen bringts nichts, dafür ist das zu individuell:)=.
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
ich habe eigentl. fast alles auf auto ausser vcore und nb voltage minimal angehoben und frontsidebus halt auf 9x445. sonst nix anderes eingestellt, da ich trotz durchlesen der ersten seite halt mit den ganzen cpu dingen wie gtl pll nicht durchblicke und verstehe. man kann ja soviel da einstellen an werten und ich weiss garnicht mit welchen werten man da beginnt. da verirrt man sich ja hoffnungslos ^^

ansonsten gibts nen trick um die biosdaten auszulesen oder muss ich das alles händisch abschreiben und hier eintippen :) ??
 
Zuletzt bearbeitet:

jolly91

Active member
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
2.936
Ort
Österreich
ich habe eigentl. fast alles auf auto ausser vcore und nb voltage minimal angehoben und frontsidebus halt auf 9x445. sonst nix anderes eingestellt, da ich trotz durchlesen der ersten seite halt mit den ganzen cpu dingen wie gtl pll nicht durchblicke und verstehe.
Und wie lang läuft das System schon so?

Wen ich sowas lese, würde ich am liebsten den Stock holen ^^

An deiner Stelle würde ich sofort alles zurücksetzen, und langsam hochgehen.

Probier mit 1,18Vtt und 1,26Vnb, nb-gtl 0,635, PLL auf 1,52V fixen, ist reines Gift für die CPU!

Und einen FSB von 450 schafft das Board locker, erst ab 460 wirds interessant. :)


Wieviel Vcore liegt laut CPU-Z, wenn du Prime 95 startest an?
 
Zuletzt bearbeitet:

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
Habe das Board seit 2 Wochen und seither läuft es primestabil mit 4Ghz 9x445Mhz und laut CPU-Z 1.344Vcore unter Last. Wenn ich die Vcore von 1.35v auf 1.3vcore (CPU-Z um die 1.29v) stelle freezed das System dann mit Prime. Vcore mässig scheint die CPU nicht der Burner zu sein deshalb möchte ich auch mit der Vcore nicht mehr soviel höher. Mein Ziel wäre 4.2-4.3Ghz. Ob man mit den erweiterten Einstellungen das noch hinbekommen kann ? Mein Ram schafft ca. 480Mhz 1:1. CPU Temperatur liegt bei in-place und Bf3 ca. 68°C und NB bei 40°C.
 
Zuletzt bearbeitet:

jolly91

Active member
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
2.936
Ort
Österreich
Mit einem P5Q-E kann man doch die NB-Temperatur nicht ausmessen, höchstens mit einem Messgerät, alles schon gemacht, wenn ich FSB 470 habe, bei 1,32Vnb bekommt die maximal um die 50-60C°, wird aber mit der Luft des 2ten CPU Lüfters gekühlt.

FSB 480 ist aber schon sehr hoch, stelle mir grad die Spannungen vor, jenseits von gut und böse, es sei den du hast dich vertippt, beim Ram-Teiler. :d

Wieviele Ram-Riegel hast du verbaut?

Also takte bitte das Werk runter, und teste dich langsam und mit Ruhe hoch. Dauert maximal 2 Tage. :) Als Test kann man schonmal Linx nehmen.

4,2ghz wären so FSB 467, dürfte also machbar sein, aber unter Auto wird das nix. :)


Ab einem FSB von 450 führt dich kein Weg mehr an die GTL´s vorbei, glaub mir das ist nicht schwer.


Und ich hab mich lange eingelesen, 2 Monate bevor ich die CPU/Mobo überhaupt hatte. :d

Kenne die Boardeinstellungen fast auswendig, also wenns bei 1024k oder 256/448k kracht, einfach bescheid sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
Was den Ram angeht habe ich 4x2GB und die mit niedrigeren Multi 8 mal ausgetestet und 480Mhz waren ohne Spannung zu erhöhen (1.9Vdimm) machbar, ab 485Mhz lief nix mehr. Aber so hoch bei 9er Multi bekomme ich die CPU eh nicht. Kannst du zumindest mal einen Richtwert bei GTL nennen mit dem ich anfangen kann ?
Es gibt doch neben CPU Temperatur noch dem MB Wert, dachte das ist die NB ? Was wird denn dann damit angezeigt und wo ist der Sensor verbaut ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Active member
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
3.423
Ort
97980 Bad Mergentheim
Fang mit der niedrigsten gtl an (müsste 0.635 sein) und teste dich nach oben.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
 

mk40vn

Member
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
35
Hallo Zusammen,

ich bräuchte für ein P5QL-E das mBios von extreme Systems. Wenn es jemand noch das aktuelleste Package hat, wäre es sehr gut, wenn es mir jemand zuschicken könnte oder einen Link...
 

DSL Cowboy

Active member
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
5.728
Ort
Landkreis Leipzig
habs ja vorhin mal mit nem normalen 3 pin anschluß versucht aber da läuft er imer vollast, egal was ich im bios einstelle. liegt das an dem fehlenden 4 pin oder woran ??
 

Happy

Member
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
952
Ort
Reken / Dortmund
Moin moin,

hab jetzt auch nen Quad - der ist grad mal ein halbes Jahrzehnt alt :fresse:
Ein Q6600 der auf einem P5Q SE läuft.

Jetzt hab ichn Problem...

Im Bios hab ich eingestellt 9x400=3,6ghz
Bootet auch so
Cpu ratio auf 9fixiert,C1E ausgestellt,Speedstep ausgestellt.
Prime angemacht.Läuft kurz auf 3,6ghz & taktet dann runter O_O - also auf 6x400

Was soll das ^^ ?
100% Load auf allen Kernen
Cpu-Z,crystal cpuid zeigen dann beide an das er mit 6x400 läuft

Hat da einer ne Idee ? Weil so ist das mist :fresse:

e:Bios ist 1004. Auf der Asus Seite gibts noch 1005 - EZ flash meinte aber das ist das falsche ^^
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten