Aktuelles

ASRock X99X Killer im Test

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.616
Ort
Niedersachsen
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="IMG 4 logo" src="/images/stories/newsbilder/mniedersteberg/Artikel_2014/ASRock_X99X_Killer/IMG_4_logo.jpg" height="100" width="100" /><strong>Es ist soweit! Intels Haswell-E-Plattform ist nun offiziell gelauncht worden. Zu der neuen Enthusiasten-Plattform gehören drei Prozessor-Modelle, neue Platinen mit Intels X99-Chipsatz samt DDR4-Speicher. Mit dem <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/32409-haswell-e-im-test-intel-core-i7-5960x.html">Core i7-5960X</a> haben wir auch gleich das Flaggschiff gründlich auf den Kopf gestellt und es durch unsere zahlreichen Tests gejagt. Nun wird es Zeit, sich die passenden X99-Platinen genauer anzusehen. Wir beginnen unseren Lauf mit ASRocks X99X Killer, das aus der Fatal1ty-Serie stammt und auf...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/mainboards/32468-asrock-x99x-killer-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.074
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Wäre es evtl. möglich das ihr die M.2 Performance der Boards mittestet?
Auf einen anderen Seite gab es da tlw. ziemliche Differenzen zwischen den Boards mit X99 Chipsatz, obwohl alle M.2x4 Anschlüsse haben!
Ansonsten schöner Test, nur das Board ist mir irgendwie zu Rot :d
 

coolnik

Enthusiast
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
1.980
Du hast ja keine Ahnung....
Es gibt genügend Leute, die den ganzen Marketing-Mist schlucken, aber auch keine blutigen Laien darin sind, sich einen PC selbst zusammenzubauen.
Sieht man ja wunderbar an den Aio-Waküs, deren Existenzberechtigung ich nur in engen ITX-Gehäusen oä sehe, aber trotzdem massenhaft in riesigen Bigtowern verbaut werden.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.037
Ort
127.0.0.1
HDD-Saver?

Kann das nicht jedes OS ebenfalls? Wo liegt der Vorteil? Mal davon ab, dass das die HDD nicht schont, sondern belastet. Gerade viel Anlaufzyklen sind auf Dauer problematisch, durchlaufen ohne (viel) Last dagegen weniger.
 

MikeMayers

Enthusiast
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
233
Danke für den Test!
Ich wäre ebenfalls wie Tonmann an der M.2 Performance der Boards interessiert.
Wenn man dies in die Testreihe aufnehmen könnte wäre das prima.

Greetz, Mike
 

Splater

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
1.113
Ort
Franken
Du hast ja keine Ahnung....
Es gibt genügend Leute, die den ganzen Marketing-Mist schlucken, aber auch keine blutigen Laien darin sind, sich einen PC selbst zusammenzubauen.
Sieht man ja wunderbar an den Aio-Waküs, deren Existenzberechtigung ich nur in engen ITX-Gehäusen oä sehe, aber trotzdem massenhaft in riesigen Bigtowern verbaut werden.

Ja, auch wenn es genau dort eher suboptimal ist, hat eben nicht jeder das Geld für eine vollwertige Wasserkühlung. Hinzu kommt noch der Gemütlichkeitsfaktor - AiO sieht gut aus, geht schnell und kann, je nach Modell, sogar echt kühlen.
 

LIGHTSABER96

Neuling
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
51
HDD-Saver?

Kann das nicht jedes OS ebenfalls? Wo liegt der Vorteil? Mal davon ab, dass das die HDD nicht schont, sondern belastet. Gerade viel Anlaufzyklen sind auf Dauer problematisch, durchlaufen ohne (viel) Last dagegen weniger.

Ich habe das Z97 Extreme4 und halte die Funktion für recht Sinnvoll. Im Gegensatz zu den Energiesparoptionen vom OS läuft die HDD auch beim Start des PCs nicht an, wodurch es keine zusätzlichen Anlaufzyklen gibt. Und da auf meine HDDs nur Dateien liegen, die ich selten benötige, starte ich die HDDs vielleicht bei einem von 5 Systemstarts. Wenn überhaupt.
Am wichtigsten ist mir jedoch, dass ich meine Ruhe habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.067
Danke für den Test!
Ich wäre ebenfalls wie Tonmann an der M.2 Performance der Boards interessiert.
Wenn man dies in die Testreihe aufnehmen könnte wäre das prima.

Greetz, Mike

... da schließe ich mich an. Nur so ein Gefühl, aber ich glaube M.2 wird sich bei den Herstellern als Standard durchsetzen.

Gruß
 

The-Master

Enthusiast
Mitglied seit
28.01.2007
Beiträge
470
Ja, davon ist wohl aus zu gehen. Sata Express ist schon veraltet bevor es eine SSD damit im handel gibt. An M.2 (x4) führt aktuell kein weg vorbei.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.582
Ort
Exil
Naja, die verfügbaren M.2 SSDs kannst du auch an einer Hand abzählen...
 

X909

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
3.080
Wie sind die M.2 Slots eigentlich angebunden?
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.067
Naja, die verfügbaren M.2 SSDs kannst du auch an einer Hand abzählen...

Ja, stimmt. Aktuell gibt es auch zwei Lösungen für den Schnittstellenaufbau bei M.2. Welche verbaut wird, bleibt wohl den Mainboard-Hersteller überlassen. Sata Express und zwei M.2 Schnittstellen, schon ne blöde Situation. Welche sich letztendlich durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Sicher auch ein Grund warum SSD-Hersteller noch recht zurückhaltend sind und Mainbordhersteller zum Teil Hybridlösungen auf den Markt bringen. Ich hoffe die Standard-Entscheidung dauert nicht zu lange wie bei Blue-Ray/HD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.270
Wäre es evtl. möglich das ihr die M.2 Performance der Boards mittestet?
Auf einen anderen Seite gab es da tlw. ziemliche Differenzen zwischen den Boards mit X99 Chipsatz, obwohl alle M.2x4 Anschlüsse haben!
Ansonsten schöner Test, nur das Board ist mir irgendwie zu Rot :d
M.2 ist nicht gleich M.2! Es gibt solche mit 2 PCIe 2.0 Lanes (und 2 SATA Ports), solche mit 4 Lanes, die idealerweise als PCIe 3.0 Lanes direkt von der CPU und nicht als PCIe 2.0 des Chipsatzes realisiert sind. Bei dem Asus Rampage V dürften es wohl nur 2 PCIe 2.0 des Chipsatzes sein, während andere 4 PCIe 3.0 Lanes der CPUs haben und das macht ebene einen Unterschied in der Performance und der Latenz, wie man an den 4k lesend gut sieht.

So ist es auch bei den SSDs, da gibt es M.2 SSDs mit SATA Anschluss (so ist es bei fast alle aktuell verfügbaren M.2 SSDs), die M6e mit PCIe 2.0 x2 und die XP941 mit PCIe 2.0 x4. Weitere mit PCIe 3.0 x4 sollten in nächster Zeit folgen, Marvell und Phison haben ja schon entsprechende Controller gezeigt.

Wie sind die M.2 Slots eigentlich angebunden?
Das ist eben die Frage und nicht immer gleich, dass muss man sich bei jeder SSD und bei jedem Board selbst ansehen.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.067
Ich meine irgenwo gelesen zu haben, dass anhand der Form der M.2 Steckanschlüssen zu erkennen ist, ob es PCIe 2 oder 3 ist. Ist das richtig?
 

HerrGausS

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
1.107
Ort
Siegen
Zitat: "Davon abgesehen sind alle bisherigen CPU-Kühler weiterhin kompatibel, wenn sie offiziell für den Sockel LGA2011 freigegeben sind."
ok... Dies bitte mal in einem gesonderten Beitrag näher betrachten. Würde nur die Bauform nicht passen, oder wo liegen die Unterschiede?
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.616
Ort
Niedersachsen
ok... Dies bitte mal in einem gesonderten Beitrag näher betrachten. Würde nur die Bauform nicht passen, oder wo liegen die Unterschiede?

Damit ist gemeint, dass die Lochabstände bzw. die Gewinde vom Sockel LGA2011 und LGA2011-v3 identisch sind. Je nach Kühler könnte es allerdings Probleme geben, wenn sehr große MOSFET-Kühler verbaut wurden.
 

DedSec

Urgestein
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
8.053
Ort
In der Firewall
Nur noch ein paar Tage, dann wird das Board samt CPU (5930K) bei mir eintreffen:banana:
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.582
Ort
Exil
Was sogar ein Vorteil ist^^
 

brutus999

Banned
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
14.331
Ort
Menden ( Sauerland )
Nur mal so am Rande. Board hat um den Sockel rum keine Löcher mehr im Pcb:d, das heißt viele Wakü werden nicht zu besfestigen sein.
Wenn man net nen kleinen Baumarkt zu Hause hat ist man aufgeschmissen. Fail!
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.360
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
Nur mal so am Rande. Board hat um den Sockel rum keine Löcher mehr im Pcb:d, das heißt viele Wakü werden nicht zu besfestigen sein.
Wenn man net nen kleinen Baumarkt zu Hause hat ist man aufgeschmissen. Fail!

Hä? Lässt sich doch ganz normal am Sockel festschrauben, wie schon bei der Vorgängergeneration.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.582
Ort
Exil
Ja aber nur wenn das vom Kühler auch so vorgesehen ist, bei Kühlern mit Backplate wird es damit wohl eher schwierig^^

Ich finde das ist eine ziemlich fragwürdige Designentscheidung. Vor allem die Begründung dafür... das Argument war doch, dass man die Leiterbahnen zum Speicher ein paar Millimeter kürzer halten wollte - so ein Firlefanz. Aber Hauptsache beim Asus Sockel sind alle am Tamtam machen :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.360
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
Hattet ihr X79er Mainboards? Da ist das doch auch nicht anders gelöst. Mein ek konnte da ohne Probleme befestigt werden, es wird eben die boardeigene Backplate verwendet.
 

coldfingers

Enthusiast
Mitglied seit
16.07.2005
Beiträge
3.862
Nur noch ein paar Tage, dann wird das Board samt CPU (5930K) bei mir eintreffen:banana:

Nachdem das Board endlich verfügbar ist, bin ich auch nah dran aber der Speicher ist das Hauptproblem. Da geht kaum was her, zumindest wenn man auf 3k spekuliert :( Der Preis muss natürlich auch passen...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
 

brutus999

Banned
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
14.331
Ort
Menden ( Sauerland )
Nein, auch die in der Sockelhalterung integrierte Gewinde haben im PCB kein Loch. Also man kann keine M4 oder M3 Schrauben von hinten durchschrauben!

IMG_9.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

JZ_

Urgestein
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.278
Ort
Iserlohn
Bei Gigabyte kannst du von unten durch, ist nur mit ner Gummi-Folie bedeckt.
 

Krümelmonster

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.360
Ort
Verweilverbotszone - Bitte gehen Sie weiter!
Oben Unten