Aktuelles

[Sammelthread] Asrock X370 Taichi / Fatal1ty X370 Professional Gaming

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

immortuos

Active member
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.877
Ort
München
Das kann sein, aber wir arbeiten noch dran. Das sind alles noch Vorab-TestBIOSe.
Kein Stress, die 2666 laufen ja problemlos, die 3200 wären das Sahnehäubchen ;)

Wirkt nur so als gäbe es da eine Wand nach den 2666 MHz, die laufen bei niedriger Spannung, guten Timings etc, 2933 läuft aber nicht mal wenn man da deutlich drüber geht. Naja, vielleicht wirds ja noch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Schreibt dein Bruder auch sonst die Beiträge hier? ;)
Das ist nicht wirklich hilfreich.

@iWebi
Vielleicht solltest Du nachher, wenn Du Bruder wieder da ist, doch noch einmal den Versuch wagen, bevor du alles einpackst.

@immortuos
Welche Samsung-Chips sind darauf verbaut?
Gestern Abend bootete das Taichi mit meinen Ballistix (Samsung-E) mit 3066. Jedoch stieg beim primen 2 Worker aus und auch der Aida-Stresstest brach mit einem Hardwarefehler ab. Bei meinem Versuch mit 3200 hat sich das Board auch zurückgesetzt. Aber ich teste wahrscheinlich heute Abend weiter.
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Bringt jetzt eh zu Post. So hab ich ne Chance das es Samstag wieder hier ist. Er käme erst gegen Abend.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

immortuos

Active member
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.877
Ort
München
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, da wird ein Fragezeichen angezeigt wo normalerweise E/D/B Die steht...
Sind V4.24 Dominator Platinum 3200 CL16.
Taiphoon RAM.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Nicht wenn die morgen ein neues gleich schicken. Waren bis jetzt immer sehr schnell.

Ein Tag hin, ein Tag zurück. Und das wäre noch Samstag.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Wenn du meinst. Meine letzte RMA lief so ab. Also erzähle nicht so ein stuss.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

plainvanilla

Member
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
546
So, bevor ich das Gaming jetzt in die Tonne werfe oder eine RMA mache, hat irgendjemand von euch noch was
gehört/gelesen, ob es noch eine Möglichkeit der Wiederbelebung gibt?
Ich habe leider gestern keinen kleinen Ryzen, 1400er oder so, mehr bekommen, um mich nochmals mit anderer
CPU und RAM mit dem Brett zu spielen. Einen Blindflash ohne CPU gibt es ja nicht bei dem Board, oder?
Macht es Sinn, bzw. kann es überhaupt zu Erfolg führen, sich nochmals dran zu setzen oder ist es verschwendete Zeit?
JZ, vielleicht könntest du dich auch kurz äußern, ob ich mir auf die Schnelle noch einen 1400er zum Probieren zulegen
sollte, Ersatz CPU im Haus schadet ja nicht, aber bei völliger Sinnlosigkeit erspare ich es mir lieber. Momentan stehst
in Wien nur im Stau, da ist mir um die Zeit leid.

PS: das Asus macht mal 2933 mit meinen Duals ganz brav, mehr konnte ich noch nicht testen. BIOS 9945
 

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Die Variante, das Board komplett leer zu machen, per Jumper eine Cmos-Clear, dann die CPU drauf, einen Speicherriegel auf A2 und einen Bildgeber hast du schon ausprobiert?
 

plainvanilla

Member
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
546
Ich habe so ziemlich alles durch!
Nur die Variante CPU raus, CMOS clear, Batterie raus, CPU wieder rein, Batterie rein und in Mini Konfig nochmals Startversuch nicht!
Da ich die CPU dringend gestern wieder gebraucht habe, und nur diese eine da habe, fehlt dieser Versuch.
CPU musste sofort ins andere Board, war eine blöde Situation. Und jetzt nochmal CPU raus will ich nicht,
weil ich gerade einiges zutun habe und kein Zweitsystem momentan habe. Wäre jetzt kein Thema einen
1400er zu holen zum probieren, außer es ist wirklich vollkommen sinnlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Bevor du dir diesen Stress antust, würde ich das Board in die RMA geben. 160€ für einen Freischuss ist umsonst ausgegebenes Geld meiner Meinung nach. Es sei denn, du brauchst das Board. Kannst du dir evtl bei deinem Händler eine CPU borgen bzw das dort nicht testen?
 

Ray62

Member
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
276
Ort
Hauptstadt, an der Südseite des Westens
Aus 3000-15-17-17-35-52 ?T laut Profil für CMK32GX4M2B3000C15 wurden jetzt 2933 16-17-17-35-69 2T, welches offensichtlich auch läuft (Langzeittest noch offen).
Aus RC=52 hat das Bios selbst die 69 generiert. In den Settings übernommen und der Start vom System ist schnell. 44114 MB/s read und 77,4 ns Latenz laut Aida.
 
H

HW-Mann

Guest
Jopp, das passt so.

In der QVL Liste steht, dass die 3000er Rams zu 2933 werden usw. - CL ungerade wird immer zum nächst langsameren CL gerade umgesetzt. ( 15 -> 16; 17 -> 18 etc... )
 

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Ging mir ähnlich. Meine habe ich nur mit dem XMP-Profil sauber auf 2933 16-16-16-36 1T bekommen. 3066 schmiert immer wieder ab und 3200 bootet nicht. Bei den 3066 hab ich mit VDD_SOC, ProcODT und 2T probiert. Dafür brauche wahrscheinlich noch ein bisschen mehr Zeit und Gedult. Zur Zeit nerven mich aber die P-States...
 
H

HW-Mann

Guest
Ich teste gleich mal mehr als 3333 mit ProcODT.

- - - Updated - - -

Also von ProcODT 40-80 Ohm alles getestet. vDimm auf 1,500v gestellt, SoC-Voltage aus 1,15v und 2T -> nichts über 3466 ist bootable. Also mein max. Ramtakt aktuell ist stabil DDR4-3333 16-16-16-36 1T mit 1,35v.
 

Ray62

Member
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
276
Ort
Hauptstadt, an der Südseite des Westens
CL zwingend gerade ist nicht immer zutreffend.
Bei Bios-Default Einstellungen läuft mein RAM auf 2130 MHz mit 15-15-15-36-51-2T (auch mit älteren Bios Versionen)
Sie auch: RyMem

Ich habe 16-17-17-35-52 2T von Hand eingestellt, aus RC=52 hat das Bios dann selbst die 69 generiert.
Mit 15-17-17-35-52 2T startet das Board erst gar nicht -> hilft nur noch CMOS Reset.

CPUZ: AMD Ryzen 7 1800X @ 3699.14 MHz - CPU-Z VALIDATOR

Die für Ryzen eher ungeeigneten Corsair Vengeance LPX 3000 sind jetzt eigentlich gar nicht mal so schlecht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

JZ_

Active member
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.018
Ort
Iserlohn
Ging mir ähnlich. Meine habe ich nur mit dem XMP-Profil sauber auf 2933 16-16-16-36 1T bekommen. 3066 schmiert immer wieder ab und 3200 bootet nicht. Bei den 3066 hab ich mit VDD_SOC, ProcODT und 2T probiert. Dafür brauche wahrscheinlich noch ein bisschen mehr Zeit und Gedult. Zur Zeit nerven mich aber die P-States...
Ist da auch von der Güte der Speicher abhängig, welche der 5.30er laufen prima mit 3066 :)
 

immortuos

Active member
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.877
Ort
München
So, meine Domis laufen jetzt auch auf 3200 :banana:
Irgendwie gibt es da einen Bug in der Command Rate, auch wenn ich 2T einstelle steht nachher 1T drin, läuft jetzt aber trotzdem mit exakt den im XMP Profil hinterlegten Daten :)
Mal sehen ob ich da noch drüber hinaus komme :d
 

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Ist da auch von der Güte der Speicher abhängig, welche der 5.30er laufen prima mit 3066 :)
Ich hab aber Curicals anstelle der Corsair. Aber mal schauen, mit ein bischen Geduld (viel Geduld :hwluxx:), mehr Spannung auf dem SOC und den Dimms oder schärferen Timings kann ich vielleicht noch etwas aus denen rauskitzeln. Bei mir ist der Durchsatz laut Aida linear zum Takt gestiegen, beim Cinebench ist es jedoch schlechter geworden:hmm:.

Ich war so frei und habe Rays Link auch auf die Startseite gepackt :coolblue:, sogar kurz nachdem er ihn hier gepostet hatte.

Btw. hat vielleicht einer irgendwas dazu gefunden, dass sich die Non-X beim Übertakten anders Verhalten als die X-Prozzies? Ich bekomme ums verrecken es nicht hin, dass meiner sowohl P-State 0 nimmt als auch die P-States je nach Last wechselt. Entweder hab ich P0, dann zementiert, oder er nimmt als Maximaltakt nur P1, dann taktet er aber auch herunter. Setze ich P0 = P1, taktet er wieder nicht herunter ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Soviel dazu das MF niemals schnell sein kann. Ist schon ausgetauscht und geht heute noch raus.

Fehler konnte bestätigt werden. Hätte also selber nichts dran ändern mehr können.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Glückwunsch, dann wird das doch was zum Wochenende. Setz beim Bios-Update trotzdem nur einen Riegel von deinem Bruder ein. Vorher defaults laden und neu booten.
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Danke :)
Wieso nicht einen von meinen? Die liefen doch ebenfalls bis das Update drübergezogen wurde.

Kann ja auch ein Problem des Mainbaords gewesen sein.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

darkpope

Member
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
360
Ort
OWL
Wie ich schon gestern geschrieben habe, haben die GSkills 3866 bei einer früheren Bios-Version beim flashen exakt den gleichen Fehler verursacht, den Du hattest. Ich würde da dann andere nehmen, bevor das wieder passiert. Nach dem Flash-Vorgang kannst du dann deine wieder einsetzten.
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Wenn er ihn nochmal leiht ^^ er baut nicht gern bei sich aus. Hat er auch nur gemacht da vermutet hatte das mein Brett die nicht will.

Leider war es bei seinen nicht anders.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.121
Mhm... werde es erwähnen. Er macht's eh selbst wieder.



Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
H

HW-Mann

Guest
Oder einfach mal nicht das Beta-Bios draufklatschen und aufn finales Bios warten?
 
Oben Unten