Aktuelles

AMD Ryzen 3950X mit 16 Kernen startet am 25. November

Dwayne_Johnson

Urgestein
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
5.817
Wie ist das eigentlich rechtlich?
Man bezahlt 100%. Dafür kann man 100% Leistung erwarten

Wieviele hier im Forum erreichen wirklich echte 4,6GHz beim 3900X?
Und gilt die Angabe von 4,6 dauerhaft oder nur für 1 Millisekunde?

Ich finde es traurig und unseriös, dass AMD die Angaben im Datenblatt nicht nach unten korrigiert.
Stattdessen werden massig FWs angeboten, die das Problem mit dem Boost immer noch nicht fixen konnten
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DDbom

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
2.884
Ort
Im Norden
Was sind denn unechte 4,6GHZ? AMD hat doch nachgebessert mit Umständen bzw takt Beeinflussung.





Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

Dwayne_Johnson

Urgestein
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
5.817
Mit „unecht“ meinte ich diesen Fakeboost von 4,6GHz, der am Anfang und am Ende von Benches für ganz kurze Zeit erreicht wurde, aber halt nicht durchgehend, angenagelt während dem ganzen Bench

Der 8auer hatte das ja letztens untersucht...
 

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.107
Ort
::1
Ruhe bewahren und die Tests abwarten, Intel bleibt immer noch das Mittel der Preissenkung.

Um konkurrentfähig zu sein, müssen sie aber schon in die Verlustzone. Denn faktisch nehmen sich der 3800x und der I9900k nicht viel. ;)

Mit „unecht“ meinte ich diesen Fakeboost von 4,6GHz, der am Anfang und am Ende von Benches für ganz kurze Zeit erreicht wurde, aber halt nicht durchgehend, angenagelt während dem ganzen Bench

Der 8auer hatte das ja letztens untersucht...

1. Mein 3800x soll 4,5GHz erreichen. Das tut er z.B. bei CB20 ohne Probleme während der Berechnung für längere Zeit.

2. Wir hatten das ja schon mal. Der 8auer untersucht viel. Ob da gerade CaseKing die Intel-Abverkäufe steigern will oder ob er mit Solchen Themen Klicks generieren will, weiß keiner. Allein der gesunde Menschenverstand besagt schon, daß der Typi mit seinen Beiträgen direkt oder indirekt Kohle machen will.
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.138
Um konkurrentfähig zu sein, müssen sie aber schon in die Verlustzone. Denn faktisch nehmen sich der 3800x und der I9900k nicht viel. ;)



1. Mein 3800x soll 4,5GHz erreichen. Das tut er z.B. bei CB20 ohne Probleme während der Berechnung für längere Zeit.

2. Wir hatten das ja schon mal. Der 8auer untersucht viel. Ob da gerade CaseKing die Intel-Abverkäufe steigern will oder ob er mit Solchen Themen Klicks generieren will, weiß keiner. Allein der gesunde Menschenverstand besagt schon, daß der Typi mit seinen Beiträgen direkt oder indirekt Kohle machen will.

Das mag jeder der auf Youtube/Twitch und co Videos streamt, einige sagen zwar, die machen das zum Spaß, lass aber mal das Geld wegfallen, also wirklich nur zum Spaß streamen. Dann ist Youtube und co ganz schnell leer. :d
 

DDbom

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
2.884
Ort
Im Norden
Denke schon das da noch einige sind. Geht ja auch um Fame nicht nur um kohle

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
 

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.107
Ort
::1
Das mag jeder der auf Youtube/Twitch und co Videos streamt, einige sagen zwar, die machen das zum Spaß, lass aber mal das Geld wegfallen, also wirklich nur zum Spaß streamen. Dann ist Youtube und co ganz schnell leer. :d

Ich muß zugeben, es macht mir auch Spaß, Geld einzunehmen. Allerdings streame ich einerseits nicht und ich bekomme andererseits nie die Quantität an Geld, die ich eigentlich verdiene. ;) Warum ist immer noch so viel Monat am Ende vom Geld. :rofl:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.097
Man bezahlt 100%. Dafür kann man 100% Leistung erwarten
Sehe ich auch so.
Wieviele hier im Forum erreichen wirklich echte 4,6GHz beim 3900X?
Und gilt die Angabe von 4,6 dauerhaft oder nur für 1 Millisekunde?
Diese 1ms könnten ihnen aber im Zweifel bei einer Klage den Arsch retten, je nachdem welcher Definition die Richter dann folgen. Aber bei AMD sind sowieso immer andere Schuld, erst die Boardhersteller, dabei liefert AMD die AGESA als zentrale Komponente des BIOS höchstselbst und wollte mit der ABBA Version das Problem ja auch behoben haben, dann der Windows Task Scheduler, als sich zeigte das dem doch nicht so ganz war. Dabei sollte der zusammen mit dem Chipsatztreiber von Anfang an dafür sorge, dass Singlecorelasten auf dem schnellsten Kern ausgeführt werden:
Hat auch nicht immer geklappt, dabei Intel nutzt diese Technologie als Turbo 3.0 seit den Broadwell-E (und hat der Technik einen eigenen Namen gegeben), ohne dass ich je etwas von einer großen Beschwerdewelle das dies nicht funktionieren würde, gehört hätte. Mit einem 3rd Party Energieplan funktioniert dann plötzliche auch die Auswahl des korrekten Kerns, womit klar ist, dass es eben auch nicht im Windows Task Scheduler liegen kann.

Wie soll man bitte erwarten das eine Firma Probleme behebt, wenn sie die Schuld immer woanders sucht? Statt die Wahrheit zu sagen, nämlich das man zu optimistisch war was die Ausbeute an Chiplet Dies angeht, bei denen wenigstens ein Kern solche Taktraten schafft, wie man sie für den 3900X und den 3950X spezifiziert hat. Intel hat Lieferprobleme bei den 14nm Produkten und entschuldigt sich wenigstens dafür. Fehler passieren, die Frage ist nur wie man damit umgeht und den Boosttakt dann in den kurzen Pausen nach einer Last kurz anzulegen, ist einfach nur schummeln, weil es den Sinn der Boosttakt ad absurdum führt.
Ich finde es traurig und unseriös, dass AMD die Angaben im Datenblatt nicht nach unten korrigiert.
Beim 3950X, der ja noch nicht im Handel ist, könnte man dies nicht machen, aber bei 3900X wäre AMD eine Sammelklage dann wohl sicher. Den meisten Käufern von CPUs mit 12 und erst recht mit 16 Kernen dürften der maximale Boosttakt auch gar nicht so wichtig sein, von daher wäre der bessere Weg Modelle nachzureichen die mit weniger Boosttakt spezifiziert sind, wo wie eben den 3900, aber der ist dann idiotischerweise nur für OEMs. Statt den Eco Modus einzuführen, hätte man also 3900 und 3950 nachschieben können die per Default in diesem Eco Modus arbeiten und die man im BIOS auf eine MC Leistung wie bei den X Modellen freischalten kann, nur eben mit einem maximalen Boosttakt der unter dem der X liegt und realistisch erreichbar ist. Bei der Knappheit die man schon bei 3900X sieht und die beim 3950X wohl noch schlimmer ausfallen dürfte, bräuchten deren Preise gar nicht so weit unter denen der X liegen um gut zu verkaufen.
Stattdessen werden massig FWs angeboten, die das Problem mit dem Boost immer noch nicht fixen konnten
Die wird man auch nie bei allen CPUs fixen können, die Güte der Chipet Dies gibt dies einfach nicht her. Deshalb werden die 3950X entweder extrem selten sein oder noch mehr als beim 3900X werden nie die 4,7GHz bei wirklicher Last auf einem Kern schaffen, sondern allenfalls wenn sie kurz nach einer Last wieder Idle ist weil auf irgendwas gewartet wird, wie es der 8auer mit ABBA dokumentiert hat. Dies ist absurd und hat nur Alibifunktion, denn nach einer Last braucht man keine hohen Takt mehr, vielmehr sollte die CPU dann runtertakten um Energie zu sparen. Wie man an der Temperaturkurve siegt, schafft die CPU trotz des dann hohen Taktes ja zumindest das Energiesparen einigermaßen, da diese ja fällt während mal kurz die 4,6GHz oder sogar noch mehr ausgelesen werden können, was auch beweist, dass dann eben keine nennenswerte Last anliegt.

Hier bei Anandtech gibt AMD die Erklräung, denn man gibt dem Scheduler bewusst eine falsche Reihenfolge der Taktbarkeit der Kerne, der Scheduler ist also unschuldig, da er mit falschen Daten gefüttert wird. Statt den wirklich am besten taktbaren Kern auch so an den Scheduler zu melden, wählt AMD die Kerne eines CXX bei dem zwei Kerne zusammen die beste Taktbarkeit haben, auch wenn der am besten Taktbare Kern auf einem anderen CCX ist und dann kann der Scheduler die Singlethreadlast nicht auf diesen besten Taktbaren Kern schieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
586
Wieviele hier im Forum erreichen wirklich echte 4,6GHz beim 3900X?
Und gilt die Angabe von 4,6 dauerhaft oder nur für 1 Millisekunde?

Wäre halt mal ein Cinebench Run Single mit sicheren @4.6GHz interessant. Nach Hardware Info kommen die @4,6 ja fast überall an. Nur zuckt der mal kurz drüber, oder hält er den Takt?
Die Hardware Mags geben ja keine Auskunft mit welchem Takt sie den Score erreicht haben. Überall wird zwar von @4.6GHz Boost gesprochen, die Ergebnisse sind aber doch sehr verschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
850
Ort
/home/crazycookie
Naja der Singlecorescore in Cinebench schwankt halt je nachdem was im Hintergrund läuft, bei meinem 3900X System habe ich eine Singlecorescore Range von 528-533 in Cinebench R20. Je nachdem was Windows grad entscheidet im Hintergrund zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

martin28bln

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
58
Weiß einer wie das bei Amazon ist? Heißt das wirklich das Ding kommt Dienstag?
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    23 KB · Aufrufe: 82

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.138
Schaut so aus. :)
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.284
Ort
Bitz
Die Frage ist welcher Dienstag und welches Jahr :lol:
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.139
Ort
50.969

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
586
Naja der Singlecorescore in Cinebench schwankt halt je nachdem was im Hintergrund läuft, bei meinem 3900X System habe ich eine Singlecorescore Range von 528-533 in Cinebench R20. Je nachdem was Windows grad entscheidet im Hintergrund zu tun.

Wobei ~530cb eh ein guter Wert sind, wenn man sich mal die Ergebnisse bei Hardwareluxx/PCGH und anderen Hardware Mags anschaut.
Beim GEEK Bench kann man die Werte sogar auslesen.
Geekbench 5 - Cross-Platform Benchmark

@Holzmann, Du hast ja jetzt auch einen R9 3900X. Jetzt kannst Du deine Werte im GEEK Bench verbessern. Die deines 2950X waren ja nicht unbedingt gut :wink:.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.139
Ort
50.969
@Holzmann, Du hast ja jetzt auch einen R9 3900X. Jetzt kannst Du deine Werte im GEEK Bench verbessern. Die deines 2950X waren ja nicht unbedingt gut :wink:.

Noch nicht wirklich, kämpfe noch hart mit dem RAM OC, das System läuft noch wie ein Sack Nüsse :d

Die SC Performance war bei einem ersten Test noch underhelming, aber der Weg ist das Ziel ...
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHell63

Semiprofi
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
586
Ich finde das ganze Ram oc irgendwie übertrieben. Für Vergleiche/Benches gut, aber bei mir würde es weder was beim zocken (da die GTX 1080 immer limitiert) noch beim encoden etwas bringen.

Beim Ryzen kannste eh fast nichts verkehrt machen. Einbauen und loslegen. Die sind doch eh schon gut optimiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.748
Ort
Eppstein
Für Holzmann müsste es nur noch ein Corsair Mainboard geben und ´ne beleuchtete Corsair SSD/PCIe Karte.
Sieht bestimmt nett aus. Obwohl mir das Gehäuse bissl klein vorkommt ^^. Steht auf dem Tisch, oder?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.139
Ort
50.969
Corsair Qualität ist kein Zufall :shot:
 

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.107
Ort
::1
Stimmt. Sehe ich immer an iCue. ;)
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.748
Ort
Eppstein
Corsair Qualität ist kein Zufall :shot:

Wie kam es dass Du jetzt auf den 3900X gegangen bist? Du hattest doch einen 2950X oder so? Warum kein 3950X?

Ich hab ja jetzt den Corsair 680X RGB bestellt, zusammen mit H115i und noch ein paar LL140ern. Das wird auch nett.

RAM, Board und CPU bin ich noch unschlüssig. Ich habe heute wieder die Benchmarks gesehen und farge mich wirklich ob die letzten 5% zum Gamen sein müssen, oder ob doch das AMD-Gesamtpaket besser ist. Schwierig, schwierig.
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.547
Wie kam es dass Du jetzt auf den 3900X gegangen bist? Du hattest doch einen 2950X oder so?
Ich vermute weil seine Rübe so im Geekbench geschwächelt hat. :shot:
Warum kein 3950X?
Weil ihm 12 Kerne langen oder anders gesagt der X3950 noch nicht kaufbar war/ist.

Natürlich nur eine reine Vermutung von mir ;-) Verstehen tue ich es auch nicht aber jedem das seine.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.151
Corsair Qualität ist kein Zufall :shot:

Also das kann ich jetzt so pauschal nicht bestätigen, insbesondere, wie schon gesagt, die Drecks iCUE Software.
Wenn ihr euch wundert, warum manche Spiele oder Programme nicht mehr starten wollen oder einfach unverhofft abstürzen, beendet iCUE ;)
Schlimmer sogar als Avira, und das muss was heißen.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.139
Ort
50.969
Ihr macht euch hart lustig über mich ;)

Gebe aber gerne folgendes Statement raus:
Ich habe den TR hautsächlich wegen Schachberechnug gehabt, die mach ich aber seit paar Monaten nicht mehr.
Mit am4 bin ich jetzt zur Basis zurück gekehrt, wollte auch gerne zen2 mal eine Chance geben und probieren, interessant finde ich die Platform schon, das undeckte Land :)

Morgen beende ich mal die icue Software, vielleicht starten dann der ryzonmaster wieder :hust:
 
Zuletzt bearbeitet:

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.107
Ort
::1
@Holmann:
Falls Du den AMD Ryzen Master meinst. Installiere die neueste Version und starte ihn explizit als Administrator. ;)
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.139
Ort
50.969
@Guru
Danke für den Tipp!

@007
Die 115i ist echt Top, die Gehäuse auch ganz gut, komm gib dir nen Ruck und zeig deinen Zweifeln die CPU in Rot, so viele können sich nicht täuschen ... :d

@Butcher
Lieber 12 starke Kerne, als 16 Luschen
Ne war Spass, der 2950x ist ne Hammer CPU, werde nie vergessen, wie ich sie mit dem Drehmoment Schüssel im Sockel befestigen durfte :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.748
Ort
Eppstein
Ah, das Warten ist nicht mehr lang. Weil, wenn dann der 10900K im Januar auf der CES präsentiert wird, dann bin ich wahrscheinlich froh keinen 3900X gekauft zu haben. 10Kerne bekomme ich beim 10900K ja auch (zwar keine 12Kerne, aber immerhin schon 10Kerne).
 
Oben Unten