Aktuelles

[Sammelthread] AMD RX 6x00 [BigNavi, RX 6800, RX 6800 XT, 6900 XT, etc.] Probleme, Fixes und Workarounds

Hi,

da ich die Karte bereits lange habe, sind mir einige Probleme mit der meiner RX 6800 aufgefallen, die ich hier in diesem Thread behandeln will und auch dazu bei Möglichkeit eine Lösung biete.

Eins vorweg: da ich diese Probleme hier auch ohne Übertaktung habe und die Probleme (oft) durch Treiber-Updates gefixt werden konnten und die Karte in 99 % der Zeit ohne Murren läuft, schließe ich mein moderates OC aus.

Ich werde bei reproduzierbaren, oder häufigen Problemen den Start-Post ab und an mal aktualisieren.

ProblemTreiberversionReproduktionWorkaroundLösung
579 MHz-Bug (siehe JayZ-2-Cents-Review hier [18:31]):
Bei einem Szenenwechsel, oder allgemein manchmal kommt es zu einem Abfall der Frequenz auf 579 MHz. Die GPU erholt sich nach einer Weile (meist) wieder
20.11.2 (recommended) WHQLSpiel / Benchmark starten, spielen / laufen lassen.Treiber 20.11.3 hat das Problem schon gefixt. Alle Treiber darüber wiesen dieses Problem bei mir nicht mehr auf. Eine Erhöhung des Power-Limits im MPT hat die Symptome gelindert. Ich schätze mal, dass da ein Setting hinsichtlich Spannung / PL oder Stromstärke beim ersten Treiber intern nicht gestimmt.Treiber 20.11.3+
kein VRAM-OC bei der Verwendung bestimmter Monitore möglich20.11.2 (recommended) WHQLVRAM-OC betreiben -> Crashes, Bildfehler, oder schlechte ScoresTreiber 20.11.3+Treiber 20.11.3+
HDMI und gleichzeitiges Freesync führt bei meinem Monitor (MSI MAG341CQ) zu einem Krisselbild (so wie bei alten Fernsehern) bei 3D-LastAlle (zumindest bis 21.2.1 inklusive)3D-Anwendung / Spiel startenDisplayPort verwenden oder Freesync ausschalten-
seltene(r) Schwarzer Bildschirm / Bildschirmabschaltung bei aktiviertem Freesync (DP) im Fullscreen-Modus mit dem MSI MAG341CQAlle (zumindest bis 21.2.1 inklusive), wobei 21.2.1 viel seltener von diesem Problem betroffen scheint bisher3D-Anwendung / Spiel starten / Auflösung oder Aktualisierungsrate in Windows oder im Spiel ändern. Bei Alt+Tab tritt das Problem auch teilweise auf.Bildschirm ausschalten und erneut anschalten / Freesync deaktivieren / keinen "exklusive Fullscreen" verwenden, sondern "erweitertes Fenster"Neues qualitativeres DisplayPort-Kabel hat weitergeholfen. Seit dem 21.3.1 wird das Bild fast instantan geswitcht. Evtl. hat der neue Treiber das Problem endgültig gelöst. Es ist zumindest eine Veränderung. Vorher hat es viel länger gedauert, bis Auflösungswechsel vonstattengingen.
Radeon Overlay lässt sich nicht immer togglen. Betrifft bestimmte Spiele häufiger (hat das mit Auflösung / Bildschirmmodus zu tun ?)Alle (zumindest bis 21.2.1 inklusive)Strg + Shift + O drücken.Smartphone als Overlay-Ersatz (Remote System Monitor, z.B.) oder externen Overlay-Monitor oder Afterburner verwenden-
Leichtes Flackern des Bildschirms bei Verwendung von FreesyncAlle (zumindest bis 21.2.1 inklusive)3D-Anwendung ausführen ohne Frame-LimiterFrame-Limiter setzen. Bitte beachten: sobald die Frame-Rate unter das Frame-Limit droppt, fühlt sich das Gameplay nicht mehr flüssig an und das Helligkeits-Flackern fängt wieder an. Somit empfiehlt es sich eine Frame-Rate herauszufinden, mit der das Spiel ständig laufen kann und mittels FRTC die Frame-Rate auf einen Wert darunter zu setzen.-
VRAM taktet nicht herunterAlle (zumindest bis 21.2.1 inklusive)Overlay auf dem Desktop aktiveren. VRAM bleibt immer bei etwa dem maximalen Takt.CRU + VBlanks erhöhen. Siehe hier. D.h. Vblanks um 10 erhöhen in CRU, die restart.exe starten und schauen, ob sich der VRAM nun heruntertaktet. Aufgrund der Vielzahl der Display-Probleme bei mir, vermute ich einfach eine schlechte Kompatibilität / Firmware meines speziellen Monitors als Ursache.-
Windows startet nicht, da MPT-Settings schlecht sind (Treiberreset beim Boot)Alle (zumindest bis 21.2.1 inklusive)Zu geringe Spannung, zu hohe TDP / TDC-Werte eingeben, SPPT schreiben, rebooten-In den abgesicherten Modus gehen, mit DDU den Treiber löschen und Rebooten. Ansonsten alternativ, falls es geht auf Delete SPPT in MPT drücken (und das beste hoffen)
Wattman-Treiber startet nicht (auch nicht bei manuellem Start)??-Delete SPPT in MPT (nicht probiert) oder Treiber bei "Programme hinzufügen oder entfernen" deinstallieren. Ich hatte versucht den Treiber mittels DDU zu reinstallieren. Das Installieren hat funktioniert, aber das Problem bestand weiterhin. Erst das "normale" Deinstallieren hat das Problem gefixt.
TimeSpy verträgt sich nicht mit stabilen OC-Settings oder Probleme bestehen sogar ganz ohne OC in seltenen Fällen21.4.1+TimeSpy laufen lassen21.3.1 oder 21.3.2 nutzen- (AMD arbeitet da iirc schon daran / weiß zumindest bescheid)

Bzgl. CRU: danke @ExidZ für den Link auf Seite 4:
https://www.computerbase.de/forum/t...tet-nicht-runter-loesung-mittels-cru.1986961/
so macht es mehr Sinn, wenn man sich ausrechnen kann, welcher Wert da eingetragen werden muss und man nicht ausprobieren muss.

Bzgl. schlechter Frame-Times im starken CPU-Limit: auch wenn eine 1440p+-Auflösung relativ hoch erscheint, kann es bei "leistungstechnisch unpassenden" CPUs zu einem CPU-Limit kommen, wenn die GPU leistungstechnisch der CPU "enteilt", es kommt dann je nach Belastung zu kurzen "Hängerchen" (Frame-Time-Ausschlägen). Dank der guten Tipps von @ShirKhan habe ich dann begriffen, dass durch das Reduzieren der FPS mittels Frame-Limit (FRTC) bei gleichzeitigem Erhöhen der GPU-Last durch höhere Grafiksettings (vgl. GPU-Auslastung), die CPU-Last reduziert werden kann, sodass die FPS durchgängiger (aber auch niedriger) werden. Ich bin jedenfalls froh, um ein CPU-Upgrade vorerst herum gekommen zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

minimii

Profi
Mitglied seit
08.10.2021
Beiträge
764
Danke für diesen Thread.
Habe meine 6800xt gut drei Wochen.
Feines Stück Hardware.

Mit UV habe ich das Thema Verbrauch und Spulenfiepen optimiert.

Und mich gut über den Timespy aufgeregt..Aber dann scheint der ja grundsätzlich Probleme mit RDNA2 zu haben.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
3.948
Ort
Südpfalz

Fekl

Enthusiast
Mitglied seit
05.08.2004
Beiträge
3.322
Gibt es ne Möglichkeit beim eigentlich echt brauchbaren Metrik-Overlay von AMD die Lüfterdrehzahl abzulesen? Die Beschriftung überlagert in der Metrik immer den Zahlenwert, sodass an der Stelle nichts sinnvoll abgelesen werden kann.
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Text gekürzt.

Treiberversion 22.2.3 produziert laufende Programmabstürze.

Also wieder zurück zum Treiber 21...


3d Mark CPU test: Läuft durch und Black Screen. System reagiert nicht mehr. Ist reproduzierbar. Auch mit weniger Ramtakt (3466mhz). Shadow of the Tomb raider stürtzt auch ab und zu ab.
Wenigstens den 3d Mark Time Spy Extreme Stress Test mit 99,5% bestanden.

Die Probleme gab's alle mit der GTX 1080 und der RTX 3060 nicht. Entweder liegt es am Netzteil: Be quiet straight power 11 Platinum 850 Watt oder an der Graka 6900xt Merc 319 black oder an der AMD Software. Ich vermute, dass die AMD Software das Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Der Treiber läuft hier einwandfrei, eben mal den 3D Mark durchlaufen lassen, alles gut.
Alle Spiele die ich aktuell bemühe laufen top.
Das liegt dann eher nicht daran bei dir fürchte ich.
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Der Treiber läuft hier einwandfrei, eben mal den 3D Mark durchlaufen lassen, alles gut.
Alle Spiele die ich aktuell bemühe laufen top.
Das liegt dann eher nicht daran bei dir fürchte ich.
Hm.

Grad wieder: PC geht ohne Bildsignal an.
Ein Kartendefekt ist auch schwierig auszuschließen, allerdings läuft das System in den meisten Spielen ohne Probleme. Nur ab und zu treten Fehler auf. An Windows liegts auch nicht, sonst hätte ich die Probleme mit der gtx 1080 schon gehabt.

Naja:
Settings in CRU für HDR angepasst, Restart 64, HDR angeschaltet und Bild weg. Nach einem manuellen Neustart steht im Log: Radeon Software nicht mehr funktionfähig + System Settings.

Es gibt also keine genaue Fehlerquelle softwareseitig.
 
Zuletzt bearbeitet:

roha

Enthusiast
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
12
Hm.

Grad wieder: PC geht ohne Bildsignal an.
Ein Kartendefekt ist auch schwierig auszuschließen, allerdings läuft das System in den meisten Spielen ohne Probleme. Nur ab und zu treten Fehler auf. An Windows liegts auch nicht, sonst hätte ich die Probleme mit der gtx 1080 schon gehabt.

Naja:
Settings in CRU für HDR angepasst, Restart 64, HDR angeschaltet und Bild weg. Nach einem manuellen Neustart steht im Log: Radeon Software nicht mehr funktionfähig + System Settings.

Es gibt also keine genaue Fehlerquelle softwareseitig.
Hallo,
Ich hatte die selben Fehler mit dem selben Netzteil und einer Radeon RX6900XT im AMD Referenzdesign, nach dem ich testweise das Corsair HX850 Netzteil meines Bruders eigebaut hatte waren die Fehler weg, ich hatte mir dann auch ein Corsair HX850 Netzteil gekauft und seidem keinerlei Fehler mehr.
MfG roha
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Hab mittels AMD cleanup Tool alles entfernt, den Chipset Treiber von Amd.com installiert, anschließend den von MSI und dann am nächsten Tag erst den 22.2.3er Treiber für die Graka.
Seitdem läuft der 22.2.3 stabil.

99,2% Stabilität im ersten Time Spy Extrem Stress Test Run.
Metro Exodus hat beim Wechsel der Auflösung immer noch ein Problem mit dem Farbmanagement und der Helligkeit aber das ist ja schon immer so gewesen. Mal sehen, wie die anderen Anwendungen laufen.


Encoding mit Handbrake ist mit der Karte anscheinend nicht effizient. Mein Legion 5 Pro mit r5 5600h und 3060 mobile braucht beim h.265 4k60 Preset ca. 65 Watt. Mit nvenc sind's ca. 100 Watt.
Die 6900xt braucht alleine schon viel mehr Power. Da stimmt entweder etwas beim Auslesen nicht, oder der Encoder ist ineffizient. Geschwindigkeitstechnisch tut sich bei h.265nvenc vs h.265 AMD VCE nichts. Aber h.265 produziert kleinere Daten die minimal besser aussehen.

Also lag das Problem eher nicht am Netzteil.
 

The Evil

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
347
Hatte auch die im Video erwähnte Patriot Viper M.2 SSD RGB Software auf meinem Rechner installiert, obwohl ich keine einzige Hardware von Patriot verbaut habe.
Habe die Software deinstalliert und seitdem keine Crashes mehr.
Ist aber erst ein paar Tage her, falls ich doch wieder einen Crash haben sollte, melde ich mich.

 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Und wieder von vorn.

HDR in Windows ausgeschaltet und swtor gestartet: Kein Signal.

Manueller Neustart:
HDR in Windows aktiviert: Kein Signal
Manueller Neustart

HDR ist trotz des Neustarts aktiviert und swtor startet. Interessant.

Ich teste morgen Mal den Radeon Software Slimmer.
 

dblookup

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
5
Gibt es ne Möglichkeit beim eigentlich echt brauchbaren Metrik-Overlay von AMD die Lüfterdrehzahl abzulesen? Die Beschriftung überlagert in der Metrik immer den Zahlenwert, sodass an der Stelle nichts sinnvoll abgelesen werden kann.
Nein. Nix gefunden auch mit Version 22.3.1 ist das Problem noch da
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Selbst mit dem brandneuen 22.3.1 Treiber bremst die GPU Skalierung immer noch auf HDMI 2.0 spec, also 4k@60hz. Aber mit HDMI 2.1 Spec geht RSR nicht. RSR braucht die GPU Skalierung. Modern ist das nicht....

Also kein Feature für mich.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.360
Das Metrikoverlay ist an sich ganz gut, was mich nur tierisch stört ist dass wenn ich dieses auf Monitor 1 bei Anwendungen laufen lasse, jedoch den Wattmann/ Adrenalin auf dem zweiten Monitor offen habe, jedes verdammte Mal der Wattmann/ Adrenalin auf den ersten Monitor gezogen wird. Somit für mich unbrauchbar.
 

The Evil

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
347
Hatte auch die im Video erwähnte Patriot Viper M.2 SSD RGB Software auf meinem Rechner installiert, obwohl ich keine einzige Hardware von Patriot verbaut habe.
Habe die Software deinstalliert und seitdem keine Crashes mehr.
Ist aber erst ein paar Tage her, falls ich doch wieder einen Crash haben sollte, melde ich mich.
Hatte jetzt ein paar Wochen ruhe, aber gestern gleich 3 Crashes gehabt.....also doch keine Lösung
 

Orklegend

Experte
Mitglied seit
09.05.2016
Beiträge
312
Und wieder das Problem von vor ein paar Monaten:

PC geht an, TV zeigt: kein Signal. Auch bei Wechsel des HDMI Eingangs gibts kein Bild. Erst nach dem zweiten manuellen Neustart gibts wieder ein Bild. Eine aussagekräftige Meldung gibt weder die Ereignisanzeige, noch der Zuverlässgikeitsverlauf.

Tritt eher selten auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.141
Weiß jemand warum bei Aktivierung von HDR im Windows 10 das Relive nicht mehr funktioniert? Es nimmt dann ein extrem dunkles Bild auf.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum
Hi,

wie funktioniert das Frequenz-Einstellen im Adrenalin-Menü bzw. Treiber? Egal ob global oder einer bestimmten exe zugewiesen tut sich da gar nix. Vielleicht verstehe ich das auch gar nicht korrekt. Wenn denn der Verbrauch nicht wäre, würd ich die karte auch immer mit voller Power werkeln lassen, aber es würde mir reichen, wenn es das bei bestimmten Games tun würde...
btw. gehts mir um so einfache games wie Age of Empires 3, hier taktet die radeon mal gar nicht hoch, als wenn nix richtiges laufen würde...wenns mal 60 Mhz sind :hmm:
P.S. Selbst mit iGPU des intel läuft son alter Kram besser :fresse:
 

The Evil

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
347
Du musst nach dem Einstellen die Einstellungen auch übernehmen damit sie angewandt werden.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum
Sorry, aber darauf bin ich auch nicht allein gekommen... wenn es außer dem roten Button mit "Einstellungen übernehmen" nicht noch einen weiteren gibt... :unsure: 8-)

P.S. Oder gibt es da noch was grundlegendes, was ich nicht beachtet habe?
Möchte ja nur, dass die GPU bissl Power anlegt...
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-05-10 213419.jpg
    Screenshot 2022-05-10 213419.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 21
  • Screenshot 2022-05-10 213438.jpg
    Screenshot 2022-05-10 213438.jpg
    75,5 KB · Aufrufe: 20

The Evil

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
347
Performance -> Custom -> dann kannst man, wenn du beim Takt die erweiterten Einstellungen wählst, den minimal Takt genau einstellen. Also z.B. dass der Takt nie unter 2000MHz fallen soll.
Das ganze kannst du dann noch für jedes Spiel extra einstellen.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum
Performance -> Custom -> dann kannst wenn du beim Takt die erweiterten Einstellungen wählst den minimal Takt genau einstellen. Also z.B. dass der Takt nie unter 2000MHz fallen soll.
Das ganze kannst du dann noch für jedes Spiel extra einstellen.
Ist das nicht der Kram, der in meinen Screenshots dargestellt wird?
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Gaming -> Spiel Aussuchen -> Tune Game Performance

1652211833121.png
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Jo, so bearbeitest du aber nicht mehr das globale Profil.

1652212233328.png
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Und die min 1992Mhz übernimmt er so auch nicht?
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.286
Ort
Bochum
übernehmen schon, aber es passiert nach start von age3.exe eben nix. global aber eben so wenig...
Schade, dass es nicht einfach eine "einfache" Übersicht gibt, dass wie bei Lüftersteuerungen einfach eingegeben werden kann "min 20% Leistung", egal was Win so treibt... ;)

P.S. Weiss jemand aus technischer Sicht, ob die Min-Taktfrequenz allein beim ausführen des Programms anliegen sollte oder wartet da der AMD-Treiber trotzdem auf Last? Denn das scheint ja das alte Game nicht zu produzieren :d (Woran es bei AMD auch immer liegen mag!?) bei NV und intel haut der ja trotzdem rein ;) Oder liegt es an alten D3D/DX11 oder sonstigen Sachen bei AMD?
 
Oben Unten