Genoa

Genoa
  • AMD EPYC 9004 Genoa: ASRock Rack stellt neue Server und Boards vor

    Auf die Vorstellung der neuen EPYC-9004-Serie alias Genoa folgt natürlich auch die Präsentation der entsprechenden Plattformen in Form von Servern und Mainboards. ASRock Rack hat nun einen ersten Schwung an Server-Mainboards, General-Purpose- und All-Flash-NVMe-Server vorgestellt. Allesamt unterstützen die neuen Boards und Server die neuen EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur. Bis zu 96 Kerne und die Unterstützung von DDR5 und... [mehr]


  • Vierte EPYC-Generation vorgestellt: Genoa soll die Konkurrenz in den Schatten stellen

    Unter dem Motto "together we advance_data centers" hat AMD die vierte Generation der EPYC-Generationen vorgestellt. Diese zeichnet sich vor allem durch den Einsatz von Zen-4-Kernen, der Unterstützung von DDR5, PCI-Express 5.0, CXL sowie das weitere I/O-Angebot aus. Nichts weniger als die absolute Vorherrschaft in allen Bereichen will AMD mit dieser vierten Generation geschaffen haben – Cloud, HPC, Enterprise und optimierte Versionen für... [mehr]


  • AMD EPYC Genoa mit 96 Kernen zeigt sich erstmals

    Nach den ersten detaillierten technischen Daten der EPYC-9000-Serie auf Basis des Genoa-Designs mit Zen-4-Kernen kommen von YuuKi_AnS nun auch erste Screenshots eines 96-Kern-Prozessors in Aktion. 2,15 GHz scheinen die Basis-Taktfrequenz des Engineering-Samples zu sein, auf bis zu 3,7 GHz kommen die einzelnen Kerne. Zudem bestätigen die veröffentlichten Screenshots die bisher bekannten Details zu Cache-Hierarchie. Im Vergleich zu Zen... [mehr]


  • AMD Genoa: EPYC-9000-Serie liefert 96 Kerne bei 360 W

    Der häufig, mit noch nicht offiziell verfügbarer Hardware in Kontakt kommende YuuKi_AnS hat eine Tabelle über die Modelle der EPYC-9000-Serie alias Genoa veröffentlicht, sodass wir nun womöglich die im Herbst erwartete nächste Server-Generation von AMD kennen. Das Vorhandensein von bis zu 96 Kernen ist ebenso bereits bekannt, wie die Unterstützung von PCI-Express 5.0 und DDR5. Über zwölf Speicherkanäle sollen die Prozessoren... [mehr]


  • Leak bestätigt Genoa-X, 160 PCIe-Lanes und einen Sockel SP6

    Ein neues Leak gibt einige neue Details zu AMDs zukünftigen EPYC-Prozessoren preis. AdoredTV führt dazu einige interne Roadmap an, die sich mit den offiziellen Informationen des Accelerated-Events decken. Bekannt ist, dass Genoa und Bergamo auf Zen-4-Kernen basieren werden. Die Fertigung wird jeweils in 5 nm stattfinden. Genoa wird bis zu 96 Kerne bieten sowie DDR5 und PCI-Express 5.0 sowie CXL unterstützen. Darüber hinaus wird es die... [mehr]


  • Bild eines EPYC-Package mit 12 Zen-4-CCDs aufgetaucht

    In diesem Jahr wird AMD die nächste EPYC-Generation auf Basis von Zen 4 auf den Markt bringen. Den Prozessor als solches und den SP5-Sockel als LGA6096 mit entsprechend 6.096 Pins haben wir schon häufiger gesehen, nun aber gibt es einen interessanten Einblick in das Package mit den 12 CCDs und dem großen IOD. Das dazugehörige Bild stammt von TF AMD Microelectronics, einem Assembly- und Test-Joint-Venture von AMD. Jedes der CCDs... [mehr]


  • Zen 4 zeigt sich in ersten Benchmarks mit mehr L2-Cache

    So langsam aber sicher bereiten sich AMD und die Partner auf den Start der nächsten Zen-Generation vor und entsprechend sickern auch mehr und mehr Informationen durch. Zur CES Anfang Januar sprach AMD erstmals außerhalb seiner Roadmap-News über einige Details. Einmal mehr ist der Geekbench bzw. die angeschlossene Online-Datenbank (via @BenchLeaks) die Quelle weiterer konkreter Details. Den Takt von 3.430 MHz sowie die dazugehörigen Benchmarks... [mehr]


  • Nahezu quadratische SP5-CPU von AMD zeigt sich erstmals (Update)

    Offenbar zeigt sich in einem Reddit-Post erstmals ein EPYC-Prozessor der nächsten Generation vor der Kamera. Es handelt sich dabei um ein Engineering Sample oder einen Dummy-Prototypen eines Prozessors für den Sockel SP5, wie er für AMDs nächste EPYC-Generation Genoa und Bergamo auf Basis der Zen-4-Architektur verwendet werden wird. Auffallend ist nicht nur die Größe des Package, sondern auch dessen Format, denn bisher griff AMD hier nicht... [mehr]


  • EPYC-Roadmap: Genoa mit 96 Zen-4-Kernen – Bergamo sogar mit 128x Zen 4c

    Zum Abschluss des Accelerated-Events rund um die Neuerungen im Datacenter hat AMD noch über die Zukunftspläne bei den EPYC-Prozessoren gesprochen. Die bereits bekannten EPYC-Prozessoren der vierten Generation alias Genoa werden um eine spezielle Variante namens Bergamo ergänzt. Die vierte EPYC-Generation Genoa wird wenig überraschend in 5 nm gefertigt und setzt auf Zen-4-Kerne. Erstmals bestätigt AMD maximale Anzahl an Kernen für Genoa... [mehr].


  • 96 Kerne und 12-Channel-RAM: Infos zu AMDs Zen-4-Server-Prozessoren sind durchgesickert (Update 2)

    Während AMDs Threadripper-Prozessoren mit der Zen-3-Architektur weiterhin auf sich warten lassen, offenbaren jüngst von Hackern erbeutete Gigabyte-Dokumente interessante Informationen zu den kommenden EPYC-Prozessoren mit dem Codename "Genoa". Aufgrund des Wechsels vom DDR4- auf den neueren DDR5-RAM-Standard wird - genau bei AMDs Raphael-Desktop-CPUs - ein neuer CPU-Sockel fällig, der aus mehreren Gründen über deutlich mehr Pins verfügen... [mehr]


  • EPYC: Milan mit 10 bis 20 % Leistungsplus, L3-Cache über acht Kerne und Ausblick auf Genoa

    Aus dem Umfeld eines OEMs haben wir einen Schwung interner Folien erhalten. Diese zeigen unter anderem bereits bekannte Details zu AMDs zukünftigen EPYC-Prozessoren namens Milan, beinhalten aber auch bisher unbekannte Details zu den nächsten beiden Generationen Milan und Genoa. Die Folien selbst können wir nicht veröffentlichen, da sie Rückschlüsse auf die Quelle zulassen könnten. Aus dem vergangenen Jahr und aus aktuellen Verlautbarungen... [mehr]


  • AMD EPYC: Alte Roadmap spricht von SMT4 für Genoa

    Eine ältere Roadmap von AMD, welche von Ende 2018 stammen soll, verweist auf die übernächsten EPYC-Prozessoren namens Genoa. Bemerkenswert wären die Details (sollten sie dann so zumindest Ende 2018 geplant gewesen sein) vor allem im Hinblick auf die Unterstützung von SMT4. Bereits im September des vergangenen Jahres gab es Gerüchte dazu, die womöglich auf die gleiche Quelle verweisen. Twitterer @momomo_us ist auf die Roadmap gestoßen. Zum... [mehr]


  • AMD richtet das Unternehmen weiterhin am Datacenter aus

    Im Rahmen des Financial Analyst Day 2020 sprach AMD viel über die zukünftigen CPU- und GPU-Architekturen Zen 3, Zen 4 sowie RDNA 2 und RDNA 3 plus deren Compute-Ableger CDNA und CDNA 2. Alle Details dazu finden sich in unseren ausführlichen Meldungen zu den Ankündigungen. Doch im Rahmen der verschiedenen Präsentationen aus den unterschiedlichen Bereichen wurde eines klar: AMD richtet das Unternehmen fast ausschließlich am... [mehr]


  • Supercomputer El Capitan: Mit EPYC Genoa mit Zen 4 und Radeon Instinct zu 2 ExaFLOPS

    Gleich drei Supercomputer des Department of Energy (DoE) sollen in den kommenden Jahren die Grenze von einem ExaFLOP pro Sekunde an Rechenleistung erreichen. Nun gibt es weitere Details zum El Capitan, einem der Exascale-Systeme, welches von der National Nuclear Security Administration (NNSA) gestellt und vom Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien betrieben werden soll. El Capitan soll eine... [mehr]


  • Gerüchteküche: Zen 3 mit SMT4 und neue Navi- und Turing-Einsteigerkarten

    Es gibt erneut interessante Gerüchte zur nächsten Zen-Architektur bzw. den dazugehörigen Prozessoren. Mit den Ryzen- und EPYC-Prozessoren sind die zwei wichtigsten Prozessoren-Serien von AMD auf Zen 2 umgestellt, die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der dritten Generation werden im November folgen. Damit gehen die Gerüchte und Spekulationen zur nächsten Generation los. Die Zen-3-Architektur ist hinsichtlich des Designs bereits fertiggestellt. Zen... [mehr]


  • Die nächsten EPYC-Prozessoren hören auf den Namen Genoa

    Noch hat AMD nicht einmal die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation offiziell vorgestellt, geschweige denn ausgeliefert, da wird bereits über die vierte Generation gesprochen. Im Rahmen eines Gesprächs von Forrest Norrod, SVP und GM der Datacenter und Embedded Solutions Group bei AMD, mit den Kollegen von Anandtech hat man aber schon einmal den Namen der vierten Generation verraten. AMD bleibt den italienischen Städtenamen treu und... [mehr]