1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. AMD Adrenalin-Software: Version 22.6.1 erscheint exklusiv für Windows 7

AMD Adrenalin-Software: Version 22.6.1 erscheint exklusiv für Windows 7

Veröffentlicht am: von

radeon-software-adrenalinEigentlich gehört Windows 7 ja bereits zum alten Eisen und wird seit einer gefühlten Ewigkeit von Microsoft nicht mehr unterstützt. Allerdings scheint dies viele Nutzer nicht davon abzuhalten die betagte Betriebssystem weiterhin zu nutzen. Da Otto-Normalverbraucher keine Updates mehr bekommen, kann sich dies auch negativ auf andere Programme auswirken. So geschehen bei AMDs Radeon-Software. Hier konnte es bei der Kombination von einer Radeon RX 6900 XT und Windows 7 dazu kommen, dass sich die AMD Radeon-Software nicht mehr installieren ließ. Aus diesem Grund hat sich der Hersteller AMD dazu entschieden, den Adrenalin-Treiber in der Version 22.6.1 exklusiv für Window 7 zu veröffentlichen.

Besagtes Update behebt die genannten möglichen Installationsprobleme. Allerdings gibt es laut AMD auch mit der installierten Aktualisierung zwei Probleme, die bislang noch nicht gelöst wurden. Dies sind die Folgenden: 

  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.
  • Radeon performance metrics and logging features may intermittently report extremely high and incorrect memory clock values.

Der Download inklusive der vollständigen Releasenote der Adrenalin-Software in der Version 22.6.1 für Windows 7 findet sich hier.

Preise und Verfügbarkeit
GIGABYTE Radeon RX 6900 XT
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 945,99 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 22.2.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    AMD hat jetzt die Radeon Software Adrenalin in der Version 22.2.1 veröffentlicht. Neben einem offiziellen Support des Open-World-Action-Rollenspiels Dying Light 2 Stay Human wird mit dem aktualisierten Treiber Lost Ark unterstützt. Zudem hat AMD ein Problem bei Fortnite behoben. Hier konnte es... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 511.23 mit DLDSR

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits zum Start der GeForce RTX 3080 mit 12 GB Grafikspeicher (hier im Test) stellte NVIDIA dieser und der Variante mit 10 GB den GeForce 511.17 zur Verfügung. Heute ist der Treiber als GeForce 511.23 für alle unterstützten Karten veröffentlicht worden. Neben God of War unterstützt... [mehr]

  • AMD Software: Adrenalin Edition bring RSR und Vorschau auf FSR 2.0

    Der zur CES Anfang Januar angekündigte Radeon-Treiber mit Radeon Super Resolution (RSR) wird heute zusammen mit zahlreichen weiteren Funktionen und Neuerungen von AMD veröffentlicht. Basis dazu ist die AMD Software: Adrenalin Edition in der Version 22.3.1. In regelmäßigen Abständen,... [mehr]

  • AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin in der Version 22.2.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-2019

    AMD hat jetzt die Radeon-Software-Adrenalin in der Version 22.2.2 veröffentlicht. Der Treiber bringt zwar keine Bugfixes mit sich, allerdings wird nun unter anderem Total War: Warhammer III offiziell unterstützt. Außerdem wurde der Support für AMD-Ryzen-CPUs (5000 & 6000) eingeführt. Zudem... [mehr]

  • Die ersten neuen Grafikkartentreiber von AMD und NVIDIA in 2022

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben neue Grafikkartentreiber veröffentlicht. Die Radeon-Software Adrenalin steht ab sofort in der Version 22.1.1. zum Download bereit. Mit der Aktualisierung wird Monster Hunter Rise nun offiziell unterstützt. Außerdem hat man die Performance bei God of War mit der... [mehr]

  • Adrenalin Edition 22.7.1: Fast 80 % mehr FPS in Minecraft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    AMD hat jetzt die Radeon-Software Adrenalin in der Version 22.7.1 veröffentlicht. Der neue Treiber unterstützt unter anderem den Remake von Swordsman. Außerdem setzt Radeon Boost auf variables Rate Shading bei den Titeln Elden Ring, Resident Evil Village und Valorant. Zudem wird Windows 11 22H2... [mehr]