1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. Adrenalin 21.9.1: CPU-OC, SAM für RDNA und mehr FSR-Titel

Adrenalin 21.9.1: CPU-OC, SAM für RDNA und mehr FSR-Titel

Veröffentlicht am: von

radeon-software-adrenalinAMD hat soeben den Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin Version in der Version 21.9.1 veröffentlicht. Dieser enthält einige größere Neuerungen und nicht nur Optimierungen für die neusten Spieletitel.

So gibt es nun eine neue Übertaktungsfunktion für Ryzen-Prozessoren – direkt aus dem Grafiktreiber heraus. Bisher war es bereits möglich, die GPU und den Grafikspeicher in einem gewissen Rahmen zu übertakten. Nun kommen die Prozessoren der Ryzen-5000-Serie hinzu und es ist nicht mehr notwendig, den Ryzen Master zu installieren. In welchem Rahmen ein Overclocking des Prozessors stattfindet, ist uns aktuell noch nicht bekannt.

Der von AMD veröffentlichte Screenshot zeigt einen Ryzen 9 5950X, der ein Overclocking-Offset von 200 MHz erhalten hat. Ob dies dynamisch und anhand der jeweiligen Hardware ermittelt wird, wissen wir aktuell ebenfalls nicht. Ein Ryzen 9 5950X könnte sich hier also anders verhalten als ein Ryzen 7 5800X oder Ryzen 5 5600X.

AMD Radeon Software

Radeon Software Adrenalin Version 21.9.1 ist der erste Treiber, den AMD auf Windows 11 ausgelegt hat. Funktionen wie Radeon Boost, Radeon Anti-Lag und Radeon Image Sharpening werden nun auch unter Windows 11 unterstützt. Außerdem aktiviert der neue Treiber die Funktion Smart Access Memory (SAM) für Grafikkarten der Radeon-RX-5000-Serie auf Basis der ersten RDNA-Architektur. Bisher funktionierte der optimierte Speicherzugriff nur im Zusammenspiel mit Karten der Radeon-RX-6000-Serie (RDNA-2-Architektur). Die zweite Hardware-Komponente in diesem Zusammenhang solle ein Ryzen-Prozessor der 5000- oder 3000-Serie sowie ein Mainboard mit 500er-Chipsatz sein – nur dann kann SAM aktiviert werden.

FidelityFX Super Resolution (FSR) wird nun außerdem von insgesamt 27 Spielen unterstützt. Zu den neuesten Titeln gehören:

  • A Chinese Ghost Story
  • Arcadegeddon
  • Black Desert
  • Chernobylite
  • Dota 2
  • Edge of Eternity
  • Elite Dangerous: Odyssey
  • Marvel’s Avengers
  • Myst
  • Necromunda: Hired Gun
  • NiShuiHan
  • Resident Evil Village
  • The Medium
  • Vampire: The Masquerade – Bloodhunt

Deathloop wird morgen ein entsprechendes Update erhalten. In den kommenden Wochen kommen laut AMD noch World War Z: Aftermath, JX3, F1 2021 und No Man's Sky hinzu. Für Deathloop ist der Radeon Software Adrenalin Version 21.9.1 auch der bereits optimierte Treiber – genau wie für die Open-Beta von Call of Duty Vanguard.

Die neueste Version der Radeon Software kann hier heruntergeladen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 511.23 mit DLDSR

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits zum Start der GeForce RTX 3080 mit 12 GB Grafikspeicher (hier im Test) stellte NVIDIA dieser und der Variante mit 10 GB den GeForce 511.17 zur Verfügung. Heute ist der Treiber als GeForce 511.23 für alle unterstützten Karten veröffentlicht worden. Neben God of War unterstützt... [mehr]

  • AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Zur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • Stabilität statt neuer Funktionen: Die AMD Radeon Software 21.4.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Wie in jedem Frühjahr stellt AMD auch 2021 eine neue Treiber-Generation vor. Die stetige Weiterentwicklung des Treibers ist ein Anzeichen dafür, dass es gar keine große Veröffentlichung mehr gibt, sondern es stattdessen in regelmäßigen Schritten und zusammen mit Hardware-Veröffentlichungen... [mehr]

  • Adrenalin 21.9.1: CPU-OC, SAM für RDNA und mehr FSR-Titel

    AMD hat soeben den Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin Version in der Version 21.9.1 veröffentlicht. Dieser enthält einige größere Neuerungen und nicht nur Optimierungen für die neusten Spieletitel. So gibt es nun eine neue Übertaktungsfunktion für Ryzen-Prozessoren –... [mehr]