1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

Veröffentlicht am: von

amd-ffxssZur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits herunterladen.

Die Release Notes sprechen von der Unterstützung der mobilen Radeon RX 6800M, die sich in Kürze in einigen Notebooks wiederfinden wird. Außerdem sollen Optimierungen für Dungeons & Dragons: Dark Alliance im 21.6.1 bereits enthalten sein. Viel spannender dürfte für die meisten jedoch sein, dass auch die Unterstützung von "FidelityFX Super Resolution (FSR) support for select titles" – also das FSR in einigen ausgewählten Titel erwähnt wird.

Leider wird in den Changelogs nicht erwähnt, welche Spiele das FSR unterstützen werden. Da AMD aber Godfall und The Riftbreaker für die Präsentation nutzte, gelten diese Titel als gesetzt. Laut der aktuellen Gerüchte hinzu kommen noch 22 Racing Series, Anno 1800, Evil Genius 2, KingShunt und Terminator: Resistance. Die Spiele werden allerdings ein Update benötigen, damit das FSR funktioniert. Alleine der Treiber reicht nicht aus.

Noch komplett offen ist die Frage, wie gut sich FSR im Vergleich zu DLSS schlägt. Die Ansätze beider Techniken sind höchst unterschiedlich. Während NVIDIA auf eine proprietäre Technik setzt, die auf GeForce-RTX-Karten beschränkt ist, wählt AMD einen offenen Ansatz und unterstützt neben den eigenen Karten auch solche mit NVIDIA-GPU. Aber auch die Umsetzung ist anders: AMD setzt auf einen spatial Upscaler, der keinerlei temporaler Komponenten (wie Bewegungsvektoren auf Basis vorheriger Frames) beinhaltet. Zudem verzichtet AMD auf eine AI-Komponente und setzt stattdessen offenbar auf das FidelityFX Contrast Adaptive Sharpening (CAS), um die Details wiederherzustellen.

Zu gegebener Zeit werden wir uns FidelityFX Super Resolution anschauen – sowohl im Hinblick auf das Leistungsplus, als auch auf die Bildqualität.

Der Adrenalin 21.6.1 behebt folgende Probleme:

  • Radeon FreeSync™ may intermittently become locked while on desktop after performing task switching between extended and primary displays upon closing a game, causing poor performance or stuttering.
  • Anno 1800™ may crash upon launching this game when running DirectX®12.
  • AMD cleanup utility may clean up chipset/RAID installer related folders/registries from the system.
  • Some Radeon Graphics products may experience lower than expected performance in Destiny 2™ when compared to previous Radeon Software versions.
  • Upon joining the AMD User Experience Program, the AMD User Experience Program Master service may have higher than expected CPU utilization.
  • Enabling Ray Tracing while running Ring of Elysium™ on DirectX®12 may cause this game to crash.

Noch bekannte Probleme sind:

  • Resident Evil Village™ may experience an intermittent application hang or TDR on AMD Radeon VII graphics products in the first mission of the game.
  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.
  • Connecting two displays with large differences in resolution/refresh rates may cause flickering on Radeon RX Vega series graphics products.
  • An Oculus service error may be received on Radeon RX 5000 & 6000 series graphics products which prevents the Oculus Link setup software from running.
  • Radeon performance metrics and logging features may intermittently report extremely high and incorrect memory clock values.
  • If Ryzen Master is not detected in Adrenalin software after installation, a system restart may be required.
  • If Blue or Black screen is observed in mobile systems, temporarily disable Enhanced sign-in
  • A driver mismatch error may appear when two versions of Radeon software (Windows Store & AMD Support versions) are installed on your system. As a temporary workaround, launch the Windows Store version of Radeon software.
  • AMD is investigating an issue that may cause a small impact to battery life on AMD Ryzen 5000 notebooks.
  • A Blue or Black screen may be observed after updating to the latest Radeon Software. A workaround is to disable core isolation.
  • AMD is investigating a D3 error code that may be seen in some motherboard after updating to the latest Radeon Software.
  • Lower than expected performance may be observed on select AMD Athlon™ mobile systems.

Der Download des Adrenalin 21.6.1 ist direkt bei AMD möglich.

Update:

Offenbar werden mit dem Adrenalin 21.6.1 einige ältere Karten nicht mehr unterstützt. Dazu gehören die Radeon-R9-Fury- und R9-Nano-Serie. Auch die Grafikkarten der Radeon-HD-8000 und 7000-Serie fallen nun raus. Damit schneidet AMD einige alte Zöpfe ab, die bis 2015 zurückreichen bzw. einige dieser Modelle wurden bereits 2011 vorgestellt. Gerade die Fury-Serie aus 2015 bekommt somit ab sofort recht früh schon keine neue Treiber mehr.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 460.89 Game Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Kaum eine Woche ist vergangen, seitdem die großen Grafikkartenhersteller ihre neue Treibersoftware zum Download freigegeben haben, da präsentiert uns NVIDIA schon seinen nächsten aktuellen Game Ready 460.89 WHQL-Treiber. Interessanterweise werden in den Release Notes keine neuen behobenen... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Zur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits... [mehr]

  • Stabilität statt neuer Funktionen: Die AMD Radeon Software 21.4.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Wie in jedem Frühjahr stellt AMD auch 2021 eine neue Treiber-Generation vor. Die stetige Weiterentwicklung des Treibers ist ein Anzeichen dafür, dass es gar keine große Veröffentlichung mehr gibt, sondern es stattdessen in regelmäßigen Schritten und zusammen mit Hardware-Veröffentlichungen... [mehr]