1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 21.2.2

AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 21.2.2

Veröffentlicht am: von

amd-radeon

Der US-amerikanische Chip-Entwickler AMD hat den neuen Adrenalin-2020-Grafikkartentreiber in der Version 21.2.2 veröffentlicht. Besagtes Update behebt unter anderem ein Problem beim Ego-Shooter Quake III Area sowie einen Renderfehler bei Blender, wenn eine Radeon RX 400 oder eine RX 500 im eigenen Rechner verbaut ist. Ebenfalls gibt es eine verbesserte Performance bei Wolfenstein: Youngblood mit aktiviertem Smart Access Memory.

Allerdings bestehen weiterhin unter anderem Probleme bei Counter-Strike: Global Offensive sowie bei Forza Horizon 4. Eine detaillierte Auflistung aller derzeit bekannten Bugs findet sich weiter unten. 

Der neue Adrenalin-Treiber von AMD in der Version 21.2.2 ist für Windows 10 (64 Bit) und für Windows 7 (64 Bit) kompatibel. Der Download inklusive der vollständigen Releasenote findet sich hier.

Alle Fehler, die behoben wurden:

  • Objects may fail to render correctly when using EEVEE render in Blender on Radeon RX 400 and Radeon RX 500 series graphics products.
  • Quake III Arena may experience corruption during loading or gameplay.
  • Performance may be lower than expected in Wolfenstein: Youngblood when a system is AMD Smart Access Memory enabled.

Alle Fehler, die bekannt sind:

  • A system hang or crash may be experienced when upgrading Radeon Software while an Oculus VR headset is connected to your system on Radeon GCN graphics products. A temporary workaround is to disconnect the headset before install.
  • Some resolutions may be unavailable or unlisted in the resolution settings drop down menu for Counter-Strike: Global Offensive when using 4:3 aspect ratio.
  • Radeon FreeSync may fail to enable in Forza Horizon 4.
  • AMD is currently investigating end user reports that Radeon Software may sometimes have higher than expected CPU utilization, even when a system is at idle. Users who are experiencing this issue are encouraged to file a bug report in Radeon Software.
  • Brightness flickering may intermittently occur in some games or applications when Radeon FreeSync is enabled, and the game is set to use borderless fullscreen.
  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • NVIDIA GeForce 442.59 für Call of Duty: Warzone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt den GeForce-442.59-Treiber für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Fokus der neuen Treiberversion steht unter anderem der Support für den neuen Battle-Royal-Modus "Warzone" des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare. Des... [mehr]

  • Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 bringt das GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Nachdem NVIDIA mit dem GeForce 451.48 bereits einen Treiber mit der Unterstützung von GPU-Scheduling veröffentlicht hat, zieht AMD nun mit dem Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 nach. Es handelt sich noch um einen Beta-Treiber, daher ist die... [mehr]

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • NVIDIA: Ersten Treiber mit DirectX 12 Ultimate und GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DX12ULTIMATE

    Bereits Mitte April veröffentlichte NVIDIA den ersten Treiber mit Unterstützung für DirectX 12 Ultimate. Die damalige Version richtete sich aber an Entwickler. Nun hat NVIDIA einen Game-Ready-Treiber mit DirectX 12 Ultimate veröffentlicht, der auch ein WHQL-Zertifikat erhalten hat. DirectX... [mehr]

  • GeForce-Treiber ist bereit für Minecraft RTX und erste Leistungsvorschau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Ab heute schon bietet NVIDIA mit dem GeForce 445.87 einen Game-Ready-Treiber für Minecraft RTX an. Erst gestern kündigte NVIDIA gemeinsam mit Microsoft den Start der Beta von Minecraft RTX für die morgigen Donnerstag an. Neben den Raytracing-Effekten wird Minecraft RTX das DLSS 2.0... [mehr]

  • NVidia veröffentlicht GeForce 445.75 WHQL-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Erst kürzlich veröffentlichte NVIDIA den optimierten Game-Ready-Treiber mit der Versionskennung 442.74 für Doom Eternal. Nun erscheint etwas überraschend ein weiterer GeForce-Game-Ready-Treiber in der WHQL-Version 445.75 der einmal mehr für Stabilität, eine höhere Performance und für mehr... [mehr]