1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. NVIDIAs neuer GeForce-Treiber mit Verbesserungen im VRS und RTX für Youngblood

NVIDIAs neuer GeForce-Treiber mit Verbesserungen im VRS und RTX für Youngblood

Veröffentlicht am: von

nvidiaZur CES wird NVIDIA einen neuen GeForce-Treiber vorstellen. Dieser sollte in den kommenden Stunden zum Download angeboten werden. Zu den Neuerungen gehört eine Limitierung der Framerate auf einen bestimmten Wert, was einerseits die Latenzen reduzieren soll, aber auch hilft die Akkulaufzeit zu erhöhen. Außerdem soll es neue Freestyle-Filter geben.

Das Image Sharpening soll ebenfalls verbessert worden sein. NVIDIA spricht hier von der Unterstützung von Custom Resolutions, also nicht standardmäßigen Auflösungen. Ebenfalls optimiert worden ist das Variable Rate Shading (VRS). Davon profitieren sollen vor allem VR-Spiele. Im Betrachtungsfokus der VR-Brille wird die Shading-Rate erhöht, nicht aber über den gesamten Frame. Gegenüber einem 4x Supersampling ist die Leistung des 4x VRSS deutlich höher und hilft die Framerate in VR-Spielen über einem gewissen Niveau zu halten.

Außerdem kündigt NVIDIA hat, dass Wolfenstein: Youngblood in dieser Woche den RTX-Patch erhalten wird. Wer eine GeForce-RTX-Grafikkarte besitzt und die RTX-Effekte aktiviert, bekommt im Spiel Reflexionen dargestellt. Zudem wird ein Deep Learning Super Sampling (DLSS) zugänglich gemacht, was die Framerate bei aktivierten RTX-Effekten verbessern soll.

In einigen Screenshots wird die Darstellung mit aktivierten RTX-Effekten sowie mit DLSS verglichen. Der Patch für Wolfenstein: Youngblood soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

Den Download-Link zum neuen GeForce-Treiber findet ihr direkt bei NVIDIA.