1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat einen neuen Game-Ready-GeForce-Treiber veröffentlicht, der neben der Unterstützung von Call of Duty: Modern Warfare bzw. der Open-Beta des Spiels auch eine interessante neue Funktion enthält, die wir heute im Zusammenhang mit den LG-TVs mit OLED und G-Sync-Unterstützung zwar bereits angerissen haben, nun aber etwas genauer ausführen wollen.

Mit dem neuen Treiber unterstützt NVIDIA auf allen Grafikkarten auf Basis der Turing-Architektur, also allen Modellen der GeForce-RTX- und GeForce-GTX-16-Serie, die im HDMI-2.1-Standard vorgesehene Variable Refresh Rate (VRR). Über diesen Weg realisiert LG die Unterstützung von G-Sync Compatible in den E9- und C9-Modellen. Damit handelt es sich um die ersten OLED-TVs, die G-Sync Compatible in dieser Form unterstützen können. LG wird dazu ein Firmwareupdate für die genannten Geräte veröffentlichen. Die Spanne, in der VRR auf den Geräten funktioniert, liegt bei 40 bis 120 Hz. Bisher bot NVIDIA nur die Unterstützung von Adaptive Sync per DisplayPort.

Wer also eine Grafikkarte der GeForce-RTX- oder GeForce-GTX-16-Serie verwendet und zudem einen kompatiblen Fernseher oder Monitor hat, kann VRR aktivieren. Geprüft und zertifiziert hat NVIDIA dies zunächst einmal für die erwähnten LG-Modelle. Es funktioniert aber auch auf anderen Geräten – zumindest theoretisch. Allerdings übernimmt NVIDIA dann keinerlei Garantie für die korrekte Funktionsweise.

Die aktuellen Grafikkarten von NVIDIA und seinen Boardpartnern können nun zwar VRR über den Treiber anbieten, verbaut ist auf den Karten aber nur HDMI 2.0. Mit VRR verwendet NVIDIA also nur ein Subset von HDMI 2.1. 4K bzw. eine Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixel können also nur bis 60 Hz ausgegeben werden, während mit HDMI 2.1 bis zu 120 Hz möglich wären. 

Mit dem neuen Treiber in die Liste der G-Sync-Compatible-Produkte aufgenommen werden:

  • Acer VG252Q 
  • Acer XV273 X 
  • Gigabyte AORUS FI27Q
  • GigabyteE FI27Q-P
  • LG 27GL650
  • LG 27GL63T

Game Ready für die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare

Mit dem neuen Treiber wird die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare unterstützt. Damit sollen die wichtigsten Optimierungen der Leistung enthalten sein. Zusätzlich optimiert ist der Treiber für die Titel Gears 5, Borderlands 3, The Surge 2, FIFA 20 und Code Vein.

Der neue GeForce-Treiber kann direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 460.89 Game Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Kaum eine Woche ist vergangen, seitdem die großen Grafikkartenhersteller ihre neue Treibersoftware zum Download freigegeben haben, da präsentiert uns NVIDIA schon seinen nächsten aktuellen Game Ready 460.89 WHQL-Treiber. Interessanterweise werden in den Release Notes keine neuen behobenen... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Zur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits... [mehr]

  • Stabilität statt neuer Funktionen: Die AMD Radeon Software 21.4.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Wie in jedem Frühjahr stellt AMD auch 2021 eine neue Treiber-Generation vor. Die stetige Weiterentwicklung des Treibers ist ein Anzeichen dafür, dass es gar keine große Veröffentlichung mehr gibt, sondern es stattdessen in regelmäßigen Schritten und zusammen mit Hardware-Veröffentlichungen... [mehr]