> > > > GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat einen neuen Game-Ready-GeForce-Treiber veröffentlicht, der neben der Unterstützung von Call of Duty: Modern Warfare bzw. der Open-Beta des Spiels auch eine interessante neue Funktion enthält, die wir heute im Zusammenhang mit den LG-TVs mit OLED und G-Sync-Unterstützung zwar bereits angerissen haben, nun aber etwas genauer ausführen wollen.

Mit dem neuen Treiber unterstützt NVIDIA auf allen Grafikkarten auf Basis der Turing-Architektur, also allen Modellen der GeForce-RTX- und GeForce-GTX-16-Serie, die im HDMI-2.1-Standard vorgesehene Variable Refresh Rate (VRR). Über diesen Weg realisiert LG die Unterstützung von G-Sync Compatible in den E9- und C9-Modellen. Damit handelt es sich um die ersten OLED-TVs, die G-Sync Compatible in dieser Form unterstützen können. LG wird dazu ein Firmwareupdate für die genannten Geräte veröffentlichen. Die Spanne, in der VRR auf den Geräten funktioniert, liegt bei 40 bis 120 Hz. Bisher bot NVIDIA nur die Unterstützung von Adaptive Sync per DisplayPort.

Wer also eine Grafikkarte der GeForce-RTX- oder GeForce-GTX-16-Serie verwendet und zudem einen kompatiblen Fernseher oder Monitor hat, kann VRR aktivieren. Geprüft und zertifiziert hat NVIDIA dies zunächst einmal für die erwähnten LG-Modelle. Es funktioniert aber auch auf anderen Geräten – zumindest theoretisch. Allerdings übernimmt NVIDIA dann keinerlei Garantie für die korrekte Funktionsweise.

Die aktuellen Grafikkarten von NVIDIA und seinen Boardpartnern können nun zwar VRR über den Treiber anbieten, verbaut ist auf den Karten aber nur HDMI 2.0. Mit VRR verwendet NVIDIA also nur ein Subset von HDMI 2.1. 4K bzw. eine Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixel können also nur bis 60 Hz ausgegeben werden, während mit HDMI 2.1 bis zu 120 Hz möglich wären. 

Mit dem neuen Treiber in die Liste der G-Sync-Compatible-Produkte aufgenommen werden:

  • Acer VG252Q 
  • Acer XV273 X 
  • Gigabyte AORUS FI27Q
  • GigabyteE FI27Q-P
  • LG 27GL650
  • LG 27GL63T

Game Ready für die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare

Mit dem neuen Treiber wird die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare unterstützt. Damit sollen die wichtigsten Optimierungen der Leistung enthalten sein. Zusätzlich optimiert ist der Treiber für die Titel Gears 5, Borderlands 3, The Surge 2, FIFA 20 und Code Vein.

Der neue GeForce-Treiber kann direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.