1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

GeForce-Treiber für HDMI VRR und CoD: MW in der Open-Beta

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat einen neuen Game-Ready-GeForce-Treiber veröffentlicht, der neben der Unterstützung von Call of Duty: Modern Warfare bzw. der Open-Beta des Spiels auch eine interessante neue Funktion enthält, die wir heute im Zusammenhang mit den LG-TVs mit OLED und G-Sync-Unterstützung zwar bereits angerissen haben, nun aber etwas genauer ausführen wollen.

Mit dem neuen Treiber unterstützt NVIDIA auf allen Grafikkarten auf Basis der Turing-Architektur, also allen Modellen der GeForce-RTX- und GeForce-GTX-16-Serie, die im HDMI-2.1-Standard vorgesehene Variable Refresh Rate (VRR). Über diesen Weg realisiert LG die Unterstützung von G-Sync Compatible in den E9- und C9-Modellen. Damit handelt es sich um die ersten OLED-TVs, die G-Sync Compatible in dieser Form unterstützen können. LG wird dazu ein Firmwareupdate für die genannten Geräte veröffentlichen. Die Spanne, in der VRR auf den Geräten funktioniert, liegt bei 40 bis 120 Hz. Bisher bot NVIDIA nur die Unterstützung von Adaptive Sync per DisplayPort.

Wer also eine Grafikkarte der GeForce-RTX- oder GeForce-GTX-16-Serie verwendet und zudem einen kompatiblen Fernseher oder Monitor hat, kann VRR aktivieren. Geprüft und zertifiziert hat NVIDIA dies zunächst einmal für die erwähnten LG-Modelle. Es funktioniert aber auch auf anderen Geräten – zumindest theoretisch. Allerdings übernimmt NVIDIA dann keinerlei Garantie für die korrekte Funktionsweise.

Die aktuellen Grafikkarten von NVIDIA und seinen Boardpartnern können nun zwar VRR über den Treiber anbieten, verbaut ist auf den Karten aber nur HDMI 2.0. Mit VRR verwendet NVIDIA also nur ein Subset von HDMI 2.1. 4K bzw. eine Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixel können also nur bis 60 Hz ausgegeben werden, während mit HDMI 2.1 bis zu 120 Hz möglich wären. 

Mit dem neuen Treiber in die Liste der G-Sync-Compatible-Produkte aufgenommen werden:

  • Acer VG252Q 
  • Acer XV273 X 
  • Gigabyte AORUS FI27Q
  • GigabyteE FI27Q-P
  • LG 27GL650
  • LG 27GL63T

Game Ready für die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare

Mit dem neuen Treiber wird die Open-Beta von Call of Duty: Modern Warfare unterstützt. Damit sollen die wichtigsten Optimierungen der Leistung enthalten sein. Zusätzlich optimiert ist der Treiber für die Titel Gears 5, Borderlands 3, The Surge 2, FIFA 20 und Code Vein.

Der neue GeForce-Treiber kann direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 22.2.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    AMD hat jetzt die Radeon Software Adrenalin in der Version 22.2.1 veröffentlicht. Neben einem offiziellen Support des Open-World-Action-Rollenspiels Dying Light 2 Stay Human wird mit dem aktualisierten Treiber Lost Ark unterstützt. Zudem hat AMD ein Problem bei Fortnite behoben. Hier konnte es... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 511.23 mit DLDSR

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits zum Start der GeForce RTX 3080 mit 12 GB Grafikspeicher (hier im Test) stellte NVIDIA dieser und der Variante mit 10 GB den GeForce 511.17 zur Verfügung. Heute ist der Treiber als GeForce 511.23 für alle unterstützten Karten veröffentlicht worden. Neben God of War unterstützt... [mehr]

  • AMD Software: Adrenalin Edition bring RSR und Vorschau auf FSR 2.0

    Der zur CES Anfang Januar angekündigte Radeon-Treiber mit Radeon Super Resolution (RSR) wird heute zusammen mit zahlreichen weiteren Funktionen und Neuerungen von AMD veröffentlicht. Basis dazu ist die AMD Software: Adrenalin Edition in der Version 22.3.1. In regelmäßigen Abständen,... [mehr]

  • AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin in der Version 22.2.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-2019

    AMD hat jetzt die Radeon-Software-Adrenalin in der Version 22.2.2 veröffentlicht. Der Treiber bringt zwar keine Bugfixes mit sich, allerdings wird nun unter anderem Total War: Warhammer III offiziell unterstützt. Außerdem wurde der Support für AMD-Ryzen-CPUs (5000 & 6000) eingeführt. Zudem... [mehr]

  • Die ersten neuen Grafikkartentreiber von AMD und NVIDIA in 2022

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben neue Grafikkartentreiber veröffentlicht. Die Radeon-Software Adrenalin steht ab sofort in der Version 22.1.1. zum Download bereit. Mit der Aktualisierung wird Monster Hunter Rise nun offiziell unterstützt. Außerdem hat man die Performance bei God of War mit der... [mehr]

  • Adrenalin Edition 22.7.1: Fast 80 % mehr FPS in Minecraft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON

    AMD hat jetzt die Radeon-Software Adrenalin in der Version 22.7.1 veröffentlicht. Der neue Treiber unterstützt unter anderem den Remake von Swordsman. Außerdem setzt Radeon Boost auf variables Rate Shading bei den Titeln Elden Ring, Resident Evil Village und Valorant. Zudem wird Windows 11 22H2... [mehr]