> > > > GeForce Hotfix 430.53 gegen hohe NVDisplay.Container.exe-Auslastung

GeForce Hotfix 430.53 gegen hohe NVDisplay.Container.exe-Auslastung

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer letzte Treiber von NVIDIA enthielt offenbar einige Fehler. Veröffentlicht wurde dieser zum Marktstart der GeForce GTX 1650. So kommt es im 3DMark Time Spy teilweise zu flackernden Bildschirmen, was viele Tester der GeForce GTX 1650 einen Fehler in der Hardware vermuten ließ. Dieser ist mit dem GeForce Hotfix in der Version von 430.53 nun behoben worden.

Weitaus wichtiger ist jedoch, dass NVIDIA wieder einen Fehler in seinem Treiber eingebaut hat, den man bereits ausgemerzt hatte. Dabei handelt es sich um eine zu Hohe Last auf dem Prozessor durch einen Prozess namens NVDisplay.Container.exe. Teilweise erreichte der sonst eher unauffällige Prozess eine Auslastung von 10 bis 20 %. Warum es zu diesem Fehler kommt, ist nicht bekannt. Mit dem GeForce Hotfix 430.53 ist nun auch dieses Problem wieder behoben.

NVIDIA nennt für diese Version folgende Verbesserungen:

  • Fixes higher CPU usage by NVDisplay.Container.exe introduced in 430.39 driver
  • 3DMark Time Spy: Flickering observed when benchmark is launche
  • BeamNG: Application crashes when game is launched
  • Shadow of the Tomb Raider: Freezes when launched in SLI mode 
  • Desktop flickers when videos are played back on a secondary monitor

Es handelt sich nicht um einen regulären Treiber-Release. Wer allerdings eines der oben genannten Probleme hat, kann sich den GeForce Hotfix 430.53 direkt bei NVIDIA herunterladen. Die Verbesserungen werden in den nächsten Game-Ready-Treiber, bzw. regulären Release einfließen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 28.08.2018
Deutschland
Gefreiter
Beiträge: 35
Oh man und ich hab Gestern schon ein Problem mit der RTX 2080TI vermutet, da mir dieses Flickern auch aufgefallen ist - zum Glück war ich Gestern zu müde um weiter rum zu probieren. Der Stresstest lief durch - nur das Flickern machte mich nervös ;)

3DMark Time Spy: Flickering observed when benchmark is launche
#2
Registriert seit: 22.09.2017
Ruhrgebiet
Leutnant zur See
Beiträge: 1040
Schade nur, das der Hotfix wieder Offline genommen wurde.

Es gibt immer nur einen 404-Not Found error auf der Seite.

https://international.download.nvidia.com/Windows/430.53hf/430.53-desktop-notebook-win10-64bit-international-whql.hf.exe
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31429
Zitat Jone;26925432
Schade nur, das der Hotfix wieder Offline genommen wurde.

Es gibt immer nur einen 404-Not Found error auf der Seite.

https://international.download.nvidia.com/Windows/430.53hf/430.53-desktop-notebook-win10-64bit-international-whql.hf.exe


Sie haben wohl die Links geändert, das stimmt. Aber der Treiber ist nach wie vor verfügbar: GeForce Hotfix Driver Version 430.53 | NVIDIA
#4
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1708
kanns sein dass nv ziemlich viele Beta Treiber raushaut in letzter zeit?
#5
Registriert seit: 22.09.2017
Ruhrgebiet
Leutnant zur See
Beiträge: 1040
Zitat Don;26925581
Sie haben wohl die Links geändert, das stimmt. Aber der Treiber ist nach wie vor verfügbar: GeForce Hotfix Driver Version 430.53 | NVIDIA


Besten Dank.
#6
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4201
Zitat Chasaai;26925798
kanns sein dass nv ziemlich viele Beta Treiber raushaut in letzter zeit?


Nenn mal einige dieser ominösen Beta Treiber!
#7
Registriert seit: 16.05.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1524
Zitat lll;26926223
Nenn mal einige dieser ominösen Beta Treiber!


Ok, Nvidia nennt sie Final.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

    Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]