> > > > GeForce Hotfix 417.75 gegen flackernde G-Sync-Monitore

GeForce Hotfix 417.75 gegen flackernde G-Sync-Monitore

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat mit dem GeForce 417.75 einen sogenannten Hotfix-Treiber veröffentlicht, der keinerlei neue Funktionen oder Hardware unterstützt, dafür aber einen schwerwiegenden Fehler im Zusammenhang mit G-Sync-Monitoren behebt. Dieser sorgt dafür, dass es bei einige Monitoren zu einem Flackern kommt, wenn ein zweiter Monitor per HDMI angeschlossen ist.

NVIDIA beschreibt dies wie folgt: "G-SYNC monitor may display random desktop flicker when an HDMI monitor is also connected to the same graphics card".

Der GeForce 417.75 kann direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.

An dieser Stelle sei noch einmal auf die Unterstützung von Adaptive Sync mit den aktuellen Treibern von NVIDIA hingewiesen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20687
hm probier ich heute abend mal, mit glück ist dann ja vllt das geflackere meines freesync minitors weg - mein zweit-monitor hängt allerdings an der igpu (und nicht an der 2080).
#2
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1633
mein LG27uk600 will leider nicht im sync modus laufen... hatte mir den extra nochmal bestellt ums zu testen, leider ohne Erfolg...
#3
customavatars/avatar25810_1.gif
Registriert seit: 04.08.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Nvidia und G-Sync. Bereue einen solchen Monitor gekauft zu haben, mittlerweile auch die 980ti Grafikkarte ebenso. Alles schon probiert, Treiber, Firmware Patch der Karte und weiterhin bleibt nach Windows Neustart oft der G-Sync Monitor schwarz oder der andere freesync Monitor flackert (geteilt vertikal in 2 Hälften). In der Verwandtschaft das gleiche Problem mit gleicher Karte. Hilft immer nur Windows Neustart, oft nur Kaltstart....

Alles per Displayport angeschlossen, hat nix mit HDMI zu tun.

Vertrauen ist weg, das Problem wird nicht mehr besser. Werde nach mehreren Jahren doch wieder zu AMD wechseln. Warte aber noch auf Zen2.
#4
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18076
Das einzige was mich derzeit nervt ist das Verhalten der Karten bei 120Hz+ ... sobald ich versuche auf die nativen 144Hz zu gehen läuft die Karte sogar im Windows mindestens auf Movie-Takt... juhu... das bekommt sogar meine RX480 ohne Probleme hin. :wall:
#5
Registriert seit: 01.08.2016

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 498
Zitat R-Adi;26762167
Nvidia und G-Sync. Bereue einen solchen Monitor gekauft zu haben, mittlerweile auch die 980ti Grafikkarte ebenso. Alles schon probiert, Treiber, Firmware Patch der Karte und weiterhin bleibt nach Windows Neustart oft der G-Sync Monitor schwarz oder der andere freesync Monitor flackert (geteilt vertikal in 2 Hälften). In der Verwandtschaft das gleiche Problem mit gleicher Karte. Hilft immer nur Windows Neustart, oft nur Kaltstart....

Alles per Displayport angeschlossen, hat nix mit HDMI zu tun.

Vertrauen ist weg, das Problem wird nicht mehr besser. Werde nach mehreren Jahren doch wieder zu AMD wechseln. Warte aber noch auf Zen2.


Rein aus Interesse, was bringt dir der CPU Wechsel bei GPU/G-Sync Problemen? Oder wolltest du damit anspielen, dass du auf Zen2 wartest um dann ein komplett neues System zusammen zu bauen, mit AMD GPU/CPU?
#6
customavatars/avatar54810_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 9699
Zitat Pirate85;26762183
Das einzige was mich derzeit nervt ist das Verhalten der Karten bei 120Hz+ ... sobald ich versuche auf die nativen 144Hz zu gehen läuft die Karte sogar im Windows mindestens auf Movie-Takt... juhu... das bekommt sogar meine RX480 ohne Probleme hin. :wall:


Versuch's mal mit dem 417.35.
War der letzte bei dem die Karte bei mir runtergetaktet hat.
Nichtsdestotrotz ist der idle Verbrauch von 2070 dann mit etwa 30W immer noch doppelt so hoch wie bei einer 1070.
#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18076
Danke dir, werde ich testen. Ehrlich gesagt ist dieser Ausflug zu nVidia wohl der letzte. Die Leistung ist zwar toll, aber der Treiberumfang... Naja...

Gesendet von meinem Moto G (5S) mit Tapatalk
#8
customavatars/avatar25810_1.gif
Registriert seit: 04.08.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Ja, warte wg. der Wasserkühlung bis ich mehr tauschen kann. Bin Umbaufaul geworden. ;)
Und AMD muss auch noch erstmal was neues an GPUs anbieten. Beobachte erstmal in Ruhe den Markt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 391.35 für Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD bereits gestern den Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.4 für Far Cry 5 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA nun mit dem GeForce 391.35 nach.Neben den Optimierungen für Far Cry 5 bietet der Treiber auch noch SLI-Profile für GRIP und WRC 7. Außerdem wurden einige... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]