1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. CD Projekt Red wird Opfer eines Hackerangriffes (2. Update)

CD Projekt Red wird Opfer eines Hackerangriffes (2. Update)

Veröffentlicht am: von

guyfawkes100

Aktuell scheint es beim Thema Cybersecurity nicht rund zu laufen bei der polnischen Spieleschmiede CD Projekt Red. Nachdem zunächst eine Sicherheitslücke im Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Aufsehen sorgte, ist es Cyberkriminellen nun gelungen eine Vielzahl von hochsensiblen Daten zu entwenden. Wie sich einer offiziellen Stellungnahme des Entwicklerstudios auf Twitter entnehmen lässt, wurde unter anderem der Sourcecode von Cyberpunk 2077, Witcher 3, Gwent und einer nicht veröffentlichten Version von Witcher 3 erbeutet. 

Außerdem nennen die Hacker in ihrem Erpresserschreiben Dokumente, die Bereiche wie Accounting, Administration sowie HR betreffen. Die Kriminellen gaben CD Projekt Red eine Frist von 48 Stunden, um auf die nicht näher genannten Forderungen einzugehen. Zudem wurden Teile der Infrastruktur verschlüsselt. Hier sollte sich der Schaden allerdings in Grenzen halten und mithilfe eines entsprechenden Backups wieder der Status Quo erreicht werden. Wie das polnische Unternehmen bekannt gab sind bei dem Angriff keine persönlichen Informationen von Spielern betroffen.

Bislang ist unklar, wie es den Kriminellen gelungen ist, sich Zutritt zum System von CD Projekt zu verschaffen. Möglich wäre es, dass die Angreifer durch eine sogenannte Spear-Phishing-Attacke Malware einschleusten und so den Rechner eines Mitarbeiters im Homeoffice übernahmen. Bereits in der Vergangenheit gab das Unternehmen bekannt aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie diverse Mitarbeiter ins Homeoffice versetzt zu haben. Ob Entwicklern gestattet wurde, eigene Hardware zu verwenden ist bis dato nicht bekannt.  

Sollte CD Projekt Red nicht auf die Forderungen der Hacker eingehen, drohen diese damit die sensiblen Daten zu verkaufen beziehungsweise an Journalisten aus der Spielebranche weiterzuleiten.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

1. Update:

Inzwischen wurde der Sourcecode von Gwent veröffentlicht und Links machen die Runde durch die einschlägigen Foren. Der Sourcecode für Thronebraker, Witcher 3, Witcher 3 RTX und Cyberpunk 2077 soll offenbar versteigert werden. Die Hacker wollen den Druck aber noch weiter erhöhen und so soll es morgen eine weitere Veröffentlichung geben.

2. Update

Offenbar wurde der Sourcecode verkauft. Allerdings soll der Käufer diesen nicht im Rahmen der geplanten Auktion ersteigert haben, sondern hat vermutlich eine Art Sofortpreis von 7 Millionen US-Dollar gezahlt. Eine Auflage soll unter anderem gewesen sein, dass der Code nicht weiterverkauft wird. Nutzerdaten sollen nicht entwendet worden sein.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Preise und Verfügbarkeit
Cyberpunk 2077
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 23,99 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]