1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Cyberpunk 2077: Spieleschmiede schickt Entwickler ins Homeoffice

Cyberpunk 2077: Spieleschmiede schickt Entwickler ins Homeoffice

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077

Auch weiterhin hält das Coronavirus die Welt in Atem. Neben den Schulschließungen wurden von der deutschen Regierung nun auch viele weitere Vorsichtsmaßnahmen eingeleitet, um die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik vor dem Virus zu schützen. In anderen Ländern sieht dies ähnlich aus und somit haben auch Spieleschmieden mit den Auswirkungen von Corona zu kämpfen.

Aus diesem Grund hat das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red sämtliche Entwickler des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 nach Hause geschickt. Jedoch bedeutet dies für die Entwickler keineswegs, dass man jetzt die Füße hochlegen kann. Es soll laut Angaben der Spieleschmiede weiter via Homeoffice gearbeitet werden.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Des Weiteren gab das polnische Studio bekannt, dass die Corona-Krise keine Auswirkung auf den Releasetermin haben soll. Cyberpunk 2077 soll planmäßig im September 2020 veröffentlicht werden. Wann die Mitarbeiter das Homeoffice wieder verlassen können, ist bislang nicht bekannt. CD Projekt Red gab zu Protokoll, dass die Mitarbeiter solange wie nötig von zuhause aus arbeiten werden.

Die Vorsichtsmaßnahmen der Spieleschmiede sind zu begrüßen und bei der aktuellen Lage unabdingbar. Sollte es in dem Entwicklerstudio zu einem Ausbruch durch das Coronavirus kommen, dürfte dies massive Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Im schlimmsten Fall könnte es zu einem kompletten Stillstand bei sämtlichen Projekten der Polen kommen. Dies würde bedeuten, dass ein Releasetermin von Cyberpunk 2077 keinesfalls gehalten werden könnte.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]