1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Neuer CEO hält weiterhin an Amazon Gaming Studios (AGS) fest

Neuer CEO hält weiterhin an Amazon Gaming Studios (AGS) fest

Veröffentlicht am: von

amazon

Wie Hardwareluxx bereits berichtete, räumt der aktuell amtierende Amazon-CEO Jeff Bezos seinen Posten. Ab Sommer übernimmt dann der bisherige AWS-Chef Andy Jassy die Führung des Unternehmens. Die neue Nummer eins scheint unter anderem große Pläne mit der Gaming-Division des Onlinehändlers zu verfolgen. In einer E-Mail an die Mitarbeiter des Konzerns betonte Jassy die Wichtigkeit von Videospielen und gab bekannt, weiter an den Games Studios festzuhalten. Amazon müsse sich lediglich lang genug auf die Entwicklung von Spielen konzentrieren, um auch in diesem Marktsegment erfolgreich zu sein. 

Welche Strategie der neue CEO dabei genau verfolgt ist unklar. Die Amazon Gaming Studios (AGS) versuchen sich mittlerweile schon seit neun Jahren an einem Durchbruch auf dem Gamingmarkt. Bislang blieb dieser jedoch aus. Ob es mit neuer Führung nun besser werden wird bleibt zunächst abzuwarten.

Das Schicksal von Google Stadia Games & Entertainment macht deutlich, wie hart umkämpft der Markt ist. Der Suchmaschinenriese hat hier bereits die Reißleine gezogen und besagte Unternehmenssparte eingestampft. Grund hierfür waren die immens hohen Kosten, die bei der Entwicklung eines Blockbuster-Titels entstehen. Zudem dauert es Jahre, bis ein entsprechendes Spiel die Marktreife erreicht hat. Da Google jedoch in erster Linie beabsichtigte, Spiele exklusiv für das eigene System zu entwickeln, verfolgt Amazon hier einen anderen Ansatz. 

Ebenfalls wäre es möglich, dass Amazon mit Hinblick auf einen eigenen Gaming-Dienst à la Google Stadia zunächst Titel auf allen gängigen Plattformen anbieten und mögliche Fortsetzungen dann exklusiv über einen eigenen Dienst veröffentlichen wird. Genügend finanzielle Rücklagen wären hier sicherlich kein Problem. Zumal sich der Markt nicht nur aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie über einen großen Zulauf freut.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]