1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. MagentaGaming: Telekom startet eigene Cloud-Gaming-Plattform

MagentaGaming: Telekom startet eigene Cloud-Gaming-Plattform

Veröffentlicht am: von

telekomBereits auf der gamescom 2019 gab die Deutsche Telekom den Startschuss zur Beta-Phase von MagentaGaming. Dabei lassen sich Spiele direkt aus der Cloud streamen und auf Windows-PCs, Macs oder Android-Geräten spielen. Die Telekom setzt auf ein dezentrales EDGE-Cloud-Konzept, um die Entfernung zum Kunden möglichst gering zu halten. Laut Angaben des Unternehmens haben bereits über 20.000 User den Dienst getestet. 

Zum kommerziellen Start erscheint die Plattform jetzt im neuen Design, das zudem neue Funktionen beinhaltet. Über verschiedene Nutzerprofile können Kunden für Kinder entsprechende Altersklassen einstellen. Ebenfalls werden Spielstände unbegrenzt in der Cloud gespeichert. Außerdem können mehrere Spieler gleichzeitig an einem Bildschirm spielen. 

Im Cloud Gaming liegt die Zukunft. Cloud-basierte Technologie-Innovationen im Zusammenspiel mit unseren starken Telekom-Netzen - Festnetz, wie Mobilfunknetz - ermöglichen bei uns eine perfekt aufeinander abgestimmte Ende-zu-Ende Erfahrung. Mit MagentaGaming kann nun eine Vielzahl interessierter Spieler hochqualitatives Gaming erleben, ohne sich zuvor teures Equipment kaufen zu müssen“, sagt Claudia Nemat, Vorständin für Technologie und Innovation.

Telekom-Kunden, die den Dienst bis zum 31. Oktober 2020 buchen, können ihn für drei Monate kostenlos nutzen. Danach fallen knapp 7 Euro monatlich an. Des Weiteren soll der Bluetooth-Controller “topp Gaming Miracle“ in Kürze verfügbar sein. Dieser kann als Maus für die Steuerung von klassischen PC-Spielen verwendet werden. Mit StreamOn Gaming können Telekom-Kunden online spielen, ohne ihr Datenvolumen zu verbrauchen. Darüber hinaus plant das deutsche Unternehmen das Portfolio der unterstützten Plattformen stetig zu erweitern. Explizit erwähnt die Telekom hier eine Integration in das Produkt Magenta TV.

Online-Spiele sind anspruchsvoller als andere Medien – das gilt für Speed, Kapazität und Latenz. Die Telekom bietet alles, was der Kunde dafür braucht – egal ob mobil oder zuhause“, sagt Michael Hagspihl, Privatkunden-Geschäftsführer der Telekom. “Mit dem besten Netz, maßgeschneiderter Hardware und den passenden Angeboten machen wir Gaming zu einem einmaligen Erlebnis für unsere Kunden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]