1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Crysis Remastered feiert bereits morgen sein Debüt auf der Nintendo Switch

Crysis Remastered feiert bereits morgen sein Debüt auf der Nintendo Switch

Veröffentlicht am: von

crysisUrsprünglich sollte die Remastered-Version von Crysis mit neuen Texturen, überarbeiteten Rendering-Funktionen und teilweise sogar mit Raytracing am morgigen Donnerstag, den 23. Juli 2020, erscheinen und für den PC, die PlayStation sowie für die Xbox und sogar die Nintendo Switch veröffentlicht werden. Nach zahlreichen Kritiken enttäuschter Fans mit Blick auf die gebotene Grafik entschieden sich die Entwickler wenig später jedoch dafür, den Release des Spiels auf unbestimmte Zeit zu verschieben. 

Das betrifft allerdings nicht die Version für die Nintendo Switch, die trotzdem schon morgen zu einem Preis von 29,99 Euro über den Nintendo eShop verfügbar sein wird. Damit erscheint Crysis Remastered 13 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Originals zuerst auf einer Nintendo-Konsole – es ist das erste Crytek-Spiel für die Nintendo Switch. 

Viel von der Grafik des rund 6,2 GB großen Titels sollte man bei dieser Version jedoch nicht erwarten, wie jetzt ein erstes Entwickler-Video aus einem Livestream zeigt. Trotzdem beweist das Entwickler-Studio Saber Interactive, das bereits die Portierung von The Witcher 3 für die Nintendo Switch übernommen hatten oder die Umsetzung von World War Z plant, eindrucksvoll, was auf der eher leistungsschwachen Konsole mit ihrem Tegra-4-Chip alles möglich ist.

Crysis Remastered wird auf der Nintendo Switch eine dynamische Auflösung benutzen, die sich im Dock-Modus je nach Szenario auf zwischen 720p und 900p bewegen wird. Im Handheld-Betrieb soll sich die Auflösung aufgrund der reduzierten Taktraten auf bis zu 540p reduzieren. Ein ähnliches Leistungsbild zeigte die Umsetzung von The Witcher 3, dessen Auflösung je nach Umgebung auf 960 x 540 Bildpunkte oder auf bis zu 810 x 456 Bildpunkte im Worstcase abfallen konnte.

Schon bei Originalspiel waren Physik und Grafik eine große Herausforderung für die damalige Hardware – für die Nintendo Switch gilt dies umso mehr. Trotzdem soll die Switch-Version über verbesserte Texturen, eine dynamischere Beleuchtung und Tiefen- sowie Bewegungsunschärfe bieten. Auf Raytracing muss man im Gegensatz zur kommenden PC-Version aber natürlich verzichten, immerhin ist FXAA mit dabei. Für die Steuerung mit Controller hilft auf Wunsch die Bewegungssteuerung mit ihren Gyro-Sensoren beim Zielen.

Ein finales Bild von Crysis Remastered für die Nintendo Switch wird man sich ab morgen machen können. Dann soll der Shooter für knapp unter 30 Euro im Nintendo eShop zum Download bereitstehen. Eine Retail-Version ist nicht geplant.

Preise und Verfügbarkeit
Nintendo Switch schwarz/blau/rot (2019)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 340,20 EUR