1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Microsoft startet Registrierung für Project xCloud

Microsoft startet Registrierung für Project xCloud

Veröffentlicht am: von

xbox one logoAufgrund der Corona-Pandemie stehen Gaming-Angebote hoch im Kurs. Neben diversen Schnäppchen erfreut sich NVIDIAs Spielestreamingdienst GeForce Now ebenfalls großer Beliebtheit. Dies scheint auch Microsoft erkannt zu haben und verkündete, dass man seine Streamingplattform "Project xCloud" in naher Zukunft in Deutschland launchen wird. Laut Aussagen von Catherine Gluckstein (General Manager & Head of Product) hat die Veröffentlichung des Dienstes in Europa höchste Priorität.   

Microsoft plant den Dienst in insgesamt elf europäischen Ländern anzubieten. Neben Deutschland gehören dazu Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Norwegen, Schweden, Spanien und die Niederlande. Zudem gab Gluckstein bekannt, dass man zunächst mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern beginnen wird. Microsoft evaluiert die aktuelle COVID-19-Situation und beabsichtigt im Laufe der Zeit immer mehr User freizuschalten.

Ab sofort sind Android-Nutzer in der Lage sich hier für den Dienst zu registrieren. Sobald Microsoft sein "Project xCloud" releast erhalten alle Teilnehmer eine Benachrichtigungs-E-Mail mit weiteren Anweisungen. Wann genau die Gamer jedoch freigeschaltet werden ist unbekannt. Auch ist derzeit unklar, wie viele User zunächst zugelassen werden. In der Vergangenheit kam es in diversen europäischen Ländern aufgrund einer Überlastung des Internets zu Problemen. Somit wäre vorstellbar, dass Microsoft zunächst eine geringe Anzahl an Spielern freischaltet, was die Kapazitäten für die anderen Länder erhöhen dürfte. 

Für alle Interessenten gilt außerdem zu beachten, dass neben einem leistungsfähigen Smartphone bzw. Tablet mit einer ausreichenden Bandbreite auch ein Xbox-Wireless-Controller benötigt wird. Laut Aussagen von Microsoft lassen sich mit dem neuen Cloud-Dienst aktuell über 50 Xbox-Spiele daddeln. Hierzu zählen unter anderem Borderlands: The Handsome Collection, DayZ, Batman: The Telltale Series - The Complete Season (Episodes 1-5), Dead Island Definitive Edition, Gears 5 sowie Devil May Cry 5.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]