> > > > Epic Games Store gibt Zahlen zum Umsatz, Kunden und vieles mehr bekannt

Epic Games Store gibt Zahlen zum Umsatz, Kunden und vieles mehr bekannt

Veröffentlicht am: von

epic-games-store

Wie jetzt bekannt wurde hat die Spieleschmiede Epic Games auf der Seite GamesIndustry.biz diverse Informationen zum hauseigenen Store veröffentlicht. Hier findet sich unter anderem der Gesamtumsatz seit dem Dezember 2018. Dieser beträgt laut Angaben von Epic knapp 680 Millionen US-Dollar. Hauptverantwortlich für den Umsatz ist der Battle-Royal-Shooter Fortnite. Ebenfalls lässt sich der Seite entnehmen, dass Epic Games bislang 251 Millionen Dollar mit Games von Drittanbietern eingenommen hat. Laut Aussagen des Unternehmens übertrifft dies das gesteckte Ziel um 60 %.

Zudem wurden mittlerweile 73 Spiele über den Epic Games Store verschenkt. Insgesamt sollen die Games über 200 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Aufgrund des großen Erfolgs der Gratisspiele hat die Spieleschmiede beschlossen auch im Jahr 2020 weiterhin jede Woche kostenlose Spiele über den Epic Games Store zu verteilen.

Auch beim Thema Kunden gibt Epic Games sich gesprächig. Laut eigenen Angaben besitzt der Games-Store 108 Millionen Kunden. Dabei zählt bei Epic Games jeder Nutzer als Kunde, der mindestens ein Spiel heruntergeladen hat. Accounts, die lediglich eine Anmeldung vorgenommen haben, fließen in die genannte Statistik nicht mit ein. Zu den erfolgreichsten Spielen des Stores gehören unter anderem World War Z, Satisfactory, Dauntless, Outer Worlds, Borderlands 3, Metro Exodus, The Division 2 sowie Control.

Die Spieleschmiede macht neben den Gratis-Games in erster Linie die Exklusivtitel für den Erfolg des eigenen Stores verantwortlich. Somit dürfte es auch in Zukunft noch den einen oder anderen exklusiven Titel geben. Obwohl der Kopf des Epic-Games-Stores, Steve Allison, bekannt gab, dass Epic nicht für immer Exklusivtitel anbieten will, scheint aktuell kein Ende in Sicht zu sein.

Social Links

Kommentare (33)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (Update 12)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Battlefield V mit DLSS im Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    So langsam scheint der RTX- und DLSS-Zug ins Rollen zu kommen. Nachdem wir uns Metro: Exodus zusammen mit einer per Ray Tracing berechneten Ray Traced Global Illumination und dem Deep Learning Super Sampling angeschaut haben, ist heute wie angekündigt der Patch für Battlefield V... [mehr]