1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Epic-Games-Store: Exklusiv-Titel haben wohl bald ein Ende

Epic-Games-Store: Exklusiv-Titel haben wohl bald ein Ende

Veröffentlicht am: von

epic-games-storeDas US-amerikanische Softwareunternehmen Epic-Games behält moderate 12 % des Umsatzes im eigenen Store für sich ein. Den Entwicklern beziehungsweise den Studios, dessen Spiele exklusiv im Epic-Store erwerbbar sind, zahlt Epic dafür einen Betrag X für die Exklusivrechte. Somit konnte Epic die Nutzerzahlen des Stores auf insgesamt 85 Millionen steigern. Neben den Exklusiv-Titeln dürften zudem die kostenlosen Spiele im Epic-Store ihren Teil zur Skalierung der Nutzerzahlen beigetragen haben.  

Der Kopf des Epic-Games-Store, Steve Allison, äußerte sich jetzt zum Thema Exklusivität wie folgt: "I don’t think we plan to do it forever. I expect that we’re already seeing the ecosystem come to life, from a sales and users perspective, we’ll probably do it for a while. It’s about pushing the business model and helping people thrive. Hopefully, people just come eventually or the industry moves down to match us. But the answer is yes, we will at some point go to zero or very, very few exclusives per year. Definitely not going to be doing it at the scale we’re doing now."

Erst gestern kündigte Epic eine Reihe weiterer Exklusivtitel an. Darunter der Titel Control, das neue Spiel des Remedy Entertainment und Solar Ash Kingdom von den Machern von Hyper Light Drifter. Für Aufregung sorgte hingegen der Titel Metro Exodus von Deep Silver, da dieser zuvor auf Steam beworben wurde und dort aber verschwand, nachdem Epic sich die Exklusivrechte sichern konnte. 

Somit herrscht aktuell viel Unmut über die Strategie von Epic, allerdings sprechen die Nutzerzahlen eine klare Sprache. Die Strategie scheint aufzugehen, jedoch bleibt abzuwarten, ob der Epic-Store gegenüber der Steam-Plattform bevorzugt wird, sobald die Spieler nicht mehr dazu gezwungen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]

  • Bessere Grafikqualität: DLSS wird weiter optimiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TURING-GPU

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS beschäftigt. Anfänglich gab es noch große Defizite in der Bildqualität, die vor allem in Battlefield V auffällig waren. Auch in Metro: Exodus und Anthem oder Shadow of the Tomb Raider waren noch... [mehr]