> > > > Quake II (RTX) steht nicht mehr auf dem Index

Quake II (RTX) steht nicht mehr auf dem Index

Veröffentlicht am: von

ray-tracingDie Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat den Egoshooter Quake II von der Liste der verbotenen Spiele genommen. Damit darf das Spiel in Deutschland wieder angeboten werden. Interessant ist dies vor allem im Hinblick auf die RTX-Version, die von NVIDIA Ende März vorgestellt wurde. Schon damals sprach NVIDIA davon, das es für Deutschland in Kürze eine Lösung geben könnte.

Quake I und Quake II erschienen 1996 bzw. 1997 und wurden direkt nach der Prüfung auf den Index gesetzt. 2011 wurde das Verbot für Quake I aufgehoben, Quake II verblieb aber auf dem Index. Nun sind beide Teile hierzulande wieder frei erhältlich, allerdings ist das Spiel in vielen digitalen Marktplätzen weiterhin nicht zu finden.

Zum Thema Index: Aktuell ist auch Wolfenstein: Youngblood in Deutschland in der internationalen Version in Deutschland frei erhältlich. Hier spielt allerdings die Brutalität im Spiel eine untergeordnete Rolle, sondern vielmehr das Zeigen von Nazi-Symbolen. Nach einer Entscheidung vom August 2018 dürfen diese im Sinne einer kunstvollen Darstellung nun auch in Spielen gezeigt werden.

Zumindest gibt es nun hierzulande wieder die theoretische Möglichkeit Quake II zu erwerben und damit auch die RTX-Version von NVIDIA zu beziehen. Die kostenlose Demo umfasst nur drei Level. Wer die Vollversion besitzt, kann die komplette Kampagne mit Ray-Tracing-Effekten spielen. Quake 2 RTX weiß als Technikdemo zu überzeugen und ist im Video eindrucksvoll zu beobachten. Natürlich muss man dabei im Hinterkopf behalten, dass wir über eine Geometrie und Texturen sprechen, die vor mehr als 20 Jahren erstellt wurden. Einzig die Beleuchtung und Simulation der dazugehörigen Lichtstrahlen ist auf den neuesten Stand gebracht worden.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Quake II (RTX) steht nicht mehr auf dem Index

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (Update: Mehrere Gameplay-Trailer)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]