> > > > Ubisoft verwendet AI um Programmierfehler in Spielen zu verhindern

Ubisoft verwendet AI um Programmierfehler in Spielen zu verhindern

Veröffentlicht am: von

ubisoft logoImmer wieder versprechen Spieleentwickler intelligentere Computergegner und ein realistischeres Verhalten der Charaktere. Ubisoft versucht mit Hilfe von Machine Learning in nun zwei Feldern vom aktuellen AI-Trend zu profitieren. Auf der Ubisoft Developer Conference in Montreal stellte man den Commit Assistant vor. Dieser soll Fehler im Code der Spiele erkennen, bevor diese per Commit in den Entwicklungspfad gelangen. Sie werden sozusagen schon am Schreibtisch des Entwicklers abgefangen.

Der Commit Assistant ist innerhalb der R&D Division von Ubisoft in Montreal entwickelt worden. Daran beteiligt sind aber auch die Universitäten McGill und Concordia. Die künstliche Intelligenz wurde mit dem Code und den Entwicklungserfahrungen aus den letzten zehn Jahren gefüttert – inklusive der gemachten Fehler, aus denen die AI lernen soll.

Ubisoft verspricht sich vom Commit Assistant vor allem Spiele mit weniger Fehlern und Bugs. Zunächst einmal aber wird er bei der Entwicklung der Spiele die Kosten reduzieren können, denn wenn sich Fehler nicht in den Entwicklungspfad schleichen, müssen sie später auch nicht wieder aufwändig gesucht und entfernt werden. Für den sogenannten Bug-Killing-Prozess verspricht sich Ubisoft eine Kostenreduzierung von bis zu 70 %. Ubisoft befindet sich aber noch am Anfang der Entwicklung und hat bislang keinerlei Erfahrung wie der Einfluss der AI in den eigentlichen Entwicklungsprozess sein wird. Es dürfte nicht für jeden Entwickler einfach sein eine AI in dieser Form als Hilfe zu verstehen.

Ubisoft verspricht sich vom Commit Assistant nicht nur geringere Entwicklungskosten, sondern auch stabilere Veröffentlichungstermine, die weniger häufig verschoben werden müssen. Zudem soll der Spieler mit weniger Fehlern belastet werden, was 0-Day-Patches und größere Nachbesserungen weniger wichtig machen soll.

AI soll künstliche Welten verbessern

Bereits seit einigen Jahren arbeiten die großen Entwicklungsstudios daran, künstliche Intelligenzen in Spielen zu integrieren. Sie sollen Fahrzeuge so bewegen, wie Menschen dies in der echten Welt auch tun. Gleiches gilt für das Verhalten in Kämpfen und in Gesprächen.

Ende März wird Far Cry 5 erscheinen und darin will Ubisoft einen großen Schritt für die AI in Spielen gemacht haben. NPCs (Non-Player Characters) gewichten ihr Verhalten nach Variablen wie Moral und Vertrauen dem Spieler gegenüber. Gruppen an Gegnern verhalten sich anders als einzelne gegnerische NPCs. Neutrale Charaktere verhalten sich je nachdem wie der Spieler ihnen entgegentritt – bewaffnet oder nicht. Sie sollen auch erkennen können, ob sie hinsichtlich der Bewaffnung unterlegen sind. Insgesamt soll das Verhalten der NPCs realistischer werden. Dies soll dazu beitragen, dass die Spielwelten lebendiger werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar184381_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012
NRW
Bootsmann
Beiträge: 732
Und wer Kontrolliert die AI auf Fehler?
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Das hast du falsch verstanden.
Die AI macht ja keine Fehler, sie überprüft nur. Je besser sie dies kann, desto mehr Fehler werden frühzeitig gemeldet.

Na bin ich gespannt, wie das System läuft.
#3
customavatars/avatar121753_1.gif
Registriert seit: 21.10.2009
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 815
und sowas als Anticheat und Autokick wäre mir lieber
#4
customavatars/avatar99413_1.gif
Registriert seit: 25.09.2008
Bochum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1753
Sie macht keine Fehler aber wie sieht es mit Fail Positive aus :D
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Das heisst false positive und naja, das System fixt bugs ja nicht selbst, sondern gibt sie nur dem entwickler weiter, sowie ich das verstehe.
Wenn es oft false positives gibt, wird das sicher nicht so gut bei denen ankommen bzw. nicht die erwünschte kostenersparniss erreichen.

Interessant ist die Idee schon, aber man bräuchte mehr Einblick um einzuschätzen ob das wirklich etwas bahnbrechendes ist.
Mit dem Begriff KI wird ja sehr gern rumgeschmissen.
#6
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1767
Zitat Cold_Flame;26196174
und sowas als Anticheat und Autokick wäre mir lieber


Yep, was wäre cool. Die AI hat jeder auf dem Rechner und wenn man jemanden begegnet, der übermenschliche Fähigkeiten zu haben scheint, wird der von der AI erkannt und gemeldet und bei wiederholtem auffallen (auch bei anderen Spielern) gebannt. Da können die ihre Cheats dann noch so gut wie sie wollen verstecken, eine AI würde das immer rausfinden, weil sie z.B. Reaktionszeit auf die Millisekunde genau vergleichen könnte. Hat einer eine bessere oder ähnliche Reaktion wie eine Fliege, dann würde das sofort auffallen. Ein Overwatch aus AI sozusagen, nur eben viel besser und schneller.
#7
customavatars/avatar105543_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009
Irgentwo im Nirgentwo
Obergefreiter
Beiträge: 77
Also mein Compiler meckert auch immer mit mir, wenn ich Fehler im Code habe und der brauch dafür keine hippe AI von UBI. Die Ankündigung seitens UBI, das dass es mehr und bessere KI in ihren Spielen geben soll ist auch schon seit 10 Jahren ein alter Hut...
#8
customavatars/avatar161856_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Steiermark
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1532
Zitat Dshing;26199477
Also mein Compiler meckert auch immer mit mir, wenn ich Fehler im Code habe und der brauch dafür keine hippe AI von UBI.


Das, sofern man den Artikel liest und versteht, sollte sich schon etwas mehr unterscheiden als "einfache" Syntax-Fehler im Code zu erkennen.
#9
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2028
Zitat Dshing;26199477
Also mein Compiler meckert auch immer mit mir, wenn ich Fehler im Code habe und der brauch dafür keine hippe AI von UBI. Die Ankündigung seitens UBI, das dass es mehr und bessere KI in ihren Spielen geben soll ist auch schon seit 10 Jahren ein alter Hut...


int multiply(int a, int b){
return a + b;
}

würde dein compiler meckern?
#10
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3427
Wäre eher mal schön wenn weniger AI und mehr Herzblut in die Spiele fließen würden.
Viele Ubi-Spiele wie Wildlands oder auch Rainbow-Six haben an sich eine tolle Grundidee aber sind einfach total lieblos hingeworfen. Wildlands hat extrem eintönige Missionen und bei Siege sind die Charakter flacher als OLED-Fernseher. Hauptsache der halbe Startbildschirm ist zugepflastert mit Möglichkeiten, Geld auszugeben für irgendwelche Skins.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]