> > > > "Star Wars: Battlefront II": Mikrotransaktionen nach Fan-Kritiken vorerst komplett entfernt

"Star Wars: Battlefront II": Mikrotransaktionen nach Fan-Kritiken vorerst komplett entfernt

Veröffentlicht am: von

star-wars-battlefront-2Der Entwickler DICE hat mit „Star Wars: Battlefront II“ (hier unser Grafikkarten-Benchmark zum Spiel) versucht einige Kritikpunkte des Erstlings auszumerzen. Beispielsweise integriert man dieses Mal eine Singleplayer-Kampagne. Doch seit der Betaphase geriet das Spiel weniger durch sein Gameplay an sich und mehr durch die integrierten Mikrotransaktionen in die Schlagzeilen. Viele Fans störten sich enorm daran, dass im Spiel der Fortschritt über Loot-Boxen beschleunigt werden kann. 

Anders als bei beispielsweise „Overwatch“ halten die Loot-Boxen nicht nur kosmetische Inhalte bereit, sondern auch allerlei Aufwertungen und Fähigkeiten. Hinzu kommt, dass legendäre Charaktere wie Luke Skywalker und Darth Vader nur über die Ingame-Währung zu exorbitanten Preisen erhältlich sind. Spieler haben ausgerechnet, dass man zum regulären Freispielen von ausreichend Ingame-Währung über 40 Stunden in „Star Wars: Battlefront II“ investieren müsste – vorausgesetzt man will nur eine der beiden Star-Wars-Ikonen freischalten und erwirbt in der Zeit auch keine anderen Inhalte. Selbst dann erhielte man nur die Basisausführung. Um die Helden zu verstärken, sind weitere Fähigkeiten aus Loot-Boxen notwendig.

Der Unmut war groß, denn es ist allzu offensichtlich, dass Electronic Arts und Entwickler DICE die Spiele auf diese Weise dazu bringen wollen Echtgeld auszugeben, um schneller an die Inhalte zu gelangen. Das akzeptieren Spieler bei Freemium-Games. Doch „Star Wars: Battlefront II“ ist ein Vollpreistitel. Auch in den meisten Tests wurde das System der Mikrotransaktionen scharf kritisiert und deswegen die Gesamtwertung herabgestuft. 

Nachdem EA und DICE die Entscheidungen lange beharrlich verteidigt haben, kapituliert man nun vorerst: Die Mikrotransaktionen wurden aus „Star Wars: Battlefront II“ komplett entfernt. Sie sollen allerdings zurückkehren, denn dieser Schritt ist nur temporär. DICE hat bekanntgegeben, dass man das System optimieren wolle, bevor man es erneut in das Spiel einbinde.

Immerhin haben die verärgerten Spieler einen kleinen Sieg davongetragen. Bleibt zu hoffen, dass EA und DICE die Mikrotransaktionen bei der Rückkehr dezenter einbinden und großzügiger mit der Freischaltung der Loot-Boxen sind. AMD hat übrigens gerade einen aktuellen Treiber zum Spiel veröffentlicht, den sich Besitzer der entsprechenden Grafikkarten herunterladen sollten.

Social Links

Kommentare (28)

#19
Registriert seit: 08.03.2013

Bootsmann
Beiträge: 580
bin mal gespannt ob das wirklich nur temporär ist, und die nach der Weihnachtszeit wieder damit anfangen...
wär schon ein krasser Vertrauensbruch.
#20
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6223
Mach dir nix vor .... irgendwann geht's wieder los mit dem Lootboxkauf für Echtgeld. Ist zwar shice, aber manche Leute wollen halt nicht spielen, sondern nur "alles freischalten".
#21
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6803
Nein B.XP. Das Spiel ist genau wie viele andere F2P Spiele in den mobilen AppStores dieser Welt, nur dass man sich gegenüber "guten" F2P Titeln einen Vorteil erkaufen kann ohne zu spielen.

Und um das ganze NOCH schmackhafter zu machen, ist es auch noch alles zufällig weil in Lootboxen versteckt. Glücksspiel mit Echtgeldeinsatz. Völlig verrückt. (nicht nur auf BF2 bezogen, versteht sich)


Es gibt sicher noch schlimmere Beispiele. Aber deswegen ist es noch lange nicht akzeptabel was EA hier treiben wollte.



Leider ist mir auch klar warum es überhaupt möglich ist, es scheint ja Spieler zu geben, die das hinnehmen und sogar verteidigen. Schade ist das.
#22
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2317
Zitat B.XP;25957498

Unterm Strich finde ich die aktuelle Diskussion um die Lootboxen in Sachen Battlefront 2 für verfehlt; Ich habe Diablo 3 zum Release gespielt, und das war sobald man die Story durch hatte eine verdammt frustrierende Erfahrung weil ohne das Auktionshaus Fortschritt nur mit tagelangem Grinding und Glück irgendwie zu erahnen war.


Naja, es gibt aber eben dann auch Beispiele wie Path of Exile, wo quasi ALLES richtig gemacht wird. Und das Game ist im Kern for free, ohne 90€ Deluxe Editions. Mal abgesehen von der reinen Qualität, die fast jedes Spiel auf dem Markt um Längen schlägt und dabei absolut fair bleibt. Warframe hat ein paar "Beginner-Paywalls", das Game wird aber nach 50€ Investition sehr fair (weniger als Release-Titel kosten). Und das Game ist quasi das größte Grindfest ever, nur macht es dort Spaß und ist fair geregelt.
#23
customavatars/avatar187922_1.gif
Registriert seit: 29.01.2013
BaWü
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
unabhängig von der ganzen Boxenthematik: ich fand das Game einfach scheiße. Optisch für mich kein Fortschritt zu BF1 - also nicht mal als Technikdemo brauchbar.
#24
customavatars/avatar190783_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2317
Zitat Vantim;25957583
unabhängig von der ganzen Boxenthematik: ich fand das Game einfach scheiße. Optisch für mich kein Fortschritt zu BF1 - also nicht mal als Technikdemo brauchbar.


Das kommt hinzu, der EA Access hat mich garnicht überzeugt. Aber für Star Wars Fans sicherlich trotzdem ein netter Titel.
#25
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25314
Wozu eigentlich Items kaufen, für ein Spiel was nach 2 Jahren einen Nachfolger bekommt und dann keiner mehr zockt!? So kann man Geld auch verbrennen.
#26
Registriert seit: 11.08.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Kritisches denken? Ne kommlass das, da kommst du bei solchen leute nicht weit!
#27
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5057
Ich hab die Demo gespielt und lade gerade das Spiel. Ich finde der zweite Teil hat einen deutlich Sprung nach vorn gemacht und macht Laune. Mit dem ersten Teil bin ich nie warm geworden.
#28
Registriert seit: 10.03.2017

Bootsmann
Beiträge: 706
Dieses "vorerst" zeigt doch von woher der Wind weht: Ein paar positive Kritiken einfahren, ein paar Käufer anlocken und danach alles minimal modifiziert wieder einbauen.

Zitat ssj3rd;25957066
Ich befürchte auch, dass die RTL2 Fraktion es jetzt wieder kaufen wird, wenn die überhaupt abgesprungen sind :-)

Die ist nicht abgesprungen, ärgert sich aber, dass sie ihr Taschengeld nicht mehr im Spiel versenken kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]