> > > > Pokémon GO: Die legendären Pokémon kommen

Pokémon GO: Die legendären Pokémon kommen

Veröffentlicht am: von

pokémon go logo Vor etwas mehr als einem Jahr brach der Pokémon-Go-Hype aus – und das nicht nur in Deutschland, sondern in nahezu allen Ländern der Welt, in der die Augmented-Reality-App verfügbar ist. Auch wenn der Hype inzwischen deutlich abgeschwächt zu sein scheint, machen noch immer über 60 Millionen Spieler Jagd auf die kleinen Taschenmonster. Am Wochenende dürften es wieder ein paar mehr werden. Der Grund: Niantic bringt die ersten legendären Pokémon ins Spiel.

Konnten zum Start des Spiels im Sommer des vergangenen Jahres lediglich die Pokémon der ersten Generation gefangen und entwickelt werden, so ließen sich nicht alle der 151 kleinen Taschenmonster fangen. Der Grund: Die Entwickler ließen die legendären Pokémon, welche in den früheren Spielen und Serien extrem selten anzutreffen und äußerst stark waren, noch außen vor. Das legendäre Mew und dessen Weiterentwicklung Mewtu fehlten im Spiel, genau wie die legendären Vögel Arktos, Zapdos und Lavados. Das änderte sich auch mit der zweiten Generation, welche im Februar im Spiel integriert wurde, nicht.

Im Zuge der laufenden Feierlichkeiten zum einjährigen Jubiläum des Spiels gaben die Entwickler nun bekannt, dass die ersten legendären Pokémon in Kürze im Spiel auftauchen werden, die dann mit etwas Glück von den Trainern weltweit bekämpft und gefangen werden können, um den eigenen Pokédex vielleicht doch noch voll zu bekommen.

Am morgigen Samstag, den 22. Juli, findet im Grand Park in Chicago das erste Pokémon-GO-Fest statt, bei dem die Spieler gemeinsam vor Ort zusätzliche Boni freischalten können. Schaffen sie es im Zeifenster der Pokémon-Go-Fest-Challenge genügend Pokémon zu fangen, wird sich ihnen das erste legendäre Pokémon zeigen. Sollten es die Trainer in Chicago dann auch noch schaffen, dieses zu besiegen und zu fangen, wird es weltweit in den Arenen als Raid-Boss auftauchen und sich auch von den andere Pokémon-Go-Spielern fangen lassen.

Trainer können das Spektakel im Grant Park live auf Twitch verfolgen und sich unter dem Hashtag „#PokémonGoFest“ in den sozialen Netzwerken austauschen. Im Rahmen der Streams wird es außerdem einige Interviews geben. In Zukunft dürften ähnliche Events zu Pokémon Go weltweit veranstaltet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4272
Uff, das Zeug gibt es noch? Naja, bei uns laufen Menschen wieder mit erhobenem Haupt :D
#2
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Mewtu ist doch nicht die Weiterentwicklung von Mew, das ist ein genetisch veränderter Klon, also wirklich :D
#3
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1888
Wer spielt noch freiwillig dieses "Spiel"? Selbst Pog war interessanter :D
#4
Registriert seit: 12.06.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1304
hätte man das von Anfang and eingeführt zusammen mit der Funktion gegen Freunde zu Kämpfen und Pokemon untereinander auszutauschen würden das Spiel noch doppelt so viele Leute zocken^^
so kommt das ganze alles etwas spät
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]