1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Streit um OpenIV: Stellungnahme der Entwickler, Liberty-City-Mod eingestellt

Streit um OpenIV: Stellungnahme der Entwickler, Liberty-City-Mod eingestellt

Veröffentlicht am: von

openiv Nachdem das beliebte Modding-Tool für Grand Theft Auto 5 und einige Vorgänger-Versionen des Open-World-Titels nach einer Abmahnung durch Take-Two zwischenzeitlich eingestellt und wenige Tage später überraschend wieder mit einem Update versehen wurde, haben die Entwickler von OpenIV nun eine Stellungnahme veröffentlicht. Die beinhaltet eine gute und eine schlechte Nachricht.

Demnach wird das Tool weiterleben dürfen – der Download der eben erst aktualisierten Variante auf Version 2.9 ist ab sofort auch über die offizielle Webseite verfügbar. Dies sei nur dank der großartigen Unterstützung durch die kleine, aber sehr laute und kreative Community möglich gewesen. Fans des Tools hatten für den Erhalt der Software unter anderem eine Online-Petition gestartet und das Spiel von Rockstar Games auf der Spielevertriebsplattform Steam überwiegend mit dem Hinweis auf den OpenIV-Fall negativ bewertet. Die Rückkehr von OpenIV sei der Sieg der Community, welcher bereits in die Geschichte der PC-Spiele und des Internets selbst eingegangen sei, so die Entwickler auf ihrer Webseite. Außerdem bekräftigte man, dass man sich weiterhin an die Regeln der Spieleschmiede halten und den Mehrspieler-Modus nicht anrühren werden. Das will man stets auch in der Vergangenheit getan haben.

Der Liberty-City-Mod, in welchem die Stadt aus einem der Vorgänger-Titel von GTA 5 an New York angelehnt werden sollte, wird aber eingestellt werden. Dieser soll sehr wohl gegen die strengen Auflagen des Spieleentwicklers verstoßen haben. „ Der Liberty-City-Mod ist ein herber Verlust für uns, war er ein großer Teil unserer Motivation, die Funktionen von OpenIV weiter auszubauen “, schreiben die Entwickler in ihrer Stellungnahme. Die Veröffentlichung des Mod-Pakets war für den Sommer 2017 geplant.

Auch wir hatten uns im Zuge der Wartezeit auf einen neuen, möglichen DLC für den Single-Player-Modus von Grand Theft Auto ausführlich mit dem Thema Modding beschäftigt und einige schicke Fahrzeuge, neue Missionen und Spielmechaniken in einem großen Artikel vorgestellt, welche somit nun wieder durch Rockstar Games erlaubt sind. Ein Lebenszeichen für eine neue Spielerweiterung hat es bis heute allerdings nicht mehr gegeben.

Immerhin wurde GTA Online stets mit neuen Updates und Spielinhalten versehen. Grand Theft Auto 5 wurde über alle Plattformen hinweg über 75 Millionen Mal verkauft und zählt zu den erfolgreichsten Spiele-Franchises in der Geschichte der Videospiele.