> > > > OpenIV: Take-Two verbietet Tool für GTA-Modding

OpenIV: Take-Two verbietet Tool für GTA-Modding

Veröffentlicht am: von

Das Grand-Theft-Auto-Franchise ist eines der erfolgreichsten überhaupt – vor allem im PC-Bereich erfreuen sich die Titel stets großer Beliebtheit und das sicher nicht nur wegen des eigentlichen Spiels, sondern vermutlich auch wegen der Möglichkeit des Moddings. So lassen sich in der Spielwelt nicht nur die Fahrzeuge gegen realistische Modelle austauschen oder die Waffen optisch aufwerten, auch ganze Städte wurden in den letzten Jahren von der Community kreiert.

Eines der beliebtesten Tools war hier „OpenIV“, welches das nötige Abändern der Spieldaten deutlich vereinfachte und das Modding somit auch Spielern möglich machte, die keine Programmierkenntnisse haben oder sich nicht stundenlang mit dem Thema auseinandersetzen wollten. Für unseren Mod-Artikel zum neusten GTA-Teil, in dem wir eine Auswahl beliebter GTA-V-Mods vorstellten, hatten wir ebenfalls auf OpenIV zurückgegriffen. Nun schiebt Publisher Take-Two den Entwicklern einen Riegel vor.

Unterlassungsaufforderung

Wie die Entwickler von OpenIV auf ihrer Webseite bekannt gaben, habe man am 5. Juni ein Schreiben des Publishers Take-Two erhalten, mit der Aufforderung, das Tool von der Webseite zu nehmen und nicht mehr zu verbreiten. Für das kleine Entwickler-Team „GooD-NTS“ sei somit der Tag gekommen „ als GTA-Modding für illegal erklärt wurde“. In er Unterlassungsaufforderung heißt es, dass man mit OpenIV es Dritten ermöglichte, die Sicherheitsfunktionen der Software zu umgehen und dahingehend zu modifizieren, dass sie Rechte von Take-Two verletzen würde.

Dabei sei das Anwaltsschreiben nicht immer grammatikalisch korrekt, gar von einem „ Analphabeten“ verfasst worden, schreiben die Programmierer in ihrer Stellungnahme. Man habe deswegen zunächst in Erwägung gezogen, die Sache von einem Gericht prüfen zu lassen. In letzten Jahren sei man stets bemüht gewesen, „ fair und legal“ zu agieren. Aufgrund des zeitlichen Aspekts habe man sich dann aber doch dazu entschlossen, den Forderungen des Publishers nachzugehen. „ Zeit zu opfern, um den Status Quo aufrechtzuerhalten ist sehr unproduktiv, kein Geld der Welt könnte die verlorene Zeit kompensieren “, so die Entwickler in ihrer Stellungnahme.

Es ist nicht das erste Mal, dass Take-Two bzw. Rockstar Games aktiv gegen Modifikationen vorgehen. So wurden erst vor wenigen Wochen die Entwickler von „Mod Red Dead Redemption 5“ gezwungen, ihre Arbeiten einzustellen. In Falle von GTA 5 hatte man im Mai 2015 einen Patch für die PC-Version veröffentlicht, der unter anderem eine Vielzahl von Modifikationen für den beliebten Open-World-Titel unbrauchbar machte. Teilweise wurden sogar Spieler, die die Mods anwandten, für den Mehrspielerpart temporär gebannt und die Nutzerbestimmungen dahingehend angepasst, dass jegliches „ Dekompilieren, Disassemblieren, Reverse Engineering, oder andere Veränderungen der Software “ nicht gestattet sei.

Wenig später machte man dann aber einen Rückzieher und unterstrich, dass Mods für GTA V nicht grundsätzlich verboten seien. Änderungen am Single-Player-Modus blieben durchaus erlaubt, der Online-Modus sollte aber stets unangetastet bleiben, um die Chancen-Gleichheit aller Spieler aufrecht zu erhalten.

Die Fangemeinde von OpenIV zeigt sich diesbezüglich sehr bestürzt und verärgert über die Entscheidung der Entwickler. Auf Change.org wurde sogar eine Petition für das Fortleben von OpenIV gestartet, die inzwischen mehr als 15.000 Spieler unterschrieben haben. Auch auf Steam häufen sich in den letzten Stunden die Negativ-Bewertungen für Grand Theft Auto 5.

Social Links

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 08.03.2015

Obergefreiter
Beiträge: 79
ein Glück das man sowas mal verbietet. Modder sind nichts anderes als Cheater.
#22
Registriert seit: 19.07.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Zitat H1tm4n;25616389
ein Glück das man sowas mal verbietet. Modder sind nichts anderes als Cheater.


Bitte lass dich untersuchen, solche aussagen sind nicht Normal, irgendwas stimmt mit dir nicht :stupid:
#23
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26884
Zitat H1tm4n;25616389
ein Glück das man sowas mal verbietet. Modder sind nichts anderes als Cheater.


vogel... sorry aber denkst du auch mal nach bevor du lostrollst?

die ernsthaften gta modder oder modder an sich spielen nämlich nicht online. siehe elder scrolls reihe bzw. skyrim.. gerade in rollenspielen wie skyrim will man nämlich genau das gegenteil eines cheats! nämlich mehr und herausfordernder content

wie kommst du bitte zu diesem urteil?
#24
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4967
Zitat H1tm4n;25616389
ein Glück das man sowas mal verbietet. Modder sind nichts anderes als Cheater.


Geht's noch??? Zufälligerweise gibt es auch Leute, die einfach nur die Story mit echten Marken/verbesserten Texturen/inoffiziellen Bugfixes genießen wollen! Jetzt soll ich mich noch als Cheater diffamieren lassen, obwohl ich den Multiplayer von GTA V noch nicht mal getestet habe??? Brauche ich auch nicht, weil ich wegen Cheatern nie Shooter online zocke. Man muss auch mal akzeptieren können, dass bestimmte Spielarten gar nicht vor Cheating gesichert werden können - vor allem die, bei denen es auf Reaktionszeit/Latenz ankommt.

Abseits davon sind Leute sogar bereit, für Cheatsoftware zu zahlen. Als Mods bei Steam kostenpflichtig angeboten wurden, gab es dagegen einen Shitstorm!
Cheater sind viel stärker an Cheats interessiert, als Modder an Mods. Es kann sich eine regelrechte Abhängigkeit von Cheats entwickeln. Es wird also trotzdem Cheat-Tools geben.
#25
Registriert seit: 11.07.2006
Irgendwo in Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2200
Antwortet doch nicht diesen Verrückten. :D
#26
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 16511
Coolio, auf HWLXX hat die Klapse wieder Wandertag. :D

Ach und an den News-Schreiber:

"Auch auf Steam häufen sich in den letzten Stunden die Negativ-Bewertungen für Grand Theft Auto 5. "

Stunden? Seit 2 Tagen ist die Bewertung des Spiels von 75++% auf 20% gefallen. Das sind nicht Stunden, sondern 2 Tage und von "häufen" kann keine Rede sein, da das eher einem Absturz gleicht.
#27
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12417
Hätten T2 die (kontrollierte) Möglichkeit / Tool fürs Mod gleich mit gegeben (beim Release) :p

Ich hab mit dem Game aufgehört, als die Cheater die Server überrannten. Macht kein Spass mehr und ich hab das Game seit Tag 1. :D
#28
customavatars/avatar157692_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011

Admiral
Beiträge: 8690
hier mal ein Artikel wo der Verfasser auch Ahnung hat von dem was er schreibt:

GTA 5 Online schließt Cheat-Schmiede zwingt sie zu Spende an Charity

So eine Aktion ist sehr zu begrüßen und finde ich auch absolut super - zeigt aber auch das online cheats nichts mit offline modden zu tun haben.
Die Aktion mit openIV versteht allerdings wirklich niemand der sich mit der Materie auskennt, auch die Unterschriften Aktion auf change.org spricht Bände: https://www.change.org/p/rockstar-games-save-openiv aktuell steht sie bei fast 50.000 Unterschriften, während das Rating bei Steam seit der News bezüglich openIV durchgehend negativ ist:


Naja, immerhin machen sie auch wirklich was gegen die online cheats, das mit openIV ist trotzdem einfach nur dämlich
#29
Registriert seit: 08.03.2015

Obergefreiter
Beiträge: 79
Zitat MENCHI;25617314


Ich hab mit dem Game aufgehört, als die Cheater die Server überrannten. Macht kein Spass mehr und ich hab das Game seit Tag 1. :D


Das sind keine Cheater, das sind die "Modders"
#30
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26884
du setzt also ernsthaft cheater mit modder gleich?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]