> > > > Umsatz-Analyse: Eine Milliarde US-Dollar für Pokémon Go

Umsatz-Analyse: Eine Milliarde US-Dollar für Pokémon Go

Veröffentlicht am: von

pokemon go logoDie Masse wie noch kurz nach dem Start von Pokémon Go im Sommer ist es zwar nicht mehr, dennoch ist der Hype rund um das Augmented-Reality-Spiel noch nicht ganz abgeebbt, wie die jüngsten Analysen von Sensor Tower zeigen. Nachdem die Umsätze von Pokémon Go schon im September rückläufig waren, konnte das Spiel zum Jahreswechsel noch einmal ein neues Hoch verzeichnen. Nun wurde wohl die Eine-Milliarde-Marke geknackt.

Laut dem Analyse-Portal Sensor Tower soll Niantic etwa sieben Monate nach der Veröffentlichung mit Pokémon Go über eine Milliarde US-Dollar damit umgesetzt haben. Täglich sollen die verbleibenden Spieler etwa 1,5 bis 2,5 Millionen US-Dollar für das Spiel ausgeben. Das ist zwar noch immer eine beachtliche Zahl, entspricht allerdings nur noch einem Zehntel der Hochzeiten. Im Juli 2016 soll Niantic mit dem Titel täglich noch rund 18 Millionen US-Dollar umgesetzt haben.

Pokémon Go lässt sich zwar kostenlos auf das iOS- oder Android-Smartphone laden, um jedoch schneller die Liste der gefangenen Pokémon zu füllen, können im Shop viele Hilfestellungen gegen Echtgeld erworben werden. Gekauft werden können unter anderem Pokébälle, mit denen sich die kleinen Monster fangen lassen, oder auch Brutmaschinen, in denen gefundene Eier bis zur Schlüpfung eines Pokémon aufbewahrt werden. Außerdem lässt sich gegen Geld die Zahl der gefangenen Pokémon und der gesammelten Items erhöhen. Angeboten werden verschiedene Pakete zwischen 0,99 und 99,99 Euro. Inzwischen können die ersten Pokémon der zweiten Generation gesammelt werden. Anpassungen bei den Kampf-Arenen und der Stärkeeigenschaften der Pokémon hat es in den letzten Wochen ebenfalls gegeben, genau wie die Einführung täglicher Aufgaben für mehr Erfahrungspunkte.

Offiziell sind die Zahlen von Sensor Tower nicht. Weder Niantic noch Nintendo haben sich bislang zu den Umsatzzahlen des Spiels geäußert. Immerhin veröffentlichten die Entwickler im Dezember ein paar interessante Statistiken: Demnach hätten die Spieler bis zum 7. Dezember 2016 eine Strecke von rund 8,7 Milliarden Kilometern zurückgelegt. Das entspricht mehr als 200.000 Reisen um die Welt. Über 88 Milliarden Pokémon wurden dabei gefangen.

Am Dienstag erschien mit Pokémon Duel ein weiteres Pokémon-Spiel für Android und iOS.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Umsatz-Analyse: Eine Milliarde US-Dollar für Pokémon Go

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]