> > > > "Pokémon Go" lässt Umsätze zum Jahresende nochmal aufflackern

"Pokémon Go" lässt Umsätze zum Jahresende nochmal aufflackern

Veröffentlicht am: von

pokemon go logoNintendo ist aktuell im Markt für Mobile-Gaming auf Erfolgskurs: „Super Mario Run“ erfreut sich großer Beliebtheit. Und auch „Pokémon Go“ ist immer noch ein Dauerbrenner, selbst wenn der ganz große Hype mittlerweile vorbei ist. Jedoch flackerten die Umsätze des Augmented-Reality-Spiels zu den Feiertagen Ende 2016 noch einmal gewaltig auf – zumindest belegen das Zahlen aus den USA.

So erreichte Entwickler Niantic am 31. Dezember 2016 die höchsten Umsätze seit den Anfangszeiten. Insgesamt 4,9 Mio. US-Dollar wurden an jenem Tag in In-App-Käufe investiert. 22,1 Mio. US-Dollar investierten die Spieler in den USA in der Woche ab dem 26. Dezember 2016 im Spiel. Dadurch erreichte „Pokémon Go“ also in der Feiertagszeit die höchsten Einnahmen seit dem Juli des letzten Jahres. Zu verdanken hat Niantic die erhöhten Einnahmen wohl den speziellen Events sowie neuen Pokémon im Dezember.

Pokemon Go Einnahmen 2016

 

Damit hat „Pokémon Go“ übrigens die durch „Super Mario Run“ generierten Einnahmen immer noch übertroffen. So platziert sich das mobile Abenteuer des italienischen Klempners in den USA nicht mehr in den Top-20-Apps des Apple App Store, wenn man die Einnahmen untersucht. Das liegt auch daran, dass noch weniger Kunden bereit sind den Preis der App, in den USA 9,99 US-Dollar, zu bezahlen, als Analysten zuvor annahmen. Weltweit kauften nur ca. 9 % derjenigen, welche „Super Mario Run“ aus dem App Store herunterluden, am Ende auch die Vollversion. Offenbar schreckt der hohe Preis doch viele Spieler ab. Hier scheint „Pokémon Go“ mit seinen vielen aber günstigeren In-App-Käufen mehr Gamer dazu zu verlocken ein paar Euro zu investieren.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12404
Zitat
Hier scheint „Pokémon Go“ mit seinen vielen aber günstigeren In-App-Käufen mehr Gamer dazu zu verlocken ein paar Euro zu investieren.
Genau so ist das generell mit den APPs...
Mit Super mario Run wollte Nintendo ihr übliches geschäftsmodell auf die Mobilgeräte übertragen und das halte ich für einen Fehler.
Vieleicht machen sie es bei Android anders - wobei das dann wieder die iOS Nutzer brüskieren könnte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]