> > > > GTA V mit Startproblemen - Grafikvergleich zwischen PS4 und Xbox One

GTA V mit Startproblemen - Grafikvergleich zwischen PS4 und Xbox One

Veröffentlicht am: von

rockstarAm vergangenen Dienstag erschien die Neuauflage von Grand Theft Auto 5 für die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One. Während die internationale und nationale Presse den Titel mit Bestnoten abfeierte, hatten Spieler der ersten Stunde allerdings mit ein paar Problemen zu kämpfen, denn ganz so reibungslos ging der Release leider nicht über die Bühne.

Vor allem Besitzer der PlayStation 4 und Käufer der Download-Version von GTA V hatten mit Problemen zu kämpfen. So ging der Download des über 40 GB großen Titels zeitweise nicht nur extrem langsam vonstatten, nach der Installation verweigerte die Software ihren Dienst: „Dieser Inhalt kann nicht verwendet werden“. Doch auch die Disk-Version war nicht frei Fehlern. Hier klagten viele Spieler, dass das für den Transfer des alten Spielstandes notwendige Update nicht heruntergeladen und installiert werden konnte. Dieses Problem wollen Sony und Rockstar Games inzwischen aber in den Griff bekommen haben.

Im Vergleich zur PlayStation-3- und Xbox-360-Version bringt GTA V nicht nur einen neuen First-Person-Modus mit sich, sondern wurde vor allem auch grafisch kräftig aufpoliert. Darüber sind sich alle Spieler, aber auch die Presse einig: GTA V macht optisch einen großen Sprung im Vergleich zur Vorgänger-Generation. Beide Konsolen spielen den Titel in einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und einer Bildrate von konstanten 30 FPS ab.

Wie die Kollegen von Eurogamer nun aber herausgefunden haben, gibt es zwischen den beiden Versionen kleinere Unterschiede. So soll die PlayStation 4 den Titel nicht nur stabiler auf dem FPS-Limit halten, sondern obendrein ein paar mehr Details anzeigen. Demnach gäbe es Unterschiede im Detailgrad, vor allem, was die Landschaft anbelangt. Die Zahl der Gräser und Pflanzen sei auf der PS4-Version deutlich größer. Die sollen bei der Xbox One zugunsten der Performance ausgespart worden sein.

Einen nochmals drastischen Sprung aber dürfte die PC-Version machen, die man Ende Januar 2015 veröffentlichen wird, schließlich dürfte man hier noch weiter an der Auflösung schrauben und mit anderen Antialiasing-Filtern eine noch bessere Qualität erreichen. Doch auch die ältere Konsolen-Generation hat Rockstar Games nicht vernachlässigt und auch hier in den letzten Stunden ein neues Update veröffentlicht. Neue Features, wie die lange angekündigten Heist-Missionen, bringt dieses allerdings nicht mit sich. Vielmehr soll Version 1.18 einen Speicher-Bug beheben.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1804
die haben genug zeit hoffentlich haben die aus gta4 gelernt und man braucht nicht erst 3 patches bis es einigermaßen spielbar wird.
#2
customavatars/avatar187427_1.gif
Registriert seit: 18.01.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 470
Grafisch hauen mich weder Xbox noch PS4 wirklich vom Hocker. Noch immer teilweise recht matschige Texturen, kantige Objekte, flackernde Kanten, schlechte Sichtweite...usw. Und dann auch nur max. 30fps? Für mich weit weg von der Definition Next-Gen.

Ich hoffe die PC Version wird halbwegs ordentlich optimiert.
#3
customavatars/avatar8697_1.gif
Registriert seit: 03.01.2004
Bayerischer Wald
Admiral
Beiträge: 8241
Zitat ELIT3;22880828
Grafisch hauen mich weder Xbox noch PS4 wirklich vom Hocker. Noch immer teilweise recht matschige Texturen, kantige Objekte, flackernde Kanten, schlechte Sichtweite...usw. Und dann auch nur max. 30fps? Für mich weit weg von der Definition Next-Gen.

Ich hoffe die PC Version wird halbwegs ordentlich optimiert.


Spiel es erstmal bevor du dir deine Meinung anhand von Videos machst. GTA V ist außerdem ein Titel der schon auf der letzten Generation von Konsolen erschienen ist.

Der Sprung von PS3 zur PS4 ist schon ordentlich!

#4
customavatars/avatar187427_1.gif
Registriert seit: 18.01.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 470
Woher willst du denn wissen ob ich mir die Meinung nur anhand von Videos gebildet habe? Und zum grafischen Unterschied zwischen PS3 und PS4 hab ich mich garnicht geäußert. Klar besteht da ein Unterschied, und es sieht auf jeden Fall besser aus. Aber besser als fast 10 Jahre alte Konsolen bedeutet nicht gleichzeitig dass es besonders gut aussieht.

Was soll mir eigentlich das .gif sagen? Das Bild ist nicht gerade gut gewählt, perspektive und Tageszeit sind anders. Mal davon abgesehen das der einzige Unterschied den man anhand deiner Grafik sicher erkennen kann sind die bessere Weitsicht und bessere LODs. Ein Format das nur 256 Farben Darstellen trägt auch nicht gerade dazu bei.

...hab es mir übrigens schon auf der PS4 angesehen.

EDIT.: ich gehe hier logischerweise nur auf die Grafik des Spiels ein. Das Spiel an sich ist Klasse.
#5
customavatars/avatar8697_1.gif
Registriert seit: 03.01.2004
Bayerischer Wald
Admiral
Beiträge: 8241
Zitat ELIT3;22881378

Was soll mir eigentlich das .gif sagen?


Nichts...:fresse:

Es gibt wenige Spiele, welche so viele Details bieten wie Grand Theft Auto 5. Obwohl es schon auf der letzten Generation von Konsolen erschienen ist.
#6
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3724
Zudem sind Open World Spiele grafisch nie so schön wie Schlauchshooter und ähnlich begrenzte Spiele. Dafür ist es echt nicht schlecht. Wer unbedingt viel mehr viel soll sich eben den PC mit einer Grafikkarte für 500€ aufrüsten :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]