1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows-Update: Kritische Sicherheitslücke gefährlicher als zunächst angenommen

Windows-Update: Kritische Sicherheitslücke gefährlicher als zunächst angenommen

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Bereits am 12. Mai 2021 wurden kritische Schwachstellen in den Windows-10-Versionen 2004, 20H2 und Windows Server 20H2 von Microsoft gepatcht. Jetzt nehmen diese allerdings nochmals an Brisanz zu. Laut Aussagen eines Sicherheitsforschers können die genannten Sicherheitslücken auch aus der Ferne ausgenutzt werden, sofern auf dem Opfer-PC der Windows-Remote-Management-Service (WinRM) läuft. Somit sind in erster Linie Enterprise-Nutzer betroffen, denn hier ist der Dienst standardmäßig aktiviert. Home-User müssen diesen zunächst explizit aktivieren. 

Laut dem Vulnerability Analyst Will Dormann sind derzeit über 2 Millionen Computer weltweit anfällig. Da ein Angriff eine wurmartige Verbreitung zur Folge haben könnte, sollten insbesondere Admins die aktuelle Infrastruktur überprüfen und entsprechende Updates einspielen. Alternativ lässt sich der genannte Dienst auch deaktivieren, womit es Angreifern erschwert wird, die Schwachstelle auszunutzen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Des Weiteren hat Apple eine Aktualisierung für das macOS 11.4 veröffentlicht. Auch hier wird eine Sicherheitslücke geschlossen, die es Angreifern ermöglichte Screenshots anzufertigen, ohne zunächst die Erlaubnis des Benutzers einholen zu müssen. Zudem werden kleinere Bugs behoben. Dazu zählt unter anderem, dass Lesezeichen in Safari durch einen Fehler umsortiert oder in einen unsichtbaren Ordner verschoben wurden. Dies gehört mit der Installation des neuesten Updates der Vergangenheit an. Auch, dass sich manche Webseiten nach dem Aufwachen des Macs nicht korrekt darstellen ließen, soll nicht mehr vorkommen. Außerdem sind vergebene Schlüsselwörter nicht berücksichtigt worden, wenn man ein Bild aus der Fotos-App exportierte. Die Vorschau-App reagiert nun auch wieder, wenn man ein PDF-Dokument untersucht. Für alle Civilization-VI-Gamer bringt die neue macOS-Version ebenfalls Bugfixes für Nutzer des 16 Zoll großen MacBook Pro mit sich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • Windows-Patch-Day legt Netzwerkdrucker lahm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Windows und seine Druckerprobleme sind auch mit den aktuellen Updates des September Patch-Days keineswegs erledigt. Insbesondere Netzwerkdrucker scheinen weiterhin massive Schwierigkeiten aufzuweisen. Besonders kritisch sind diesmal die zahlreichen unterschiedlichen Fehlermeldungen, die... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Soundprobleme nach Windows-10-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates mitunter die merkwürdigsten Fehler mit sich bringen, ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Ob ein Bluescreen während des Druckvorgangs oder das Verschwinden von Savegames - die Nutzerbasis hat in der Vergangenheit viel ertragen müssen. Jetzt ist das Kuriositätenkabinett... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]