1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoDer internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-, bzw. Minor-Versionszyklus umzustellen. Dabei gäbe es größere Upgrades im Frühjahr und kleinere im Herbst. Ob dies nun endlich dafür sorgen wird, dass in Zukunft die massiven Updateprobleme bei Windows-10-Aktualisierungen behoben sind, bleibt abzuwarten. 

Aktuell erhalten Slow-Ring-Abonnenten Windows-Updates, bevor diese öffentlich verteilt werden. Die Mitglieder des Fast-Ring erhalten die genannten Windows-Updates allerdings noch etwas früher. Der Fast-Ring ist dann dafür verantwortlich, die größten Bugs zu erkennen und zu melden.

In der Vergangenheit bedeutete dies, dass der Fast-Ring zuerst einen neuen großen Windows-10-Build erhielt und dieser dann anschließend im Slow-Ring landete. In diesem Jahr hingegen bekam der Fast Ring das Update auf die Windows-Version 19H2 (Herbst 2019) nicht. Dort wurde bereits die Version 20H1 (Frühjahr 2020) verteilt. Daraus folgt, dass der Slow-Ring bislang weder die 19H2 noch die 20H1 zu Gesicht bekam. Allerdings wurde am 1. Juli im Slow-Ring mit dem 19H2 ein neuer Build verteilt, der jedoch zuvor nicht im Fast-Ring getestet wurde. 

Somit scheint Microsoft von seinem bisherigen Schema abzuweichen und die Definition, bzw. Funktion der Ringe neu zu bestimmen. Wie genau dies aussehen wird, ist allerdings noch nicht klar. Ob die Umstellung der zukünftigen Updates eine Folge der chaotischen Updates der Vergangenheit ist, ist nicht bekannt. Allerdings darf man gespannt sein, ob die Veränderungen einen wirklichen Nutzen aufzeigen können. Viel schlimmer kann es jedoch nicht mehr werden. Updates sorgten in der Vergangenheit bereits für Datenverlust.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit, DSP/SB - DVD (deutsch)
Nicht verfügbar 169,90 Euro Ab 128,40 EUR


Social Links

Kommentare (14)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]