1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoDer internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-, bzw. Minor-Versionszyklus umzustellen. Dabei gäbe es größere Upgrades im Frühjahr und kleinere im Herbst. Ob dies nun endlich dafür sorgen wird, dass in Zukunft die massiven Updateprobleme bei Windows-10-Aktualisierungen behoben sind, bleibt abzuwarten. 

Aktuell erhalten Slow-Ring-Abonnenten Windows-Updates, bevor diese öffentlich verteilt werden. Die Mitglieder des Fast-Ring erhalten die genannten Windows-Updates allerdings noch etwas früher. Der Fast-Ring ist dann dafür verantwortlich, die größten Bugs zu erkennen und zu melden.

In der Vergangenheit bedeutete dies, dass der Fast-Ring zuerst einen neuen großen Windows-10-Build erhielt und dieser dann anschließend im Slow-Ring landete. In diesem Jahr hingegen bekam der Fast Ring das Update auf die Windows-Version 19H2 (Herbst 2019) nicht. Dort wurde bereits die Version 20H1 (Frühjahr 2020) verteilt. Daraus folgt, dass der Slow-Ring bislang weder die 19H2 noch die 20H1 zu Gesicht bekam. Allerdings wurde am 1. Juli im Slow-Ring mit dem 19H2 ein neuer Build verteilt, der jedoch zuvor nicht im Fast-Ring getestet wurde. 

Somit scheint Microsoft von seinem bisherigen Schema abzuweichen und die Definition, bzw. Funktion der Ringe neu zu bestimmen. Wie genau dies aussehen wird, ist allerdings noch nicht klar. Ob die Umstellung der zukünftigen Updates eine Folge der chaotischen Updates der Vergangenheit ist, ist nicht bekannt. Allerdings darf man gespannt sein, ob die Veränderungen einen wirklichen Nutzen aufzeigen können. Viel schlimmer kann es jedoch nicht mehr werden. Updates sorgten in der Vergangenheit bereits für Datenverlust.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit Deutsch DSP/SB
125,00 Euro 149,90 Euro Ab 125,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACOS-BIGSUR

    Nicht nur bei der Hardware der Macs strebt Apple einen Paradigmenwechsel an – auch die Software wird optisch grundlegend überarbeitet. Zunächst einmal hat man den Namen der nächsten macOS-Generation enthüllt. Die erste Version von macOS 11 wird den Namenszusatz Big Sur erhalten. Man bleibt... [mehr]

  • Neues Windows-10-Update schaltet unter Umständen sämtliche Drucker ab (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Die aufmerksamen Hardwareluxx-Leser wissen, dass Microsoft und seine Windows-10-Updates immer wieder zu Problemen führen können. So auch bei der neuesten Aktualisierung des Microsoft-Betriebssystems. Eigentlich sollten die Updates KB4560960 und KB4557957 für mehr Sicherheit sorgen, allerdings... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]

  • Google veröffentlicht Android 11: Die Neuerungen im Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANDROID_11_LOGO

    Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie konnte Google die elfte Major-Version des mobilen Android-Betriebssystems nach einer monatelangen Developer-Preview- und Beta-Phase, wie zuvor angekündigt, pünktlich im dritten Quartal fertigstellen. Natürlich erhalten die eigenen Pixel-Smartphones ab der... [mehr]