> > > > Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den betroffenen Spielern nicht mit Rat und Tat zur Seite stehen würde. So gibt Microsoft alle betroffenen Nutzern den Ratschlag, besagtes Update wieder zu deinstallieren. Microsoft stellt zwar eine Fehlerbehebung in Aussicht, wann dies der Fall sein wird ist jedoch noch unklar. So langsam aber sicher erinnern die Windows-10-Updates immer mehr an die katastrophalen Updates von Windows 8. Es bleibt nur zu hoffen, dass dieser Zustand nicht anhält.

Ursprünglich plante man seitens Microsoft mit dem Update der Version 1809 von Windows diverse Fehler und Bugs zu beheben. Dazu gehörte auch ein verbesserter Schutz gegen Spectre V2. Aufgrund des von Google entwickelten Retpoline-Ansatzes soll sich die besagte Spectre-Lücke ohne Leistungsverlust schließen lassen. Allerdings scheint es nicht nur bei Spielen zu Problemen zu kommen. Einige User berichten auch von Problemen mit dem Mauszeiger, wenn man sich auf dem Desktop befindet. Auch der Systemstart hätte sich verlangsamt und das Starten der Programme würde sich ungewöhnlich lang verzögern. Somit ist aktuell davon auszugehen, dass besagtes Windowsupdate nicht nur Spieler betrifft, sondern das gesamte Windows-10-Universum. Daher ist aktuell dringends davon abzuraten, das kumulative Windows-10-Update KB4482887 der Version 1809 zu installieren. Microsoft bestätigte zwar in den Releasenotes des besagten Patches, dass es bei einigen Nutzern zu “Einschränkungen” kommen kann was die Grafikqualität und die Bewegung des Mauszeigers angeht, allerdings wäre dies laut Microsoft nur bei bestimmten Spielen der Fall. Hier wurde von Microsoft aber lediglich Destiny 2 genannt. Nutzern zufolge soll dies jedoch auch bei Call of Duty: Black Ops 4 und Call of Duty: Modern Warfare 2 der Fall sein.

Aktuell konnte der Schuldige für die genannten Probleme noch nicht ausgemacht werden. Zwar wurde anfänglich die Retpoline von Google verdächtigt, allerdings kann diese ausgeschlossen werden, da die besagte Technik noch nicht aktiviert wurde

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.5

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 25.10.2006
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
OMG! Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Es kommt bei einigen Konfigurationen zu diesen Problemen und die News ist auch nicht neu und dennoch wird wieder mit der Breitbandkeule drauf gehauen, nur nicht differenzieren. Ist ist schon seltsam, dass die meisten Seiten aus dem Englischem Sprachraum dann doch bei so einer News das Wörtchen "can" sinnvollerweise einsetzen. HWL scheint wohl jeden Klick nötig zu haben.

Da macht es gar keinen Sinn mehr über den eigentlichen Artikel zu reden, da dies zwangsläufig in ein MS Bashing hinauslaufen wird.

PS Ich habe auf meinen beiden Systemen keine Probleme feststellen können.
#4
Registriert seit: 29.01.2018

Matrose
Beiträge: 27
Habe von dem "Super-GAU" schon an anderer Stelle gelesen. Viel heiße Luft.
#5
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11966
Zitat Bongripper666;26848856
Habe von dem "Super-GAU" schon an anderer Stelle gelesen. Viel heiße Luft.


Und wenn man einer der wenigen Betroffenen ist, ist es halt scheiße :fresse:
#6
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1676
peinliche news :D
#7
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1411
Wieder mal Win 10... Einfach der letze Dereck.
#8
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1880
Hey Leute, das Problem ist Win10 und nicht HardwareLuxx.
#9
customavatars/avatar290037_1.gif
Registriert seit: 29.11.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 240
davon mal ab, wer lässt den auto updates laufen ?
services.msc .....
#10
customavatars/avatar266196_1.gif
Registriert seit: 20.01.2017

Bootsmann
Beiträge: 665
Updates automatisch installieren macht Sinn. Versionsupgrades kann man mal getrost um ein paar Monate verschieben.
#11
Registriert seit: 17.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 68
Wow. Ich weiss wieso ich diese Seite für News meide.
Was fürn Clickbait Titelmüll.
#12
Registriert seit: 10.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 49
Zitat Shakyor;26859197
Wow. Ich weiss wieso ich diese Seite für News meide.
Was fürn Clickbait Titelmüll.


D.h. hier schreibt gerade dein Ghostwriter ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]