> > > > Aseteks 92-mm-AiO-Kühlung 645LT wurde für SFF-Gehäuse entwickelt

Aseteks 92-mm-AiO-Kühlung 645LT wurde für SFF-Gehäuse entwickelt

Veröffentlicht am: von

asetek

In extrem kleinen Gehäusen wie DAN Cases A4-SFX ist die Kühlung leistungsstarker Komponenten eine besondere Herausforderung. Asetek bringt mit der 645LT eine neue AiO-Kühlung auf den Mark, die in Zusammenarbeit mit DAN Cases speziell für die CPU-Kühlung in solchen SFF-Gehäusen (SFF - Small Form Factor) entwickelt wurde.

Eigentlich ist Asetek als Fertiger von AiO-Kühlungen für ganz unterschiedliche Anbieter bekannt. Doch das Unternehmen scheint ein Interesse daran zu haben, zumindest Speziallösungen in Eigenregie anzubieten. Schon die 690LX-PN was eine solche Sonderlösung - und zwar speziell für Intels Extrem-CPU Xeon W-3175X mit 28 Kernen. Die neue 645LT zielt jetzt auf einen ganz anderen Spezialfall. 

Denn diese AiO-Kühlung soll vor allem möglichst wenig Platz benötigen und so selbst in extrem kleinen Gehäusen eingesetzt werden können. Dafür kombiniert Asetek eine Pumpe der aktuellen Generation (Gen6) mit einem kompakten 92-mm-Radiator aus Aluminium. Auch die um 90 Grad gewinkelten Anschlüsse an Pumpe und Radiator sollen Platz sparen. Der Radiator wurde auf den Betrieb mit Slim-92-mm-Lüftern optimiert. Ausgeliefert wird die 645LT mit einem Noctua NF-A9x14 PWM. Dieser 92x14-mm-Lüfter arbeitet mit 500 bis 2.200 U/min. Die mitgelieferten Lüfterschrauben sind ausschließlich für 14-15 mm hohe Lüfter geeignet. Als Wärmeleitpaste liegt 1 g Thermal Grizzly Kryonaut bei. 

Asetek nutzt also hochwertige Komponenten namhafter Partner. Auf eine Sache hat der AiO-Spezialist aber auch bei der 645LT verzichtet: Und zwar auf eine RGB-Beleuchtung. Anders als bei der 690LX-PN gibt es aber zumindest eine gefällig gestaltete Abdeckung über der Pumpe. 

Die 645LT wird aktuell bei overclockers.co.uk für 82,99 £ angeboten. Weitere Händler sollen in Zukunft folgen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18185
Und die soll im A4 dann quasi unter das SFX Netzteil passen nehme ich an? Das wäre mal net verkehrt. :)
#6
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5060
Asetek hatte ja schon mal einen 92er Wakü angeboten. Heute kaum noch zu bekommen und gebaucht extrem teuer. Daher echt toll, dass sie einen Nachfolger präsentieren und jetzt alles andere als OEM. Super Luxus Produkt. Klasse.

@Gamerkind
Anders als bei LuKüs haben Waküs eine extrem hohe Wärmeabführung. Der Flaschenhals in Sachen Wärme ist bei solchem Produkt ausschließlich am Radiator bzw der Lüftergeschwindigkeit zu suchen. Von daher bestimmt dieser am Ende das Kühlvermögen.
#7
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Das ist mir eigentlich egal, die verkaufen ein fertiges Set, also fehlt da die Angabe bis zu welcher TDP dieses Set im Werkszustand noch ausreichend ist.

Daß eine Wakü eine höhere Kühlleistugn als eine LuKü hat ist mir bekannt, aber darum geht es ja gerade nicht.
#8
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Zitat Gamerkind;26895363
Das ist mir eigentlich egal, die verkaufen ein fertiges Set, also fehlt da die Angabe bis zu welcher TDP dieses Set im Werkszustand noch ausreichend ist.

Daß eine Wakü eine höhere Kühlleistugn als eine LuKü hat ist mir bekannt, aber darum geht es ja gerade nicht.


Wird hier gut erklärt.

Ever Wondered Why TDPs Arent Listed for AIOs? - YouTube
#9
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4792
Direkt mit Noctua Lüfter und Kyronaut. Astrein.
#10
customavatars/avatar14868_1.gif
Registriert seit: 01.11.2004
RLP
aka h0schi
Beiträge: 5381
Da wurde mal 100% auf User-Wünsche eingegangen.
Super Weg ! :bigok:
#11
Registriert seit: 12.04.2008
Ascheberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1227
Wenn man schon bisschen im SFF Geschäft ist, dann hat man das "Zubehör" ja schon.

Vllt gibts den Kühler alleine ja auch bald, ohne Import aus jetztigem und zukünftigem EU Ausland. :vrizz:
#12
Registriert seit: 18.10.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Wahrscheinlich ein ganz gutes Modell. Lüfter und Wärmeleitpaste sind sehr gut und bei Pumpe und Radiator bekommt man im AiO-Bereich abgesehen von einigen wenigen Alphacool-Pumpen mit Kupferradiator sowieso nur Asetek-Pumpen mit Aluminiumradiator. Und wenn eben nichts größeres als 92mm in das Gehäuse hereinpasst, geht das zur Not auch.
#13
customavatars/avatar16873_1.gif
Registriert seit: 26.12.2004
Soest
Kapitän zur See
Beiträge: 3077
Zitat FantasyCookie17;26895792
Wahrscheinlich ein ganz gutes Modell. Lüfter und Wärmeleitpaste sind sehr gut und bei Pumpe und Radiator bekommt man im AiO-Bereich abgesehen von einigen wenigen Alphacool-Pumpen mit Kupferradiator sowieso nur Asetek-Pumpen mit Aluminiumradiator. Und wenn eben nichts größeres als 92mm in das Gehäuse hereinpasst, geht das zur Not auch.


Und hier ist die neue 645LT auch schon. Lieferung von UK bis nach NRW < 24 Std, klasse :hail:

#14
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 257
Haben solche Radiatoren denn genug Kühlpotenzial? Ich hab mich nie an unter 240mm getraut...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: