> > > > Aseteks 92-mm-AiO-Kühlung 645LT wurde für SFF-Gehäuse entwickelt (Video-Update)

Aseteks 92-mm-AiO-Kühlung 645LT wurde für SFF-Gehäuse entwickelt (Video-Update)

Veröffentlicht am: von

asetek

In extrem kleinen Gehäusen wie DAN Cases A4-SFX ist die Kühlung leistungsstarker Komponenten eine besondere Herausforderung. Asetek bringt mit der 645LT eine neue AiO-Kühlung auf den Mark, die in Zusammenarbeit mit DAN Cases speziell für die CPU-Kühlung in solchen SFF-Gehäusen (SFF - Small Form Factor) entwickelt wurde.

Eigentlich ist Asetek als Fertiger von AiO-Kühlungen für ganz unterschiedliche Anbieter bekannt. Doch das Unternehmen scheint ein Interesse daran zu haben, zumindest Speziallösungen in Eigenregie anzubieten. Schon die 690LX-PN was eine solche Sonderlösung - und zwar speziell für Intels Extrem-CPU Xeon W-3175X mit 28 Kernen. Die neue 645LT zielt jetzt auf einen ganz anderen Spezialfall. 

Denn diese AiO-Kühlung soll vor allem möglichst wenig Platz benötigen und so selbst in extrem kleinen Gehäusen eingesetzt werden können. Dafür kombiniert Asetek eine Pumpe der aktuellen Generation (Gen6) mit einem kompakten 92-mm-Radiator aus Aluminium. Auch die um 90 Grad gewinkelten Anschlüsse an Pumpe und Radiator sollen Platz sparen. Der Radiator wurde auf den Betrieb mit Slim-92-mm-Lüftern optimiert. Ausgeliefert wird die 645LT mit einem Noctua NF-A9x14 PWM. Dieser 92x14-mm-Lüfter arbeitet mit 500 bis 2.200 U/min. Die mitgelieferten Lüfterschrauben sind ausschließlich für 14-15 mm hohe Lüfter geeignet. Als Wärmeleitpaste liegt 1 g Thermal Grizzly Kryonaut bei. 

Asetek nutzt also hochwertige Komponenten namhafter Partner. Auf eine Sache hat der AiO-Spezialist aber auch bei der 645LT verzichtet: Und zwar auf eine RGB-Beleuchtung. Anders als bei der 690LX-PN gibt es aber zumindest eine gefällig gestaltete Abdeckung über der Pumpe. 

Die 645LT wird aktuell bei overclockers.co.uk für 82,99 £ angeboten. Weitere Händler sollen in Zukunft folgen. 

Update 07.08.19: Caseking hat uns mit einem Testsample versorgt. Im Video stellen wir die 645LT näher vor. Der ausführliche Test wird bald folgen.