> > > > Alphacool erweitert Eisblock GPX Serie um Plexi-Light-Modell

Alphacool erweitert Eisblock GPX Serie um Plexi-Light-Modell

Veröffentlicht am: von

alphacoolAlphacool erweitert seine bereits bekannte Eisblock GPX Serie rund um Wasserkühler für Grafikkarten um ein weiteres Modell. Mit dem Eisblock GPX Plexi Light bietet der Hersteller eine weitere Variante des Kühlers, womit der Kunde nun die Wahl zwischen insgesamt drei unterschiedlichen Modellen hat. 

Im Gegensatz zum bereits bekannten Eisblock GPX Plexi wird die neue Light-Version auf das Aluminium Gehäuse als Abdeckung verzichten. Der Kühlkörper selbst wird bei der neuen Variante allerdings nicht verändert, sodass die Kühlleistung laut Hersteller zwischen den drei Varianten identisch ausfallen soll. Es kommt weiterhin ein Kühler mit 35 Kühlfinnen zum Einsatz, die lediglich eine Dicke von 0,6 mm messen. Dadurch soll die Wärme der GPU besonders schnell abgeführt werden können. 

Neben der GPU werden auch weitere wichtige Bauteile wie der Speicher und auch die Spannungsversorgung gekühlt. Durch die Kühlleistung kann der Anwender gegenüber der Luftkühlung beim Übertakten noch etwas mehr Performance aus seiner Grafikkarte kitzeln. 

Der Eisblock GPX Plexi Light kommt darüber hinaus mit einer integrierten RGB-Beleuchtung daher. Die verbauten LEDs sind mit ASUS Aurora Sync, Biostar VIVID LED DJ, Gigabyte RGB Fusion und auch MSI Mystic kompatibel. Hierüber können sowohl verschiedene Beleuchtungsmodi als auch die Farben gesteuert werden.

Zum Start können Käufer die neue Variante für die brandneue NVIDIA RTX 2080 Ti respektive RTX 2080 erwerben. Zukünftig sollen noch weitere Grafikkarten unterstützt werden. Auch die Kompatibilität zu bestimmten Custom-Modellen plant Alphacool. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10228
Die generelle Wasserführung hätte ich auch anders gelöst. So sieht es einfach nur nach einen Haufen totem Wasser aus...

Aber gut, was hat man von Alphacrap auch anderes erwartet :D
#5
customavatars/avatar163827_1.gif
Registriert seit: 25.10.2011
Bochum
Bootsmann
Beiträge: 594
Zitat WebY
Für unter 150€ kann ich auch direkt zum Heatkiller von Watercool greifen. Da habe ich dann echtes made in Germany :)

Bin mir sicher das die meisten die Alphacool Kühler wegen der Optik kaufen und nicht weil sie glauben das beste P/L zu bekommen. Ich mag diese Plexi Kühler optisch auch sehr und Aquacomputer/Watercool bietet da nichts an was mir optisch 100% zusagt, weshalb ich auf EK setzen muss. ...aber wie bereits erwähnt ist es offensichtlich das akgekupfert wird und noch nicht ein mal vesucht wird es unauffällig zu machen.
#6
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 27196
Sieht aus wie ne Kopie der gar net mal so verkehrten Chinakühler :wall:
#7
Registriert seit: 15.05.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 325
Ich nutze von Alphacool sehr gerne die Eisbär AiO´s, da man diese auffüllen und entlüften kann. Zwar muss man dann die Qualitätssicherung selber übernehmen, aber damit kann ich leben.

Ansonsten kommt es mir bei einer Custom auf die Leistung und nicht Optik mit RGB an. Aber es gibt für jeden Kunden das passende Produkt :)
#8
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Zitat WebY;26533945
Ich nutze von Alphacool sehr gerne die Eisbär AiO´s, da man diese auffüllen und entlüften kann. Zwar muss man dann die Qualitätssicherung selber übernehmen, aber damit kann ich leben.

Ansonsten kommt es mir bei einer Custom auf die Leistung und nicht Optik mit RGB an. Aber es gibt für jeden Kunden das passende Produkt :)


Dann ist dieser Kühler hier fürchte ich nicht das Richtige für dich. Mir ist insbesondere mit Wasser im Rechner auch die Zuverlässigkeit und Qualität wichtig (neben der Leistung) und da kann ALC, wie du schon schreibst, leider nicht besonders glänzen.
#9
customavatars/avatar241435_1.gif
Registriert seit: 30.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 698
Der Brücke ist ja mal extrem hässlich. Gabs nicht noch unpassenderes Plastik? Außerdem: Wieso der dumme Schriftzug hinten? Wieso muss Alphacool seine Produkte nur permanent mit irgendwelchen Logos und extrem langen Typenbezeichnungen zu kacken?

Was interessiert es, ob dies ein Alphacool Eisblock Plexi Light tralalalala ist. Das killt die Optik. Das permanent sichtbare "In" und "Out" wäre für mich auch ein No-Go. Optisch total daneben gegriffen, find ich.
#10
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4336
Bei THG schon im Einsatz: https://www.tomshw.de/2018/09/26/geforce-rtx-2080-ti-warum-wasserkuehlung-wichtiger-ist-als-manuelle-uebertaktung-und-diese-herzlich-wenig-bringt/
#11
customavatars/avatar241435_1.gif
Registriert seit: 30.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 698
Cool wie das hässliche Logo abgeklebt wurde :)
#12
Registriert seit: 19.10.2015
Frankfurt am Main
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Zitat Shutterfly;26542731
Cool wie das hässliche Logo abgeklebt wurde :)


Ja, äußerst professionell :hust:

Wenn das mal keine Schule macht!
#13
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48798
Ey das ist der neue Used look, nun auch in der Wakübranche voll im Trend ! ;)

Kaputte Designer-Sneaker um 375 Euro empören das Netz | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]