> > > > be quiet! macht die Silent Loop AiO-Kühlungen für AMD Ryzen Threadripper fit

be quiet! macht die Silent Loop AiO-Kühlungen für AMD Ryzen Threadripper fit

Veröffentlicht am: von

bequietErst kürzlich haben wir die verfügbaren Luftkühler und einige AiO-Kühlungen für AMDs riesige Ryzen Threadripper-Prozessoren getestet. Von be quiet! gibt es nun eine weitere Alternative, denn die Silent Loop AiO-Kühlungen können mit einem neuen Montagekit auf Sockel TR4 installiert werden.

Die Silent Loop-Kühlungen gibt es mittlerweile mit mit 120, 240, 280 und 360-mm-Radiator. Wobei wir die Silent Loop 360mm erst kürzlich als Nachzügler testen konnten. Anders als bei den meisten Konkurrenzmodellen kommt im Kreislauf der Silent Loop-Kühlungen nur Kupfer zum Einsatz. Elektrochemischer Korrosion soll so wirkungsvoll vorgebeugt werden.

Im Threadripper-Kühlervergleich konnten wir zeigen, dass bei den AiO-Kühlungen die Kontaktfläche der Kühler durchaus eine Rolle spielt. Laut be quiet! soll die quadratische Fläche der Silent Loop-Kühlblöcke gut zu Threadripper passen. Wirklich vollständig abgedeckt werden die HEDT-Prozessoren aber nicht. Während Threadripper auf 70 x 56 mm kommt, haben wir bei einer Silent Loop 360mm in der Redaktion eine Kontaktfläche von 56 x 56 mm gemessen.

Das optionale AMD TR4 (Threadripper) Installations-Kit für die Silent Loop AiO-Kühlungen wird ab sofort für 8,50 Euro verkauft.

Social Links

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 27.01.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Hoffentlich folgt eine eigene TR edition mit größerer fläche, meinetwegen auch nur für die 360mm Version
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4030
Die Abdeckung der Silent Loop sollte schon einmal besser als bei den ganzen Asetek-Kühlungen mit der kreisrunden Kontaktfläche sein.
Einen Nachtest werden wir übrigens leider nicht bieten können, weil wir das Testsystem so nur zeitlich begrenzt für den TR4-Kühlervergleich zur Verfügung hatten.
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Halte ich nix von! Habe erst gestern diesen Test hier gesehen:
Cooling AMD Threadripper - Air vs All in One Water - YouTube
Es MUSS halt einfach ne größere Auflagefläche her passend für den TR4. Ansonsten packe ich mir lieber einen der Noctuas aus dem Test drauf.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7503
Zitat Mutio;25855569
Halte ich nix von! Habe erst gestern diesen Test hier gesehen:
Cooling AMD Threadripper - Air vs All in One Water - YouTube
Es MUSS halt einfach ne größere Auflagefläche her passend für den TR4. Ansonsten packe ich mir lieber einen der Noctuas aus dem Test drauf.


Gegen die richtig großen Noctuas sind AiOs of unterlegen, egal bei welcher Auflagefläche^^
#5
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2345
Und wann bekommt es bq quiet endlich mal auf die Reihe, für AMD Boards eine ordentliche Kühlerbefestigung zu entwerfen, die die "horizontale" Ausrichtung ihrer Kühler ermöglicht?
Seit Jahren ist das bei be quiet schlicht nicht möglich, während andere Hersteller das problemlos hinbekommen haben.
Für einen selbsternannten Premiumhersteller ist das ein totales Armutszeugnis.
Gut, dass es mit Scythe, Thermalright und EKL gute Alternativen gibt.
#6
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3349
Zitat NasaGTR;25855678
Gegen die richtig großen Noctuas sind AiOs of unterlegen, egal bei welcher Auflagefläche^^


Wo hast Du das her? Die Zeiten sind vorbei, das gilt vllt für 120er Einstiegs-AiOs.
Bei den Luftkühlern herrscht leistungsmässig schon ne ganze Weile Stillstand an der Spitze.

Hier steht es anders. ;)
Mein großer NH-D15 LGA115x) hat unter Last um einiges schlechter gekühlt als die 280er AiO, deren Lüfter auch noch mit 300rpm weniger drehen als die zwei 150er von Noctua.
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Zitat NasaGTR;25855678
Gegen die richtig großen Noctuas sind AiOs of unterlegen, egal bei welcher Auflagefläche^^

Der UH12 ist jetzt aber nicht unbedingt super groß und schlägt trotzdem nen 280mm AIO^^' Wie gehabt, die Auflagefläche ist halt auch wichtig, die sollte schon angepasst werden für den TR4^^'
#8
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48470
Zitat der_Schmutzige;25856009
Wo hast Du das her? Die Zeiten sind vorbei, das gilt vllt für 120er Einstiegs-AiOs.
Bei den Luftkühlern herrscht leistungsmässig schon ne ganze Weile Stillstand an der Spitze.

Hier steht es anders. ;)
Mein großer NH-D15 LGA115x) hat unter Last um einiges schlechter gekühlt als die 280er AiO, deren Lüfter auch noch mit 300rpm weniger drehen als die zwei 150er von Noctua.


Mit ettlichen 240er AIOs können High End Luftkühler noch gut mithalten, bzw. übertreffen diese in der Leistung

ocaholic - Cooler Charts: 49 Models tested - update SilentiumPC Fortis3 MCE - Charts > Cooling - Reviews
#9
customavatars/avatar212179_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
NU
Korvettenkapitän
Beiträge: 2292
Coolio, also die News, aber die wahre Frage ist doch: wann gibt's ENDLICH ein AiO-Unterforum?
#10
Registriert seit: 22.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 3030
Zitat bundymania;25858713
Mit ettlichen 240er AIOs können High End Luftkühler noch gut mithalten, bzw. übertreffen diese in der Leistung

ocaholic - Cooler Charts: 49 Models tested - update SilentiumPC Fortis3 MCE - Charts > Cooling - Reviews


Sogar übertreffen die Noctua für TR sind besser als die AIOs. Siehe HardwareCanucks.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]