> > > > Arctic gibt die Liquid Freezer AiO-Kühlungen für AMD Threadripper frei

Arctic gibt die Liquid Freezer AiO-Kühlungen für AMD Threadripper frei

Veröffentlicht am: von

arctic liquid freezer240

Neue Prozessoren bringen oft neue Sockel mit sich. Das gilt auch für AMDs kommende Threadripper-Prozessoren. Der Sockel TR4 wird teils neue Kühlermodelle erforderlich machen. So entwickelt beispielsweise Noctua extra Kühler mit größerer Bodenplatte für die großflächigen AMD-Prozessoren. Arctic hat hingegen per Pressemeldung mitgeteilt, dass zumindest die AiO-Kühlungen der Liquid Freezer-Reihe bereits zum Sockel TR4 kompatibel sind.

Das gilt für alle drei Modelle, also für Liquid Freezer 120, Liquid Freezer 240 und Liquid Freezer 360. Die Produktseiten der AiO-Kühlungen wurden auch gleich um einen entsprechenden Kompatibilitätshinweis ergänzt. Die Liquid Freezer-Modelle sind sofort und ohne zusätzliches Montagekit für Sockel TR4 und damit AMDs Threadripper-Prozessoren geeignet.


Für die Luftkühler hat Arctic hingegen bisher keine TR4-Freigabe erteilt. Denkbar ist, dass die größere Kontaktfläche der Wasserkühler schlicht besser zu Threadripper passt.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2064
Aber ist die Auflagefläche dazu nicht zu klein? Könnte eine ordentliche "pfusch"- Lösung sein.
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3052
Auf meine 1000+eur kommt so ein Billigheimer nicht.
Wahrscheinlich blitzt die CPU dann an dem Kühler vorbei oder was?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4036
Bin gerade unterwegs - aus der Erinnerung heraus ist die Kontaktfläche der Arctic AiO-Kühlungen zumindest größer als die der meisten Arctic-Luftkühler. Kann sie in ein paar Tagen aber gerne mal nachmessen. Hat jemand Infos zur Fläche der Threadripper-CPUs? Auf die Schnelle konnte ich dazu nichts finden.
#4
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19870
Die Bilder lassen etwa 1,15-1,3 fache Fläche eines 2011er IHS vermuten.
#5
Registriert seit: 15.05.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 307
Die AiO gehört zu den Besten seiner Klasse und ist auch noch günstig im Preis. Für einen i9 sollte man jedoch das Produkt mit dem 360er Radiator nehmen...280 gibt es ja dort nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]