> > > > Noctua zeigt die neuen A-Serie Lüfter, fast spaltlose Lüfter und Kühler für die neuen High-End-Plattformen im Video (mit Gewinnspiel)

Noctua zeigt die neuen A-Serie Lüfter, fast spaltlose Lüfter und Kühler für die neuen High-End-Plattformen im Video (mit Gewinnspiel)

Veröffentlicht am: von

Wenn wir Noctua auf der Computex besuchen, geht es meist nicht nur um neue Produkte, sondern auch um neue Technologien. In diesem Jahr erkärte uns Jakob Dellinger, welche Herausforderungen es bei der Entwicklung eines neuen, fast spaltlosen Lüfters gab. Zu sehen bekamen wir aber auch neue Kühler für die kommenden High-End-Plattformen von AMD und Intel und die neuen Modelle der A-Serie.

Bei Intels neuen Skylake-X und Kaby Lake-X-Prozessoren ist die Kühlerfrage relativ einfach geklärt. Die Noctua-Kühler mit LGA 2011(-v3) sind zum neuen Sockel LGA 2066 kompatibel. Für ältere Modelle gibt es kostenlose Umrüstkits. AMDs EPYC- und Threadripper-Prozessoren sorgen aber für Komplikationen. Sockel SP3 (EPYC) und TR4 (EPYC und Threadripper) sind so gigantisch, dass vorhandene Kühler nicht den gesamten Heatspreader abdecken können. Noctua entwickelt deshalb neue Kühlermodelle mit größerer Kontaktfläche. Geplant sind ein 140- , ein 120- und ein 92-mm-Modell, die auf bestehenden Kühlern basieren. Geplant ist eine für 180 Watt ausreichende Kühlleistung und ein Launch im Sommer.

Minimaler Laufradspalt für mehr Kühlleistung

Im Herbst wird Noctua nach langer Entwicklungszeit ein neues Lüftermodell auf den Markt bringen. Die besondere Herausforderung besteht darin, dass der Spalt zwischen Rotor und Rahmen möglichst gering gehalten werden soll. Den minimalen Laufradspalt von nur 0,5 mm ermöglicht Noctua durch den Einsatz eines hochwertigen Werkstoffes und durch besonders präzise Fertigung. Der kevlarartige Werkstoff wurde von Noctua sogar extra entwickelt. Das teurere Material wird allerdings auch die Lüfterpreise etwas steigen lassen. Im Video demonstriert Noctua auch, wie sich der hohe Aufwand auf die Kühlleistung auswirkt.

Die A-Serie wird ausgebaut

Die bekannte A-Serie baut Noctua um gleich drei neue Modelle mit 200, 120 und 40 mm Durchmesser aus. NF-A20, NF-A12x15 und NF-A4x20 sollen sehr gute Leistungswerte bei hoher Laufruhe erreichen. Dafür setzt Noctua Technologien wie Flow Acceleration Channels, AAO (Advanced Acoustic Optimisation) Rahmen und das SSO2-Lagersystem ein. Für den Fall der Fälle werden zudem sechs Jahre Herstellergarantie eingeräumt. Der NF-A20 ist der bisher größte Noctua-Lüfter. Der NF-A12x15 zeichnet sich als 120-mm-Lüfter durch eine Bautiefe von nur 15 mm aus und der NF-A4x20 soll mit einer Bautiefe von 20 mm besser für den Einsatz in Servern und dicht gefüllten Gehäusen geeignet sein, als das bisherige Modell NF-A4x10 mit 10-mm-Bautiefe.

Wer das Video aufmerksam verfolgt, kann mit etwas Glück eines von drei Kits mit je zwei NF-A20-Lüftern gewinnen. Die richtige Antwort wird dafür einfach an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

Social Links

Kommentare (37)

#28
customavatars/avatar26862_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
Frankfurt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Wie lange läuft das Gewinnspiel eigentlich?

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
#29
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1752
Das frage ich mich auch.
Mir ist gestern so eingefallen das ich ja da auch mit gemacht habe und noch keinerlei Gewinnerziehung gesehn habe ;)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat PCTueftler;25605244
Habe aber in einem anderen Forum gelesen das der FLX nicht ganz so weit hinuntergeht wie der PWM, aber ohne Gewähr.

Haben hier ja FLX Besitzer, die sollen mal in die Hufe kommen. :)


Also ich kann nur zu den PWM Version mit der Noctua NA-FC1 PWM Steuerung raten.

Zumindest wenn man eine einfache Lösung ohne Lüftersteuerung + Startboost haben will.

Bei mir haben die 4 Lüfter alle eine unterschiedliche Anlaufspannung gehabt. Der "Problem" Lüfter bei mir wollte nichtmal sicher bei 7V anlaufen.
Wenn sie erstmal liefen konnte man sie runter drehen.
Das war mir aber zuviel Steuerungsaufwand für meine externe Lösung.

Mit der Steuerung von Noctua laufen die Lüfter immer auf niedrigster Drehzahl an und ich bekomme sie so lautlos.
Bei 7V habe ich die Lüfter noch leicht hören können.
#30
customavatars/avatar26862_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
Frankfurt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Zitat StillPad;25661124
Das frage ich mich auch.
Mir ist gestern so eingefallen das ich ja da auch mit gemacht habe und noch keinerlei Gewinnerziehung gesehn habe ;)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]



Also ich kann nur zu den PWM Version mit der Noctua NA-FC1 PWM Steuerung raten.

Zumindest wenn man eine einfache Lösung ohne Lüftersteuerung + Startboost haben will.

Bei mir haben die 4 Lüfter alle eine unterschiedliche Anlaufspannung gehabt. Der "Problem" Lüfter bei mir wollte nichtmal sicher bei 7V anlaufen.
Wenn sie erstmal liefen konnte man sie runter drehen.
Das war mir aber zuviel Steuerungsaufwand für meine externe Lösung.

Mit der Steuerung von Noctua laufen die Lüfter immer auf niedrigster Drehzahl an und ich bekomme sie so lautlos.
Bei 7V habe ich die Lüfter noch leicht hören können.

Ja,

hat den einer der anderen Teilnehmer schon was gehört?

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
#31
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3402
Ach da war ja was... ne leider nicht.
#32
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1752
Hab antwort vom Cheffe erhalten. Sobald er aussem Urlaub ist kümmert er sich drum.
Also noch ein bischen warten :)
#33
customavatars/avatar26862_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
Frankfurt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Zitat StillPad;25678612
Hab antwort vom Cheffe erhalten. Sobald er aussem Urlaub ist kümmert er sich drum.
Also noch ein bischen warten :)

Top👍
Danke für deine Mühe.

Dann sind wir mal gespannt

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
#34
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1752
Ja kein Ding so ne PM ist ja schnell geschrieben ;)

Ich bin ja gespannt wann ich endlich meine Lüfter komplett haben werde.

Einer von vier Lüfter hatte nach 1h Betrieb Schleifgeräusche. Hat Noctua mir auch Ersatz zugeschickt, der aber verloren gegangen ist...
Nun wurde der nächste Ersatz los geschickt mal sehen wann der hier eintrudelt.
Braucht ja auch einige Zeit bis das aus Österreich hier ankommt. :(
#35
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3402
Zitat StillPad;25678612
Hab antwort vom Cheffe erhalten. Sobald er aussem Urlaub ist kümmert er sich drum.
Also noch ein bischen warten :)


Eine Ahnung wann? :D
#36
customavatars/avatar26862_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
Frankfurt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Zitat v3nom;25703602
Eine Ahnung wann? :D
Immer mit der Ruhe junger Padawan.
Wer viel arbeitet darf auch viel Urlaub haben. [emoji12]

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
#37
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1752
Zitat v3nom;25703602
Eine Ahnung wann? :D


Nope, keine Ahnung.
Wird sich schon melden wenn ich aus den tausenden Einsendungen ein gefunden hat :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]