NEWS

AGESA 1.1.7.0

Unterstützung für Fire Range / Granite Ridge vorhanden

Portrait des Authors


Unterstützung für Fire Range / Granite Ridge vorhanden
13

Werbung

ASUS hat ein Beta-BIOS für die ROG-Crosshair- und ROG-Strix-X670E-Reihe veröffentlicht. Eine der neuen Funktionen ist dabei die Unterstützung für DDR5-Module mit jeweils 64 GB – zusammen also 256 GB. Das BIOS-Update enthält eine neue Firmware namens "1170-FireRange-Pi" und ist damit der erste Handfeste Beweise dafür, dass die kommenden Ryzen-Prozessoren auf Basis von Zen 5 so langsam aber sicher bei den Herstellern im Umlauf sind.

Die Granite-Ridge-Prozessoren tragen die CPUID "00B40Fxx" und tauchen so in der System Management Unit (SMU) mit der Versionsnummer 98.58.0 auf.

Für die Phoenix-Prozessoren bleibt die SMU auf Version 76.83.0, die Rafael-Modelle wechseln auf 84.79.224. In dem dazugehörigen Google-Sheets-Dokument findet ihr auch die weiteren Details zu den bisherigen Versionen.

In Einträge bei den Zollbehörden sind in der vergangenen Woche zahlreiche Prozessoren von AMD aufgetaucht – darunter auch Fire Range und Granite Ridge. Granite Ridge wird den bestehenden Sockel AM5 verwenden und damit ein Drop-In-Update sein.

AMD Zen-5-Serie für Endkunden

Granite Ridge Strix PointStrix HaloFire Range
CPU-Serie Desktop APUAPUAPU
Aufbau Chiplet monolithischChipletChiplet
CPU-Kerne bis zu 16x Zen 5 bis zu 12x Zen 5
bis zu 8x Zen 5c
bis zu 16x Zen 5bis zu 16x Zen 5
GPU RNDA2 RDNA 3.5RDNA 3.5RDNA2
TDP 65 bis 170 W 28 bis 54 W55 bis 120 W55 bis 75 W

Die meisten dieser Angaben beruhen auf Gerüchten und sind nicht von AMD bestätigt worden

Update:

Ganz unverblümt nennt MSI im BIOS-Update zum MPG B650 CARBON WIFI für die Beta-Version 7D74v1D2 mit dem AGESA ComboPI 1.1.7.0 Patch A die Unterstützung der "next-gen CPU".

Quellen und weitere Links KOMMENTARE (13)