> > > > Intel Core i9-9990XE für 2.999 Euro erhältlich

Intel Core i9-9990XE für 2.999 Euro erhältlich

Veröffentlicht am: von

intel-core-i9Bereits mehrfach haben wir über den ominösen Intel Core i9-9990XE berichtet, der zwar anhand der Namensgebung über dem Core i9-9980XE mit 18 Kernen (Test) platziert ist, aber nur 14 Kerne mit einem Boost-Takt von 5 GHz bietet. Roman "der8auer" Hartung hat sich den Core i9-9990XE auch schon genauer angeschaut und attestiert dem von Intel mit einer Thermal Design Power von 225 W festgelegten Prozessor bereits unter normaler Last eine extrem hohe Leistungsaufnahme.

Die bisherige Informationslage zum Core i9-9990XE war: Den Prozessor wird es nicht einzeln im Handel geben und Intel versteigert ihn nur an PC-Hersteller, damit diese die Anforderungen hinsichtlich der Stromversorgung und Kühlung beachten. Dem Normalnutzer traute man dies offenbar nicht zu. Nun ist der Core i9-9990XE aber dennoch im Handel aufgetaucht und zwar bei Caseking.

Dort wird er zu einem Preis von 2.999 Euro gelistet. Damit ist er gut 1.000 Euro teurer als ein Core i9-9980XE, der zwar vier Kerne mehr, aber einen niedrigeren Boost-Takt zu bieten hat.

Hier noch einmal die technischen Daten der beiden Modelle im Vergleich:

Gegenüberstellung der X-Series-Prozessoren
Modell Basis-Takt Boost-3.0-Takt Kerne / Threads Cache PCIe-Lanes TDP Preis
Core i9-9990XE 4,0 GHz 5,1 GHz 14 / 28 19,25 MB 44 255 W 2.999 Euro
Core i9-9980XE 3,0 GHz 4,5 GHz 18 / 36 24,75 MB 44 165 W 1.949 Euro

Caseking verkauft den Core i9-9990XE in der Tray-Version, also ohne Kühler. Ein Boxed-Kühler täte sich mit einem solchen Prozessor ohnehin recht schwer. Mindestens eine AiO-Kühlung – wenn nicht sogar eine Custom-Wasserkühlung – dürfte die Mindestvoraussetzung für einen solchen Prozessor sein.

Beim Core i9-9990XE handelt es sich um einen von Intel extrem gut selektierten Core i9-9940X. Wie gut der selektiert ist, unterstreicht Roman: Laut seiner Aussage hat kein von ihm getesteter Core i9-9940X die Werte eines Core i9-9990XE erreicht. Auch einige Benchmarks werden aufgeführt und diese zeigen das Potenzial von 14 sehr schnellen Kernen. Je nach Anwendung lässt der Core i9-9990XE selbst Prozessoren mit mehr Kernen weit hinter sich.

Hier zeigt sich einmal mehr, dass die Anzahl der Kerne nicht immer der entscheidende Punkt ist. Unser Test "400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE" zielte genau auf solche Punkte ab. Selbst Applikationen wie das 3D- und Video-Rendering sind nicht zwangsläufig mit extrem vielen Kernen schneller. Der Intel Core i9-9990XE ist neben einigen Spezialmodellen wie den schnellen Xeon- (Xeon Scalable der 2. Generation mit Speed Select Technology) und EPYC-Prozessoren (EPYC 7371 mit 16 Kerne bei einem Basis-Takt von 3,1 GHz) eben genau darauf ausgelegt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.33

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5566
Zitat Y0sHi;26900013
nicht mal da würd ich das machen.


Ob die CPU 500 oder nur 400 Euro kostet macht für einige schon was aus.
Aber machen würde ich das jetzt auch nicht, da ja die Garantie weg damit ist.

Bei übertaktung ja, bei undervolted wüsste ich jetzt nicht, dass die Garantie weg wäre. Aber da gibt es ein Trick... einfach nicht sagen das man Übertaktet hat, schon geht die RMA durch.
#27
customavatars/avatar12763_1.gif
Registriert seit: 20.08.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Oder Intels PTPP abschließen
#28
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3486
Hmm für 3000eu alleine bekommt man schon nen guten Zockerrechner inkl Bildschirm =)
#29
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 17702
Kein Mensch der nur Zocken will, wird sich einen 9990XE dafür kaufen, wenn er halbwegs bei Verstand ist. Der ist für Leute die neben dem Zocken oder einer anderen Anwendung die viele Singethreadperformance braucht, auch viel Multithreadperformance brauchen.
#30
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 10661
Zitat Holt;26901576
Kein Mensch der nur Zocken will, wird sich einen 9990XE dafür kaufen, wenn er halbwegs bei Verstand ist. Der ist für Leute die neben dem Zocken oder einer anderen Anwendung die viele Singethreadperformance braucht, auch viel Multithreadperformance brauchen.


Was könnten das für Anwendungen sein, die viel Singethreadperformance brauchen ?
#31
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10834
Zitat Holzmann;26901610
Was könnten das für Anwendungen sein, die viel Singethreadperformance brauchen ?


CAD Software.
#32
Registriert seit: 14.01.2010

keinmitleidfürdiemehrheit
Beiträge: 176
Autocad, Solidworks, Rhino, Catia zum Beispiel
Wenn man nicht grad rendert fressen die nur einen Core.

#33
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 983
Zitat Holzmann;26901610
Was könnten das für Anwendungen sein, die viel Singethreadperformance brauchen ?


Können auch mehrere Programme sein, die man in Kombination zusammen verwenden will (jedes Programm aber eher nur einen Thread nutzt). Gerade im 3D Design für Spiele usw. kommt das sehr oft vor, das man zig Programme nutzt (spezialisierte Software usw.).
#34
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3486
oder für nen privaten Dorf-Server wenn man ne 1gbit Anbindung hat :)
#35
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 10661
OK vielen Dank, war mir so klar nicht.

Dann ist es eben eine CPU für diese speziellen Anwendungen, klar das man dann eben etwas tiefer in die Tasche greifen muss, wenn man ganz vorne mit dabei sein möchte. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]