1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Xeon E auf Basis von Coffee Lake-S mit acht Kernen gesichtet

Xeon E auf Basis von Coffee Lake-S mit acht Kernen gesichtet

Veröffentlicht am: von

intel xeon eIm Sommer stellte Intel die Xeon-E-Prozessoren auf Basis von Coffee Lake-S vor, machte allerdings bei Modellen mit sechs Kernen Halt. Inzwischen sind der Core i9-9900K und Core i7-9700K mit acht Kernen erschienen und offenbar hat dies Intel dazu bewogen, nun auch den Xeon E mit acht Kernen vorzubereiten.

Eine offizielle Vorstellung ist noch nicht erfolgt, allerdings haben die Kollegen von AnandTech eine Qualification-Liste für einige Mainboards mit C242/C246-Chipsatz aufgetan, welche zwei Modelle mit acht Kernen aufführt.

Technische Daten Intel Xeon-E2100
ModellKerne/
Threads
TaktL3-CacheiGPUTDPPreis
Xeon E-21xx 8/16 3,1 - 4,5 GHz 16 MB ja 95 W -
Xeon E-21xx 8/16 2,6 - 4,4 GHz 16 MB ja 80 W -
Xeon E-2186G 6/12 3,8 - 4,7 GHz 12 MB ja 95 W 450 $
Xeon E-2176G 6/12 3,7 - 4,7 GHz 12 MB ja 80 W 362 $
Xeon E-2174G 4/8 3,8 - 4,7 GHz 8 MB ja 71 W 328 $
Xeon E-2146G 6/12 3,5 - 4,5 GHz 12 MB ja 80 W 311 $
Xeon E-2144G 4/8 3,6 - 4,5 GHz 8 MB ja 71 W 272 $
Xeon E-2136 6/12 3,3 - 4,5 GHz 12 MB nein 80 W 284 $
Xeon E-2134 4/8 3,5 - 4,5 GHz 8 MB nein 71 W 250 $
Xeon E-2126G 6/6 3,3 - 4,5 GHz 12 MB ja 80 W 255 $
Xeon E-2124G 4/4 3,4 - 4,5 GHz 8 MB ja 71 W 213 $
Xeon E-2124 4/4 3,3 - 4,5 GHz 8 MB nein 71 W 193 $

Einen Modellnamen führt diese Liste nicht auf. Die beiden Prozessoren werden als ES-Modelle (Engineering Sample) genannt. Aufgrund der acht CPU-Kerne ist der L3-Cache 16 MB groß. Der Takt eines Modell wird mit 2,6 GHz, der des anderen mit 3,1 GHz genannt. Dabei handelt es sich um die Basis-Taktraten. Das langsamere Modell soll eine Thermal Design Power von 80 W besitzen, das schnellere eine TDP von 95 W. Der Turbo-Takt liegt bei 4,4 respektive 4,5 GHz. Keine Angaben macht die QLV-Liste zur Speicherunterstützung und dem Takt der integrierten Grafikeinheit.

Derzeit ist nicht bekannt, wann Intel die Xeon-E-Prozessoren mit acht Kernen vorstellen wird. Zum Start im Juli war deren Abstinenz durch das fehlende Angebot eines solches Desktop-Prozessors noch leicht zu erklären. Diesen Umstand kann Intel nun aber nicht mehr anführen.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]

  • Schneller dank Zen 2: Ryzen Threadripper 3960X und 3970X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-3RDGEN

    Nachdem sich AMD auf dem klassischen Desktop mindestens auf Augenhöhe zu Intel sieht, will man nun den bereits vorhandenen Vorsprung im High-End-Desktop weiter ausbauen. Den Anfang machen der Ryzen Threadripper 3960X mit 24 und der Ryzen Threadripper 3970X mit 32 Kernen. Zum Vorgänger... [mehr]