> > > > Coffee Lake mit acht Kernen taktet schneller und verbraucht 80 und 95 W

Coffee Lake mit acht Kernen taktet schneller und verbraucht 80 und 95 W

Veröffentlicht am: von

intelIn den vergangenen Tagen sind wieder einige Hinweise auf einen Coffee-Lake-Prozessor (Coffee Lake-S) von Intel mit acht Kernen und 16 Threads aufgetaucht. In der SiSoft-Sandra-Datenbank wurde zuletzt ein frühes Sample aufgeführt, welches einen Basistakt von 2,6 GHz aufweisen sollte. Der Hinweis auf ein recht frühes Sample basiert auf eben dem niedrigen Takt.

Nun gibt es einen weiteren Eintrag, der Genuine Intel(R) CPU 0000 @ 3.10GHz (8C 16T 3.1GHz, 8x 256kB L2, 16MB L3) lautet. Hier ist der Takt mit 3,1 GHz schon deutlich höher, wir sind aber noch immer nicht auf erwartetem Niveau. Ein solcher Prozessor sollte einen Basistakt von etwa 3,6 GHz aufweisen und per Boost auf 3,7 bis 3,8 GHz kommen. Einen Vergleich der Leistung kann man mit dem Sample also noch nicht anstellen, das erneute Auftauchen zeigt aber, dass die Prozessoren vermehrt bei Intel selbst und den Partnern getestet werden.

Aber auch Intel selbst führt neue Hinweise auf, die von ComputerBase entdeckt wurden. Bei der Mehlow-Plattform handelt es sich um den Server-Einstieg bei Intel. Eine einfache Suche auf der Webseite von Intel führt hier zum Mehlow Processor VR Test Plan. Dieser beinhaltet in der Rev 1.5 "2 new 8C SKUs: CFL-S 8C 95W & 80W..." – also zwei Achtkern-Prozessoren der Coffee Lake-S-Serie. Intel führt hier zwei Modelle auf, die eine Thermal Design Power von 80 und 95 W aufweisen sollen. 95 W sind für die Desktop-Prozessoren auch das aktuelle Limit auf dem Sockel LGA 1151. Dies wird auch für den CFL-S mit acht Kernen erwartet, während 80 W für einen Xeon E mit deaktivierte Grafikeinheit denkbar sind.

Wann Intel den Coffee Lake-Prozessor mit acht Kernen vorstellen wird, ist derzeit nicht bekannt. Mit dem Z390 plant Intel womöglich zur Computex die Vorstellung des dazugehörigen Chipsatzes. Ob die Mainboardhersteller die entsprechenden Platinen aber bereits ausstellen dürfen, ist noch nicht bekannt. Derzeit gibt es viele Gerüchte zu einer Veröffentlichung von Plattform und Prozessor Ende Juli oder Anfang August. Natürlich könnte dennoch eine Präsentation zur Computex Anfang Juni erfolgen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (199)

#190
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11394
Zitat cpy;26336802
Ja im Kunden verarschen ist Intel Nummer 1


Die CPU ist doch interessant, wir müssen einen Test abwarten, möglicherweise hat sie "massiv headroom for overclocking"

Trotz des beachtlichen Aufpreises, wird die CPU vermutlich einschlagen wie eine Bombe. :)
#191
Registriert seit: 12.05.2018

Banned
Beiträge: 112
Zitat Holzmann;26336829
Trotz des beachtlichen Aufpreises, wird die CPU vermutlich einschlagen wie eine Bombe. :)


Wenn sich bestätigt das das einfach nur ein Selektierter 8700K ist, dann glaube ich das eher weniger. 5 Ghz schafft fast jeder 8600/8700K, wozu dann diesen Müll kaufen?
#192
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1559
Ich denke mal beim 8086k geht es weniger um die 5 Ghz sondern eher ob er um die 5,3 bis 5,5 Ghz im Overclocking erreicht.
#193
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11394
@Ceiber3
so in der Richtung, das ganze wäre um so beeindruckender, wenn Intel das auch noch ohne Verlötung schafft. :fresse:
#194
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 19329
Die besten 8700k packen keine 5,4Ghz mit AVX 24/7. Wenn dann müssten das wirklich sehr selektierte Chips sein oder die Fertigung wurde verbessert.
5,4Ghz AVX wären wünschenswert im 24/7, glaube es aber nicht.

Intel wird auch irgendwann denm OC-Headroom verringern müssen, wenn man sich dauerhaft vor AMD platzieren will.

Bei AMD-CPUs kann man ja schon froh sein, wenn der 1-Core Boost-Takt auf allen kernen stabil läuft.

Ich befürchte, dass Intel den Raum für OC bei künftigen Releases auch verringern wird. Wäre ja prinzipiell nicht verkehrt Out of the Box mehr Leistung zu haben.
#195
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 14083
Was sich hier manche erhoffen von wegen 5,4/5,5Ghz wenn nur die allerwenigsten 5,3 schaffen.

Der 8086k wird wohl nur ein leicht selektierter (5Ghz auf einem Core ist für nen 8700k wohl nicht schwer zu erreichen) mit besonderem Namen.
Wenn das Ding verlötet wäre würde ich sogar den Aufpreis zahlen aber so finde ich das Ding bis auf die Nostalgie etwas langweilig.

Interessant wäre der Wiederverkaufswert, da "special edition!!111".
#196
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11394
Zitat RAZ0RLIGHT;26336939

Interessant wäre der Wiederverkaufswert, da "special edition!!111".


Die Auflage von der Anni CPU ist doch nicht limitiert oder? Sonst müsste auch die Info auf der CPU enthalten sein, welche Nummer vonX das ist, für einen Sammlerwert/Wiederverkaufswert. ;)
#197
customavatars/avatar57298_1.gif
Registriert seit: 03.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1575
Eh klar:vrizz:
"Alle Coffee-Lake-Prozessoren laufen ausschließlich auf Mainboards von Intels 300er Chipsatz-Serie. Die Achtkern-Modelle laufen als Ausnahme nicht auf Z370-Mainboards."
#198
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11394
Woher hast du das Zitat?
#199
customavatars/avatar57298_1.gif
Registriert seit: 03.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1575
3DCenter.org | Hintergründe, Fakten, Analysen zu Gamer-Hardware IT

Unten das Kleingedruckte
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]