> > > > AMD arbeitet bereits an Zen 5

AMD arbeitet bereits an Zen 5

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100Im Rahmen eines Marketing-Videos zum 1. Geburtstag der Ryzen-Prozessoren sprachen AMD natürlich auch über eine langfristige Perspektive für die Zen-Architektur. An der Runde teilgenommen haben John Taylor (Chief Marketing Officer), Suzanne Plummer (CVP Radeon Technologies Group), Mike Clark (Sr. Fellow Design Engineering), James Prior (Product Manager) und Christina Iron (Director, Global Campaigns).

Die letzte Roadmap stammt aus dem Januar 2018 und sieht Zen 2 für 2019 vor. Dann will AMD die Prozessoren bereits in 7 nm fertigen. Die Entwicklung an Zen 2 soll bereits abgeschlossen sein und das erste Tape Out soll laut AMD ebenfalls bereits stattgefunden haben. Zen 3 ist für 2020 angekündigt und soll in 7 nm+ gefertigt werden. Darüber hinaus gab es noch keine Aussagen von AMD, wenngleich natürlich auch weitere Zen-Generationen zu erwarten sind.

Im Video ist die Rede von Zen 5, also der 5. Generation der Zen-Architektur. Die Entwicklung daran soll bereits begonnen worden sein. Dies wirft natürlich die Frage auf, was mit Zen 4 ist bzw. der 4. Generation ist. Die Zahl vier ist im chinesischen allerdings ein Symbol für Unheil und wird daher ungerne verwendet. Mit Zen+ als Zwischenschritt, der uns in Form der Pinnacle-Ridge-Prozessoren in wenigen Tagen erwartet, wäre Zen 5 dennoch die 5. Generation der Zen-Architektur. Auf Zen 3, derzeit für etwa 2020 geplant, könnte demnach bereits 2021 Zen 5 folgen.

Natürlich gibt es keinerlei Details oder technische Daten zu Zen 5. Derzeit dürfte noch nicht einmal klar sein, ob mit Zen 5 bereits auf die nächste Entwicklungsgröße nach 7 nm+ gewechselt werden kann. In wenigen Tagen werden wir erst einmal den Marktstart der 2. Ryzen-Generation erwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 6564
Kann auch sein, dass sie nicht mit einer bereits vergangenen, in den Köpfen der Leute positionierten Prozessorarchitektur verglichen werden wollen, die ebenfalls die "4" im Produktnamen hatte/ hat. ;)
#13
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9817
Es gab auch einen Pentium II und III... Sollte man deshalb RyZen nicht RyZen 2 nennen? Oder alle 8th Gen Core Cpus nicht 8xxx wegen der AMD FX 8xxx Serie? ;)
#14
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 6564
Wenn das so weiter geht überholt AMD Intel noch, also nicht bei der Leistung sondern bei der Nummerierung ihrer Architektur ;)
#15
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3176
Zen4 lassen die nicht weg, das wäre absurd.
Es ist vollkommen klar, dass man das Projekt Zen5 schon gestartet hat.
Zen2 ist in der Endphase, also in Silizium, Zen3 ist in der Tapeout-Phase, Zen4 in der Entwicklungsphase und Zen5 in der Planungsphase. Wird wohl der erste Zen in GAAFETs dann sein.
#16
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30443
Sie lassen ja wenn überhaupt nur den Namen weg. Namen sind Schall und Rauch – sagte schon mein Physiklehrer.
#17
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3426
Das AMD an ZEN 5 arbeitet, verwundert mich nicht.

Wer weiß, wo Intel schon ist.
#18
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1024
Zitat [HOT];26256953
Wird wohl der erste Zen in GAAFETs dann sein.


Für GloFO ist meines Wissens nach nichts öffentlich bekannt, der Fahrplan reicht nur für drei 'Generationen' 7FF. Wenn man mangels Erkenntnis dann zu den anderen Foundries rüberschielt, die haben anscheinend nach 7FF erst noch einen Shrink auf 5FF statt den Wechsel zu 5GaaF vorgesehen, also wird's bei GloFo wohl auch so geplant sein:

7FF ohne EUV = 7LP
7FF mit EUV (Vias und Contacts, kein Shrink) = 7LP+
7FF mit EUV (1 Metal Layer, kleiner Shrink) = n.n.
5FF mit EUV (mehrere Metal Layer, Cut-Masks, Shrink) = n.n.

LP steht hier für Leading Performance, nicht für Low Power, der 7LP ist kein SoC-Prozeß!
Wer diese Node-Bezeichnungen in irgendwelchen Plänen auftauchen sieht, der sei daran erinnert, daß die Foundries mit der Namensgebung schon bisher recht großzügig umgingen; und daß das noch steigerungsfähig ist.

Während 7FF ohne EUV technisch gut machbar zu sein scheint, wird von einer Seite sogar schon die Machbarkeit von 7FF+EUV in der Massenproduktion in absehbarer Zeit verneint. Als Worst Case bliebe 7FF ohne EUV noch auf Jahre das Ende der Fahnenstange.
Es wird also wohl noch spannend werden. Vorerst scheint nur Zen2 sicher zu sein... ;)
#19
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19063
Zitat Holzmann;26256940
Wenn das so weiter geht überholt AMD Intel noch, also nicht bei der Leistung sondern bei der Nummerierung ihrer Architektur ;)

Was Wiederrum nicht schwer ist, so viel Zeit wie Intel sich immer lässt. Und selbst wenn, zwischen der 3. und 4. Generation der Core i fragte man sich gelegentlich nach dem Fortschritt ;)


Zitat Don;26257287
Sie lassen ja wenn überhaupt nur den Namen weg. Namen sind Schall und Rauch – sagte schon mein Physiklehrer.


War das nicht der Chemielehrer? ;)
Du weißt doch, Chemie ist, wenn es kracht und stinkt, Physik, wenn kein Versuch gelingt.

=====================

Und was das Thema Zen4 oder nicht Zen4 an geht, wayne, und wenn die nach Zen2 plötzlich sagen, das Ding Heißt HotDoag, und ab HotDoag 3 feststellen, dass der Name blöd ist, ....
Natürlich ist am Ende nur wichtig was der Chip kann, nicht wie er heißt. Und wenn der Schnellst Chip am Markt "lahme Ente" heißt, der würde sich trotzdem gut verkaufen ;)
#20
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Zitat [HOT];26256953
Zen4 lassen die nicht weg, das wäre absurd.


Wieso nicht?
Auf Windows 8.1 folgte ja auch nicht Windows 9, sondern Windows 10.
Auf Word für Windows 2.0 folgte direkt Word für Windows 6.0, eine Version 3, 4 und 5 gabs nicht.
Und die Nummer 13 hat man auch übersprungen (12 = Word 2007, 14 = Word 2010).

Es ist gar nicht so selten, das mal Versionsnummern übersprungen werden, nicht nur bei Microsoft.
#21
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 6564
Mit dieser laufenden Nummerierung ist doch eh total langweilig, Zen hat mehr Profil verdient, AMD hat doch ganz andere Möglichkeiten, wann kommt FX- ZEN Centurion :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]