> > > > Coffee Lake trifft Sonnenfinsternis: Intel stellt Core i-8000 am 21. August vor

Coffee Lake trifft Sonnenfinsternis: Intel stellt Core i-8000 am 21. August vor

Veröffentlicht am: von

8gen-intel-core-i7

Keine Messe, kein IDF - stattdessen ein Naturphänomen und Facebook Live: Für die Vorstellung der Prozessoren der achten Core-Generation hat Intel einen eher eigenwilligen Termin und Schauplatz gewählt. Denn aus einem bislang unbekannten Grund wird der Vorhang nur eine Stunde vor der Sonnenfinsternis, die Intel selbst mehrfach erwähnt, am 21. August gelüftet. Mit Details hält man sich aber zurück.

Offiziell gibt es nur wenig bis gar keine Informationen, was sich hinter der achten Generation, die als Core i-8000 an den Start gehen wird, verbirgt. Als sicher gilt, dass es sich um die Prozessoren der Coffee-Lake-Architektur handelt, die wie schon die Vorgänger der Reihen Kaby Lake, Skylake und Broadwell in 14 nm gefertigt werden. Dennoch verspricht Intel ein deutliches Leistungsplus im Bereich von 30 % gegenüber Kaby Lake - zumindest in bestimmten Situationen; zuletzt bewegten sich die Sprünge eher im einstelligen Prozentbereich.

Vermutlich wird Intel sich zunächst auf vier Coffee-Lake-Prozessoren beschränken, je zwei i5- und i7-Chips. Dem Core i5-8400 und Core i5-8600K werden sechs Kerne, Basistakte von 2,8 und 3,6 GHz sowie maximale Turbotakte von 4,0 und 4,3 GHz nachgesagt. Ebenfalls wohl mit sechs Kernen müssen der Core i7-8700 und Core i7-8700K auskommen, beiden spendiert Intel nach aktuellem Stand - und wie üblich - aber Hyper-Threading. Die Taktraten werden bei 3,2 und 3,7 respektive 4,6 und 4,7 GHz liegen. Die TDP liegt dem Vernehmen nach bei 65 W (Non-K-Modelle) und 95 W (K-Modelle).

Zwar soll es beim aktuellen Sockel 1151, der auch für die Desktop-Prozessoren der Skylake- und Kaby-Lake-Familien genutzt wird, bleiben. Zuletzt hatte aber ASRock erklärt, dass die bisherigen Chipsätze der 200er Reihe nicht kompatibel seien.

Intel will aber nicht nur die neue Generation in der Theorie ankündigen, sondern nach eigenen Angaben auch erste Systeme vorstellen und ebenfalls einen Blick auf die Zukunft werfen, zu der die Cannonlake-Chips gehören könnten. Die mobilen Prozessor-Varianten werden im moderneren 10-nm-Verfahren hergestellt, sollen aber ebenfalls als Core i-8000 vermarktet werden. Ein erstes entsprechend bestücktes Demo-Gerät präsentierte das Unternehmen bereits auf der Computex.

Was genau Intel dazu bewogen hat, die Ankündigung unmittelbar vor, aber nicht auf der Gamescom oder IFA, dafür aber via Facebook Live, vorzunehmen, ist unklar. Zuletzt musste sich das Unternehmen aber mehrfach Kritik hinsichtlich des Informationsflusses, der Testmuster-Politik sowie unausgereift wirkender Produkte anhören. So enttäuschte Skylake-X im Test ein Stück weit, vor allem aufgrund des hohen Energiebedarfs. Von verschiedenen Seiten ist nicht zuletzt deshalb zu hören, dass Intel überraschend panisch auf das insgesamt gute Abschneiden der neuen RYZEN-Prozessoren reagiert.

Social Links

Kommentare (902)

#893
customavatars/avatar202640_1.gif
Registriert seit: 31.01.2014
127.0.0.1
Oberbootsmann
Beiträge: 794
Auftragsbestätigung ungleich Versandbestätigung und somit uninteressant denke ich :confused:
#894
customavatars/avatar274106_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Bei allen Bestellungen die ich seit ich denken kann getätigt habe, habe ich auch zeitnah eine Bestellbestätigung erhalten. :D
Mehr als warten ist ja eh nicht drin und bereits eingeplant
#895
customavatars/avatar202640_1.gif
Registriert seit: 31.01.2014
127.0.0.1
Oberbootsmann
Beiträge: 794
Ich will aber nicht mehr warten. :(. Ich hab extra so früh wie möglich bestellt, aber bis jetzt hat sich absolut nichts getan. Ich hoffe, dass es immerhin nächste Woche was wird. Ansonsten staubt mir mein neues System noch ein bevor es einmal gelaufen ist. :fresse:
#896
customavatars/avatar274106_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Ich rechne damit, dass frühstens Ende Oktober einige ausgeliefert werden. Beunruhigend ist, dass manche Händler noch gar keine Liefertermine haben, andere wiederum schon zusagen dass es am 21.10 genug geben wird.
#897
customavatars/avatar93492_1.gif
Registriert seit: 20.06.2008
Freiburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Hatte gerade einen Anruf von unserem Intelbetreuer bezüglich eines Server-Projektes, auf die Frage wann wir denn die 8000 i5 u i7 geliefert bekommen, kam die tolle Aussage: Die sind schon lange verfügbar sie müssen die nur bei Ihrem Ditributor bestellen..... Ich meinte dann zu ihm das wir die schon bestellt hatten, die aber keine auf Lager haben... Nun die knaller Aussage von ihm: Dann haben die Distributoren wohl noch keine bestellt unsere Lager sind voll... lol
#898
customavatars/avatar274106_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Was ein Troll
#899
Registriert seit: 01.08.2017
ganz im Westen
Leutnant zur See
Beiträge: 1053
#900
Registriert seit: 22.07.2017

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Zitat BuMs;25876728
Hatte gerade einen Anruf von unserem Intelbetreuer bezüglich eines Server-Projektes, auf die Frage wann wir denn die 8000 i5 u i7 geliefert bekommen, kam die tolle Aussage: Die sind schon lange verfügbar sie müssen die nur bei Ihrem Ditributor bestellen..... Ich meinte dann zu ihm das wir die schon bestellt hatten, die aber keine auf Lager haben... Nun die knaller Aussage von ihm: Dann haben die Distributoren wohl noch keine bestellt unsere Lager sind voll... lol


Jetzt ein Gag, oder? Können doch nicht alle Distributoren versagen.
#901
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9397
Vermutlich habe noch viele KabyLake CPUs auf Lager und wollen diese erst verkaufen.
#902
Registriert seit: 14.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Sollte mich nicht wundern wenn plötzlich am 24.11., an diesem Tag findet der „Black Friday“ in den USA statt, die ganze Palette der CPU´s voll verfügbar ist.
Es kaufen ja viele einen Fertig PC, und solche werden sicher auf vielen Wunschzetteln stehen und es ist dann ja nur noch einen Monat bis Weihnachten.
In Asien gibt es immer mehr Angebote mit dem i7 8700k, scheint so als wenn Intel die OEM Hersteller bevorzugt.

Wer jetzt sein „Haben will“ Syndrom oder den Bastelzwang nicht beherrschen kann, braucht viel Geduld (Verfügbarkeit) und Geld (Teils überteuerte Angebote).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]