> > > > Erster CPU-Z-Screenshot und Leistungsdaten zum Sechkern-RYZEN

Erster CPU-Z-Screenshot und Leistungsdaten zum Sechkern-RYZEN

Veröffentlicht am: von

Immer mehr Details zu den wohl bald von AMD final präsentierten RYZEN-Prozessoren tauchen auf – Ende Februar oder Anfang März soll es soweit sein. Alle bisherigen Meldungen sind in unserem Prozessor-News zu finden. Die nun an die Öffentlichkeit gelangten Informationen dürfen durchaus als handfest bezeichnet werden, schließlich sehen wir den ersten CPU-Z-Screenshot eines RYZEN-Prozessors nebst den dazugehörigen Benchmarks.

Beim Prozessor soll es sich um einen AMD RYZEN 5 1600X handeln, der über sechs Kerne verfügt und 12 Threads gleichzeitig verarbeiten kann. Die als ZD3301BBM6IF4_37/33_Y bezeichnete CPU bietet einen Basis-Takt von 3,3 GHz und kommt per Boost auf mindestens 3,7 GHz. Da die X-Varianten auch über die Extended Frequency Range (XFR) verfügen sollen, dürfte bei ausreichender Kühlung auch ein höherer Takt möglich sein. Darüber hatten wir in einer der vorherigen Meldungen bereits berichtet. Auffallend ist noch, dass beide Modelle offenbar unter dem Basis-Takt laufen, da sich offenbar derzeit keine Last auf den Prozessoren befindet. Aufgrund ganzzahliger Multiplikatoren kann es aber auch zu leichten Unterschieden zwischen dem Realtakt und dem theoretischen Wert kommen.

Auf einem zweiten Screenshot ist dann auch ein Quad-Core-Modell zu sehen, bei dem es sich um eine RYZEN 5 1500 handeln soll. Dieser arbeitet mit einem Basis-Takt von 3,2 GHz und kommt per Boost auf 3,4 GHz. In der CPU-Z-Software sind auch Benchmarks für die Single-Threaded- und Multi-Threaded-Leistung möglich. Ausgeführt wurden dieser aber offenbar nur mit dem RYZEN 5 1600X. Dieser kommt auf 1.888 bzw. 12.544 Punkte. Zum Vergleich: Ein Intel Core i7-6800K kommt bei 4,0 GHz auf 1.935 bzw. 11.588 Punkte.

Außerdem tauchen immer mehr Bilder diverser Mainboards auf. Dabei handelt es sich um X370-Modelle von MSI, aber auch solche aus dem Hause ASUS, ASRock, Gigabyte und Biostar. Wir haben alle Bilder einmal in einer Galerie zusammengefasst.