> > > > AMD RYZEN: XFR nur bei X-Modellen und erste 3DMark-Werte

AMD RYZEN: XFR nur bei X-Modellen und erste 3DMark-Werte

Veröffentlicht am: von

AMD RYZENDerzeit überschlagen sich die Meldungen rund um AMDs neue RYZEN-Prozessoren. Nach den TDP-Klassen und Voraussetzungen für die Kühler sind auch die ersten Benchmarks aufgetaucht. Doch bei diesen gab es noch einige Fragezeichen, zum einen bei der Quelle, zum anderen aber auch wegen der Basiswerte bzw. der verwendeten Testsysteme und Hardware.

Nun sind die ersten Werte eines Benchmarks aufgetaucht, der etwas aussagekräftiger sein soll. Es handelt sich dabei um die Physics-Punkte aus dem aktuellen 3DMark. Der Physics-Wert ist Bestandteil der Gesamtpunktezahl und greift vollständig auf die Ressourcen des Prozessors zurück. Die nun aufgetauchten Werte sind also direkte CPU-Werte und sollen sich daher auch untereinander vergleichen lassen. Der Physics-Test skaliert zum einen mit vielen CPU-Kernen, aber auch mit der Geschwindigkeit eines einzigen Kerns. Im Test selbst werden 32 Workloads erstellt, die auf die zur Verfügung stehenden Kerne aufgeteilt werden.

Videocardz.com will nun an eben solche Physics-Werte gelangt sein und vergleicht diese mit anderen Werten aus der Futuremark-Datenbank. Die Werte der RYZEN-Prozessoren stammen von den folgenden Modellen:

  • AMD Ryzen: ZD3406BAM88F4_38/34_Y: 8 Kerne / 16 Threads – 3,4 / 3,8 GHz
  • AMD Ryzen: ZD3301BBM6IF4_37/33_Y: 6 Kerne / 12 Threads – 3,3 / 3,7 GHz
  • AMD Ryzen: ZD3201BBM4KF4_34/32_Y: 4 Kerne / 8 Threads – 3,2 / 3,4 GHz

Die Diagramme listen die Werte für die Multi-Core und Single-Core-Leistung auf.

Die Single-Core-Werte errechnen sich aus den Multi-Core-Werten, die dann durch die Anzahl der Kerne dividiert werden. Wie immer sind solche Benchmarks mit Vorsicht zu genießen. Da wir die Quellen und Testbedingungen nicht kennen bzw. bestätigen können, sollten die Werte immer hinterfragt werden.

Extended Frequency Range (XFR) nur bei den X-Modellen

Es gab schon einige Mutmaßungen dazu, aber offenbar wird es die Extended Frequency Range (XFR) nur bei den X-Modellen geben. Alle RYZEN-Prozessoren verfügen über einen offenen Multiplikator. Darüber hinaus kann XFR den Takt aber auch ohne Zutun des Nutzers in die Höhe treiben. Abhängig von der Kühlung sollen die Prozessoren mit dieser Methodik deutlich höhere Taktraten erreichen. XFR kann den Boost-Takt über oder unter dem Precision Boost betreiben. Besonders unter Verwendung einer Wasser- oder LN2-Kühlung soll die Leistung der Zen-Prozessoren profitieren.

Die RYZEN-X-Modelle im Vergleich
Modell TDP (W) Basis / Boost-Takt XFR-Boost Kerne Threads
RYZEN 7 1800X 95 W 3,6 / 4,0 GHz 4,0 GHz + 8 16
RYZEN 7 1700X 95 W 3,4 / 3,8 GHz 3,8 GHz + 8 16
RYZEN 5 1600X 95 W 3,3 / 3,7 GHz 3,7 GHz + 6 12
RYZEN 5 1400X 65 W 3,5 / 3,9 GHz 3,9 GHz + 4 8
RYZEN 3 1200X 65 W 3,4 / 3,8 GHz 3,8 GHz + 4 4

XFR ist Bestandteil der SensiMi-Technologie von AMD. Näheres dazu im Artikel aus dem Dezember des vergangenen Jahres. Damals präsentierte AMD erste Details zu diesem Thema.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (258)

#249
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10949
Zitat Bullseye13;25334271
Natürlich 16GB bestehend aus 2x8GB

Edit: Aber so wie ich das sehe, pfeif ich einfach drauf ob Dual Ranked oder Single Ranked. Hauptsache schneller Speicher :)


Gibt auch 2x8gb Sets die Dualranked sind... ;)
Meine Crucial Ballistix Tactical 2x8gb sinds zum Beispiel.

Zitat fortunes;25334467
DualChannel ist unwichtig, es sei denn, ihr nutzt Profi-Software, die davon profitiert oder nutzt eine integrierte GPU für Gaming.


Wer sich Gedanken über Single/Dualrank macht, der sollte sich auch Gedanken über Dualchannel machen. Das eine ist ohne das andere sinnfrei...
Also Entweder Dualchannel+Singlerank oder Dual+Dual. Singlechannel+Dualrank ist ziemlich sinnfrei.
#250
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiamoak
Kapitänleutnant
Beiträge: 1798
Dann gib mir mal ein Beispiel für ein DualRank Kit bitte. Ich kann das bis jetz bei keinem Kit in den Spezifikationen finden, ob DR oder SR.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#251
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10949
Zitat Bullseye13;25334620
Dann gib mir mal ein Beispiel für ein DualRank Kit bitte. Ich kann das bis jetz bei keinem Kit in den Spezifikationen finden, ob DR oder SR.


Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL16-17-17 (BLT2C8G4D26AFTA) Preisvergleich Geizhals Deutschland
Gabs Ende Januar/Anfang Feb für 76,90 bei Amazon, laut Geizhals sind die Dualranked. Hab meine logischerweise noch nicht engebaut ;)

Nachteil: Mehr als DDR4-2800 würde ich von dem Kit nicht erwarten, weil Micron Chips. Nahezu alle DDR4-3000+ Kits sind Samsung basiert.
#252
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 10293
DualRank und DualChannel sind Optionen, die man bei APUs in Betracht ziehen sollte.

Bei normalem Gaming mit CPU + GPU ist das alles belanglos.

AMDs Kaveri und der Speicher: Viel Takt und „Dual Rank“ muss es sein (Seite 2) - ComputerBase
#253
Registriert seit: 28.03.2005
Zuhause
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Zitat NasaGTR;25334310
Also bei nem ultra low power System sind 2-3W jetzt nicht wenig, dafür das es nur RAM ist.


Echt jetzt?:haha:
8/16 CPU.....und jetzt auf ÖkoPC^^
(höhö, ich kauf nur ein Ramm-Riegel)
#254
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6350
Zitat Tzk;25332920
Nicht ohne Grund sind alle anderen gelisteten Cpus solte ohne SMT (2500K, 7600K...).
Ich hab die 4C/8T Cpus bewusst außen vor gelassen, damit SMT das Bild nicht verzerrt.

Das ist das Problem. Bulldozers CMT verzerrt solche Vergleiche genauso.

Zitat Tzk;25332920
Angenommen ich behandle den FX als Quad, dann sieht das so aus:

FX-9570: 145s * 4 * 7310Mhz / 1000 = 4235

Ich denke so einfach ist es auch nicht. Du müsstest schon CMT deaktivieren und den Test dann nochmal durchlaufen lassen.
#255
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7271
Zitat Bullseye13;25334620
Dann gib mir mal ein Beispiel für ein DualRank Kit bitte. Ich kann das bis jetz bei keinem Kit in den Spezifikationen finden, ob DR oder SR.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Schau mal bei Geizhals, oder auf den Hersteller Seiten.
Daher auch Geizhals weil die auch zum Hersteller verlinken. ;)
#256
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiamoak
Kapitänleutnant
Beiträge: 1798
Auf den Herstellerseiten finde ich genauso wenig Infos zu Dual Ranked. Dass es Dual Channel Kits sind, ist mir auch so klar. :wall:
#257
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7735
Nahezu alle (höher taktenden) 8GB Module sind Single Ranked, alle momentanen 16GB Module dual ranked...
#258
Registriert seit: 21.11.2016
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 757
dual rank / single rank hat bei ddr4 an bedeutung verloren. warum ? meinte der8auer auch irgendwo kann es aber auch nicht erklären nur an benchmarks zeigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]