> > > > Gerüchteküche: RYZEN fertig – doch nur 8-Kern-Modell zum Start

Gerüchteküche: RYZEN fertig – doch nur 8-Kern-Modell zum Start

Veröffentlicht am: von

AMD RYZENAMD nutzte die Consumer Electronics Show als große Bühne für die RYZEN-Prozessoren und die Vega-GPU für zukünftige Grafikkarten. Zur CES gab es auch einige neue Informationen, unter anderem zu den neuen Chipsätzen sowie dem Angebot an Erweiterungsslots und I/O-Anschlüssen. Außerdem ausgestellt wurden mehrere Demo-Systeme, in denen zumindest einer der RYZEN-Prozessoren mit 3,6 GHz Basis- und 3,9 GHz Boost-Takt betrieben wurde.

Auf die Frage hin, ob AMD vom Start weg mehr als nur den immer wieder präsentierten 8-Kern-Prozessor der RYZEN-Serie auf den Markt bringen wird, antwortete AMD zuversichtlich und bekräftigte, dass es zum Start mehr als nur ein Modell geben wird. Auch das Thema Verfügbarkeit wurde angesprochen. James Prior aus dem Client Enthusiast Team bei AMD ließ sich zur folgender Aussage hinreißen: "It will be definitly not the 31st March, when you will see RYZEN". Auch dies kann natürlich immer noch bedeuten, dass es erst später im März soweit sein wird, man versuchte uns aber zu versichern, dass es so lange nicht mehr dauern wird.

Aus Asien kommen nun neue Gerüchte, die sowohl zum Datum wie auch dem Angebot zum Erscheinungstermin neue Informationen beitragen wollen. Teilweise kennen wir diese Informationen schon von Gesprächen mit den Mainboard-Herstellern. So ist die Entwicklung des Prozessors grundsätzlich beendet. Zwar erschien kurz nach der CES das erste Sample mit einem Takt von 3,6 GHz Basis- und 4,0 GHz Boost-Takt, grundsätzlich aber ist man seitens AMD offenbar startbereit. Die Mainboardhersteller sprachen uns gegenüber von einigen Bugs in ihren Mainboards und der Zusammenarbeit zwischen Mainboard und Prozessor, die zunächst noch beseitigt werden müssen. Ähnliches ist nun aus Asien zu hören.

Den neuen Informationen zufolge wird AMD Ende Februar eine weitere Präsentation von RYZEN vornehmen und dann auch die finale technischen Daten nennen. Offiziell vorgestellt werden diese Informationen in der ersten Hälfte des Monats März – gleichzeitig erfolgt der Startschuss für RYZEN am Markt. Zum Start wird es demzufolge aber nur das 8-Kern-Modell geben, welches 16 Threads verbarbeiten kann. Das 4-Kern-Modell soll später veröffentlicht werden.

Einen Informationshappen gibt es noch zum Preis. "Prices are not as cheap as you might think" soll wohl daraufhin deuten, dass nicht davon auszugehen ist, dass sich der 8-Kern-Prozessor im niedrigen Preisbereich wiederfinden wird. Da AMD das Modell immer gerne gegen den Intel Core i7-6900K stellt, der etwas über 1.100 Euro kostet, dürfte sich der erste RYZEN-Prozessor zwar etwas darunter bewegen, aber auch AMD hat nichts zu verschenken.

Wie immer sind solche Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Social Links

Kommentare (429)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • 400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CORE-I9

    Heute wagen wir einmal einen ungewöhnlichen Vergleich: Ein Intel Core i7-9700K gegen einen Core i9-9980XE. Diese beiden Modelle haben neben der Tatsache, dass sie beide von Intel stammen und auf der Skylake-Architektur basieren, wenig miteinander zu tun. Doch wir wollten uns einmal anschauen, wo... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3400G im Test: Weniger Änderungen als erwartet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3400G-TEASER

    Im letzten Jahr erwiesen sich die Raven-Ridge-APUs als gute Alternative, wenn man sich einen sparsamen und günstigen Office-Rechner zusammenbauen wollte. Die Kombination aus Zen-Prozessor und Vega-Grafiklösung erwies sich als durchaus leistungsfähig für den Alltag. Ob dies auch für die... [mehr]