1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Gerüchteküche: RYZEN fertig – doch nur 8-Kern-Modell zum Start

Gerüchteküche: RYZEN fertig – doch nur 8-Kern-Modell zum Start

Veröffentlicht am: von

AMD RYZENAMD nutzte die Consumer Electronics Show als große Bühne für die RYZEN-Prozessoren und die Vega-GPU für zukünftige Grafikkarten. Zur CES gab es auch einige neue Informationen, unter anderem zu den neuen Chipsätzen sowie dem Angebot an Erweiterungsslots und I/O-Anschlüssen. Außerdem ausgestellt wurden mehrere Demo-Systeme, in denen zumindest einer der RYZEN-Prozessoren mit 3,6 GHz Basis- und 3,9 GHz Boost-Takt betrieben wurde.

Auf die Frage hin, ob AMD vom Start weg mehr als nur den immer wieder präsentierten 8-Kern-Prozessor der RYZEN-Serie auf den Markt bringen wird, antwortete AMD zuversichtlich und bekräftigte, dass es zum Start mehr als nur ein Modell geben wird. Auch das Thema Verfügbarkeit wurde angesprochen. James Prior aus dem Client Enthusiast Team bei AMD ließ sich zur folgender Aussage hinreißen: "It will be definitly not the 31st March, when you will see RYZEN". Auch dies kann natürlich immer noch bedeuten, dass es erst später im März soweit sein wird, man versuchte uns aber zu versichern, dass es so lange nicht mehr dauern wird.

Aus Asien kommen nun neue Gerüchte, die sowohl zum Datum wie auch dem Angebot zum Erscheinungstermin neue Informationen beitragen wollen. Teilweise kennen wir diese Informationen schon von Gesprächen mit den Mainboard-Herstellern. So ist die Entwicklung des Prozessors grundsätzlich beendet. Zwar erschien kurz nach der CES das erste Sample mit einem Takt von 3,6 GHz Basis- und 4,0 GHz Boost-Takt, grundsätzlich aber ist man seitens AMD offenbar startbereit. Die Mainboardhersteller sprachen uns gegenüber von einigen Bugs in ihren Mainboards und der Zusammenarbeit zwischen Mainboard und Prozessor, die zunächst noch beseitigt werden müssen. Ähnliches ist nun aus Asien zu hören.

Den neuen Informationen zufolge wird AMD Ende Februar eine weitere Präsentation von RYZEN vornehmen und dann auch die finale technischen Daten nennen. Offiziell vorgestellt werden diese Informationen in der ersten Hälfte des Monats März – gleichzeitig erfolgt der Startschuss für RYZEN am Markt. Zum Start wird es demzufolge aber nur das 8-Kern-Modell geben, welches 16 Threads verbarbeiten kann. Das 4-Kern-Modell soll später veröffentlicht werden.

Einen Informationshappen gibt es noch zum Preis. "Prices are not as cheap as you might think" soll wohl daraufhin deuten, dass nicht davon auszugehen ist, dass sich der 8-Kern-Prozessor im niedrigen Preisbereich wiederfinden wird. Da AMD das Modell immer gerne gegen den Intel Core i7-6900K stellt, der etwas über 1.100 Euro kostet, dürfte sich der erste RYZEN-Prozessor zwar etwas darunter bewegen, aber auch AMD hat nichts zu verschenken.

Wie immer sind solche Gerüchte mit Vorsicht zu genießen.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]

  • Schneller dank Zen 2: Ryzen Threadripper 3960X und 3970X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-3RDGEN

    Nachdem sich AMD auf dem klassischen Desktop mindestens auf Augenhöhe zu Intel sieht, will man nun den bereits vorhandenen Vorsprung im High-End-Desktop weiter ausbauen. Den Anfang machen der Ryzen Threadripper 3960X mit 24 und der Ryzen Threadripper 3970X mit 32 Kernen. Zum Vorgänger... [mehr]